Vor-Ort-Beratung nach Bafa empfehlenswert?

Diskutiere Vor-Ort-Beratung nach Bafa empfehlenswert? im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Moin, wir bewohnen ein kleines Reihenhaus Bj. 1900. Im kommenden Jahr schweben uns so einige Umbauten vor (Dach, Fenster usw.). Bei diesem...

  1. caoz

    caoz

    Dabei seit:
    25. Oktober 2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sozialarbeiter
    Ort:
    Bremen
    Moin,

    wir bewohnen ein kleines Reihenhaus Bj. 1900. Im kommenden Jahr schweben uns so einige Umbauten vor (Dach, Fenster usw.). Bei diesem Vorhaben soll natürlich auch auf Energieeffizienz geachtet werden.
    Daher dachten wir uns,dass es sinnvoll ist, sich vorher mit einem Energieberater zusammen zu setzen. Immerhin gibt es dafür ja auch einen Zuschuss von 50%.
    Nun habe ich aber von verschiedenen Erfahrungswerten dazu gehört. Auf Aussagen wie: ihre Fenster sind alt und müssen erneut werden, und die Fassade dämmen macht sicherlich Sinn kann ich verzichten. Mein Anspruch ist dann eher eine Aufschlüsselung, wieviel Energie ich bei einem Austausch der jetzigen doppellt verglasten Fenster gegen dreifach verglaste Fenster einsparen würde.
    Laut der Broschüre der BAFA muss es ja einen ausführlichen Bericht geben. Nur was ist ausführlich ;) ?
    Wie sind Eure Erfahrungswerte mit der Energieberatung?

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. caoz

    caoz

    Dabei seit:
    25. Oktober 2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sozialarbeiter
    Ort:
    Bremen
    Tomaten auf den Augen

    Sorry, die Frage gab es schon.

    klick
     
  4. marvin81

    marvin81

    Dabei seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieberater, Sachverständiger
    Ort:
    Magdeburg
    BAFA Richtlinie

    Guten Abend,

    das BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) hat eine doch recht strikte Richtlinie ausgegeben, wie Beratungsberichte angefertigt sein müssen.
    Diese findest Du kostenlos auf BAFA.de --> Energie --> Energiesparberatung

    Diese Richtlinie wird auch resolut umgesetzt. Trotzdem schadet es nicht, sich von dem potenziellen Energieberater Musterberichte o.ä. zeigen zu lassen.

    Viel Erfolg.
     
  5. #4 DigiHurry, 18. Juni 2010
    DigiHurry

    DigiHurry

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sozialpädagoge
    Ort:
    Bad Rappenau
    Wir haben den Bericht von einem "qualifizierten Energieberater/Architekt" für unseren gerade gekauften Altbau (BJ 61) anfertigen lassen.

    Mein Resümee: Meine Recherchen zum Thema haben mir mehr gebracht, als der Bericht. Schau Dich einfach etwas um, sprech mit unterschiedlichen Handwerkern unterschiedlicher Gewerke, lies ein paar Berichte/Bücher und spar Dir das Geld für die Beratung!

    Grüsse vom DigiHurry
     
  6. leon0311

    leon0311

    Dabei seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    oberasbach
    Lieber Herr Hurry, ein qualifizierter Energieberater ist sicher sein Geld wert! Aber Sie wissen es ja anscheinend besser! Viel Erfolg mit dem Sparen.
     
  7. #6 ReihenhausMax, 29. Juni 2010
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Auch wenn wir leider danebengegriffen haben, würde ich so eine Beratung
    trotzdem empfehlen. Es ist nur leider nicht einfach einen guten zu finden ...

    Ideen hierfür:
    - auf Erfahrung achten, "Wochenendkursler" oder langjährige Erfahrung in
    der Umsetzung der Maßnahmen?
    - Referenzen einholen, gibts ggf. eine örtliche Webseite zum Thema Energiesparen
    mit Beispielhäusern und den Ausführenden?
    - Empfehlungen aus der Nachbarschaft, Berufskollegen, Verein ...?
    - ein größeres Büro hat den Vorteil, daß auch mal jemand ernsthaft krank werden oder einen Unfall haben darf, ohne daß Ihr allein dasteht (wenn Ihr auch die Planung/
    Ausschreibung/Aufsicht machen lassen wollt).

