Voranstrich DIN 18195 Teil 4

Diskutiere Voranstrich DIN 18195 Teil 4 im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; in der besagten DIN steht, daß vor Anbringen der Schweißbahn ein Voranstrch aufzubringen ist - 200g/m². Nun habe ich einen BH, bei dem...

  1. haera

    haera Gast

    in der besagten DIN steht, daß vor Anbringen der Schweißbahn ein Voranstrch aufzubringen ist - 200g/m².

    Nun habe ich einen BH, bei dem offensichtlich nur die Bürste trockengerieben wurde - siehe Foto -

    Frage: Was kann da alles passieren? Der Unternehmer versucht, mir weiszumachen, daß der Voranstrich nur den Staub binden soll ....
     
  2. Anzeige

    Ich kann dir diesen Ratgeber empfehlen. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast360547, 06.02.2003
    Gast360547

    Gast360547 Gast

    na, richtig gelesen?

    Moin,
    wo genau soll das mit den 200g/m² stehen? In der besagten DIN steht nur, daß ein kaltflüssiger Voranstrich zu verwenden ist.
    Und in den Fachregeln steht auch nur, daß der teilweise oder ganzflächig aufgebracht wird.
    Er dient zur Staubbindung und als Haftbrücke.
    Die Menge steht da leider, soweit ich da was gefunden habe, leider nicht. Auf den Gebinden steht meist der Verbrauch.
    Grüße si
     
  4. Ebel

    Ebel

    Dabei seit:
    05.07.2002
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Physiker
    Ort:
    14822 Borkheide
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl-Physiker
    In der DIN 18195-4 Punkt 7.3.4 ist für den Voranstrich ein Hinweis auf DIN 18195-2 Tabelle 1. Und da steht als Fußnote zur Spalte Staubtrockenzeit 250 g/m². Ich würde das als Pflicht interpretieren.
     
  5. haera

    haera Gast

    Voranstrich

    sorry, ich meinte DIN 18195 -3;
    dort steht in Ziff. 5.2 was von 200 - 300 g/m² Bitumenvoranstrich, der durch Streichen, Rollen oder Spritzen verarbeitet werden soll.

    Was passiert jetzt, wenn hier zu wenig Voranstrich aufgebracht ist. Die Schweißbahn fällt sicher nicht von der Wand, sie ist ja im Erdreich. Besteht die Gefahr der "Hinterläufigkeit" *schrecklichesWort*
     
  6. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    02.05.2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
  7. haera

    haera Gast

    :respekt :wow :konfusius

    selten so geschmunzelt - der Link ist absolut cool
     
  8. #7 Gast360547, 06.02.2003
    Gast360547

    Gast360547 Gast

    joo, da stehts :))

    Moin,
    200 g werden wohl bei Beton, 300 g bei "saugenden" Untergründen wie Porenbeton verbraucht.
    Natürlich ist der Voranstrich eine Haftbrücke. Die Staubbindung beinhaltet das auch.
    Wenn der Untergrund leicht sandet, dann wird die Schweißbahn schlechter halten und dann haben Sie JDB´s link :)
    Der Dachdecker sollte nachstreichen.
    Grüße
    si
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Gast

    Gast Gast

    Zur Abwechslung

    Mal ein sinnvoller link:

    http://www.prokeller.de/folien/w07.htm

    Es ist wohl wenig sinnvoll nachzustreichen, wenn die Abdichtung schon drauf ist. Was in dem Link leider nicht steht, ist die Anpreßleiste, die Hinterläufigkeit auch bei korrektem Voranstrich als einziges verhindern kann.

    Ein Voranstrich mit 100, 200, 300 oder 400 g/m² garantiert auch keine vollflächige Verschweißung, wenn der Abdichter (wieso Dachdecker?) die Flamme nur sporadisch draufhält.
     
  11. #9 Gast360547, 07.02.2003
    Gast360547

    Gast360547 Gast

    weil der dachdecker

    Moin,
    ... eben diese Abdichtungen vornimmt. Wer denn sonst??
    Dach-, Wand-, und Abdichtungstechnik = Berufsbild des Dachdeckers.
    M. f. G.
    stefan ibold
     
Thema:

Voranstrich DIN 18195 Teil 4

Die Seite wird geladen...

Voranstrich DIN 18195 Teil 4 - Ähnliche Themen

  1. Anschluss Druckwächter - Tiefenbrunnenpumpe (ZDS 4'')

    Anschluss Druckwächter - Tiefenbrunnenpumpe (ZDS 4''): allo, Wie am Bild zu sehen komme ich mit 32mm pe rohr und Kabel von der Wasserpumpe vom Brunnen in die Garage, wo der Druckwächter installiert...
  2. Abflussrohr zu 3/4 zugemauert

    Abflussrohr zu 3/4 zugemauert: Es geht um ein Abflussrohr in der Bodenplatte, das an falscher Stelle einbetoniert wurde (in der Ecke/unter dem Mauerwerk). Es soll Abwasser von...
  3. Dunkler Feck an der Fassade DIN A 4 Blatt gross

    Dunkler Feck an der Fassade DIN A 4 Blatt gross: Hallo zusammen, Was könnte das sein?! Auf einem Bild schimmern blaue Punkte durch! Vielen Dank Jörg
  4. Kosten für Gründungsmauer bei Bau ohne Keller teilen?

    Kosten für Gründungsmauer bei Bau ohne Keller teilen?: Wir wollen auf einem Bauplatz eines "Neubaugebiets" von vor 30 Jahren ein Reihenendhaus bauen. Neben uns ist auch noch ein Bauplatz frei, welcher...
  5. Garage umbauen und zum Teil verfüllen

    Garage umbauen und zum Teil verfüllen: Hallo, ich habe bislang nichts vergleichbares recherchieren können, daher versuche ich es mal hier. Situationsbeschreibung: Drei nebeneinander...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden