Vollwärmeschutz Dübel-Abzeichnung

Diskutiere Vollwärmeschutz Dübel-Abzeichnung im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo Wir haben heuer im zuge einer altbausanierung einen vollwärmeschutz machen lassen, die eps platten wurden gedübelt, die dübel wurden dabei...

  1. #1 DerElektriker, 23.12.2020
    DerElektriker

    DerElektriker

    Dabei seit:
    23.12.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Wir haben heuer im zuge einer altbausanierung einen vollwärmeschutz machen lassen, die eps platten wurden gedübelt, die dübel wurden dabei versenkt und mit einer rondelle verschlossen. Nun ist es so das sich bei feuchtem wetter die dübel als helle runde flecken abzeichnen, allerdings "nur" auf zwei seiten des hauses. Dazu muss man sagen das die wände bis jetzt nur verspachtelt sind, der putz kommt nächstes jahr drauf. Nun meine frage kann man das mit dem putz noch richten oder werden sich die hellen flecken auch darauf abzeichnen? Zumal ich dachte das genau das ja mit dem versenken und verschließen der dübel verhindert werden sollte?

    20201223_074154.jpg 20201223_074154.jpg
     
  2. #2 Feyerabend, 23.12.2020
    Feyerabend

    Feyerabend

    Dabei seit:
    29.08.2019
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    staat. geprüfter Bautechniker
    Ort:
    Köln
    Die Dübel können auch beim fertig verputzten Haus noch sichtbar werden. Durch das Versenken der Dübel und das nachfolgende Verdecken ist das Risiko jedoch geringer.
    Ich gehe mal davon aus, dass Kunststoffdübel verwenden worden. Kunststoff und EPS haben halt unterschiedliche U-Werte.
     
  3. #3 Gast56382, 23.12.2020
    Gast56382

    Gast56382 Gast

    Die wird man immer mal wieder sehen, weil die Dübel ein My wärmer als die Fassade sind und entsprechend sich optisch absetzen. Es gibt spezielle Dübel, die versenkt werden und die Dämmung wieder drauf gesetzt wird. Dazu ist es jetzt leider zu spät.
     
  4. #4 DerElektriker, 23.12.2020
    DerElektriker

    DerElektriker

    Dabei seit:
    23.12.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Die dübel wurden ja versenkt und mit einer rondelle verschlossen, deshalb versteh ich das ja nicht.
     
  5. #5 DerElektriker, 23.12.2020
    DerElektriker

    DerElektriker

    Dabei seit:
    23.12.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ok danke für die antwort, ärgerlich wäre das schon wenn die dübel auch nach dem verputzen noch sichtbar werden.
     
  6. #6 DerElektriker, 23.12.2020
    DerElektriker

    DerElektriker

    Dabei seit:
    23.12.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auserdem frage ich mich halt warum nur 2 seiten des hauses davon betroffen sind.
     
  7. #7 Fabian Weber, 23.12.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.603
    Zustimmungen:
    3.623
    Vielleicht warst Du bei den beiden Seiten nicht dabei (Rondell vergessen)?

    Oder es ist Nord/Ost?
     
  8. #8 DerElektriker, 23.12.2020
    DerElektriker

    DerElektriker

    Dabei seit:
    23.12.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hab ich mir auch schon gedacht das eventuell die rondellen hier vergessen wurden, hat sich aber nicht bestätigt nachdem ich mir die fotos die wir von den arbeiten gemacht haben durchgesehen habe, da ist zu erkennen das die rondellen eingesetzt wurden.
    Betroffen ist die nord und die west seite des hauses, wobei es auf der nordseite am stärksten zu erkennen ist.
     
  9. #9 DerElektriker, 23.12.2020
    DerElektriker

    DerElektriker

    Dabei seit:
    23.12.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    So hab jetzt nochmal im angebot nachgelesen und es wird mit einem Silikonharz-reibputz verputzt werden der wasserabweisend ist. Somit sollte sich das mit den dübelabzeichnungen dsnn hoffentlich erledigen.
     
  10. #10 Fabian Weber, 23.12.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.603
    Zustimmungen:
    3.623
    Nö das hat damit nichts zu tun. Ich persönlich würde mir nicht so einen Schrottputz auf die Fassade klatschen, sondern einen mineralischen Putz ohne Chemie (Silikonharz).