    Noch ein kleiner Tip: Mit den Handwerkern (speziell Dach) vertraglich regeln, daß
    sie den Blower-Door-Test incl. Nachkontrolle komplett zahlen, wenn sie ggf. zu spezifierende Leckagen haben, dann braucht man da nicht nachher drüber diskutieren
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 DigiHurry, 29. Juni 2010
    DigiHurry

    DigiHurry

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sozialpädagoge
    Ort:
    Bad Rappenau
    @leon0311: Sicher, ein guter Energieberater wird in der Tat sein Geld wert sein, doch wird es für den "Laien" sicher fast unmöglich sein, einen solchen als wirklich gut zu identifizieren. Wir haben bei der Auswahl EB darauf Wert gelegt, dass kein Interessenkonflikt aus Beratung und Ausführung entstehen sollte, und haben uns zuletzt für einen freien Architekten entschieden, für den von Anfang an Klar war, dass für ihn kein Folgeauftrag herausspringen würde.

    Ergebnis: Der Spieltrieb des EB wurde sicher durch Ausprobieren verschiedener Softwarekonfigurationen befriedigt, neue Erkenntnisse konnten wir allerdings aufgrund des 90-seitigen Berichts nicht wirklich gewinnen. Sicher, wird hatten uns mit der Materie etwas beschäftigt, aber Profis oder sogar "Besserwisser" waren und sind wir sicher nicht.

    Wer einen kompetentereren Berater findet, mag bessere Erfahrungen machen ;-)

    Grüsse vom DigiHurry
     
  10. msommer81

    msommer81

    Dabei seit:
    19. Mai 2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betriebswirt
    Ort:
    Köln
    bei solchen Aussagen werde ich aber auch stutzig. Es wird schon seine Gründe haben, warum diese Energieberater so teuer sind. Sie leisten in den meisten Fällen nämlich auch etwas, allein aufgrund ihres Fachwissens.
    und selbst wenn ich die Zeit hätte zum Rechersieren und Stöbern in Fachliteratur, würde ich es wahrscheinlich nur annähernd so gut verstehen wie ein studierter Fachmann.
     
Thema:

Vor-Ort-Beratung nach Bafa empfehlenswert?

Die Seite wird geladen...

Vor-Ort-Beratung nach Bafa empfehlenswert? - Ähnliche Themen

  1. Rostfahnen an vor Ort geschütteter Decke

    Rostfahnen an vor Ort geschütteter Decke: bevor unsere Decke geschüttet wurde hat es häufig geregnet. Das Eisen lag einige Tage auf der Schalung. Das Rostwasser ist an den Wänden...
  2. Neutrale Beratung bezahlen?

    Neutrale Beratung bezahlen?: Stell dir bitte folgendes vor: Du hast eine Frage/Problem. Dann geht auf eine Seite und nach 4 Klicks findest du den richtigen Experten für dein...
  3. Badsanierung Kredit/Förderung - KFW o.anderes? Bitte um Beratung

    Badsanierung Kredit/Förderung - KFW o.anderes? Bitte um Beratung: Hallo Forum, ich möchte mein Bad erneuern, komplett und bitte um eure Beratung, wie ich die Finanzierung am besten gestalte und staatl....
  4. AuroCompact von V - Größe Pufferspeicher

    AuroCompact von V - Größe Pufferspeicher: Hallo liebe Forengemeinde, wir befinden uns gerade beim Neubau eines EFH mit ca 200 m² Fläche, Heizlast von 7,8 kW mit Fußbodenheizung. Wir...
  5. Fenster in Altbau ausgetauscht - Schlechte Beratung zu spät erkannt

    Fenster in Altbau ausgetauscht - Schlechte Beratung zu spät erkannt: Hallo Leidensgenossen und Hallo an diejenigen, die schon glücklich im Eigenheim sitzen. Hallo Profis :winken Wir möchten gerne herausfinden, wie...