    Nord und Westseite passt ja auch, denn da kommt zu dieser Jahreszeit einfach keine Sonne hin.
     
  11. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3.306
    Zustimmungen:
    2.040
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Ja - es könnte mit dem Silikonharzputz echt besser klappen, denn dieser nimmt weniger Feuchtigkeit auf als der von @Fabian Weber empfohlene mineralische Putz und somit gibt es zwischen Dübelbereich und sonstiger Fassade auch nicht so großen Sorptionsfeuchte- und Trocknungsunterschiede im Bereich der Dübel (punktuelle Wärmebrücken). Dieser Silikonharzputz könnte tatsächlich die Punktbildung reduzieren.
     
    Bauandi gefällt das.
  12. #12 Fabian Weber, 23.12.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.603
    Zustimmungen:
    3.623
    Naja dann halt den richtigen Putz schön 15mm dick.
     
  13. #13 DerElektriker, 24.12.2020
    DerElektriker

    DerElektriker

    Dabei seit:
    23.12.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Vielen dank für die antworten, ich werd mal bei der fassadenfirma fragen sobald die wieder erreichbar sind nach dem weihnachtsurlaub.
     
  14. #14 petra345, 24.12.2020
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.945
    Zustimmungen:
    364
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Ich vermute im derzeitigen Zustand keine unterschiedliche Wärmeleitung sondern unterschiedliches Saugvermögen.
    Es ist eben zur Zeit unterschiedlich feucht an der Dämmung. Wenn der endgültige Putz angebracht ist, verschwindet dieser Effekt weitgehend.
    .
     
  15. #15 DerElektriker, 24.12.2020
    DerElektriker

    DerElektriker

    Dabei seit:
    23.12.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Das könnte natürlich auch sein, hab ich noch gar nicht drann gedacht.
     
  16. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3.306
    Zustimmungen:
    2.040
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Naja - Austrocknung und Wärmeleitvermögen der Dübel hängen bei diesem Schadensbild ja immer zusammen. Insofern ist die Idee mit einem feuchteabweisenden Silikonharzputz oder mit einem möglichst dicken feuchteausgleichenden mineralischen Putz schon der richtige Weg.
     
    Jo Bauherr und simon84 gefällt das.
Thema:

Vollwärmeschutz Dübel-Abzeichnung

Die Seite wird geladen...

Vollwärmeschutz Dübel-Abzeichnung - Ähnliche Themen

  1. Vollwärmeschutz Fassade, Abdichtung wie ?

    Vollwärmeschutz Fassade, Abdichtung wie ?: Hey Zusammen In den Büchern finde ich nicht wirklich Vorschläge, es wird ja immer von einer Neubau situation ausgegangen. Aber nun zum Problem:...
  2. Kabelübergangskasten und Leitungen im Vollwärmeschutz

    Kabelübergangskasten und Leitungen im Vollwärmeschutz: Wir haben 2 kleine Kabelübergangskästen an der Außenwand, die später im Vollwärmeschutz integriert sein werden. Die entsprechenden Leitungen gehen...
  3. Fischer Thermax 16 in Vollwärmeschutz. Gibt es eine Möglichkeit für eventuellen Rück.

    Fischer Thermax 16 in Vollwärmeschutz. Gibt es eine Möglichkeit für eventuellen Rück.: Guten Tag, ich habe mir die Fischer Thermax Dübel für den Vollwärmeschutz gekauft. Jetzt stoße ich auf die Frage was in einem eventuellen Rückbau...
  4. Dreggsagg aus der Rhön: Vollwärmeschutz der Liebe

    Dreggsagg aus der Rhön: Vollwärmeschutz der Liebe: gestern abend waren wir beim Michl Müller, eines seiner Lieder passt hier: https://www.youtube.com/watch?v=UxGiAqnb6ZI ...oder passt das besser...
  5. Vollwärmeschutz, mineralischer Putz, Silikonharzfarbe?

    Vollwärmeschutz, mineralischer Putz, Silikonharzfarbe?: Hallo, unsere Fassadenfirma ist gerade dabei, den Vollwärmeschutz anzubringen. 20cm graues EPS 032, darauf Gewebespachtelung und mineralischer...