Vorgarten Pflastern, eventuelle Pflichten ?

Diskutiere Vorgarten Pflastern, eventuelle Pflichten ? im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo, ich möchte einen teil meines Vorgartens pflastern um 2 Kfz-stellplätze zu realisieren. Ich frage mich ob ich etwas beachten muss was...

  1. Anna Ida

    Anna Ida

    Dabei seit:
    24. Mai 2015
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbaumechaniker
    Ort:
    d-55576 Sprendlingen
    Hallo, ich möchte einen teil meines Vorgartens pflastern um 2 Kfz-stellplätze zu realisieren. Ich frage mich ob ich etwas beachten muss was genemigungen bzw. planung z.b Abwasser etc. angeht. Mittlerweile gibt es Porenbetonpflaster zwecks versickerung des Regenwassers... ob man sich dann die entwässerung sparen kann ? Das Grundstück ist an einem Hang und hat ca 3-4% gefälle.

    Grüsse.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    3.967
    Zustimmungen:
    52
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    Hallo,

    du solltest schon prüfen ob du das überhaupt darfst.
    Folgende Gründe können dagegensprechen:

    1: Grundflächenzahl wird durch das Vorhaben überschritten
    2: Bebauungsplan erlaubt das Vorhaben generell nicht
    3: Das Straßenbauamt, bzw. das Bauamt erlaubt es nicht, da hierdurch Stellplätze in der Straße "vernichtet" werden.
     
  4. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    65
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Den Punkt 3) verstehe ich nicht, kannst du das genauer erklären?
     
  5. Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    3.967
    Zustimmungen:
    52
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    Ich verstehe Anna so, dass sie nun "zusätzliche" Stellplätze reaslisieren möchte.
    Wenn sie nun 2 Stellplätze vor dem Haus auf ihrem Grundstück hat, dann fallen 1-2 Stellplätze auf der Straße weg, da man dort nicht mehr parken kann.
    Das sehen die Ämter nicht so gerne, da sonst jeder seinen eigenen Großparkplatz auf dem Grundstück herrichtet und es keine öffentlichen Plätze mehr gibt.

    So wurde mir das zumindest mal beim Landratsamt erklärt.
     
  6. #5 OutdoorShop, 16. Juni 2017
    OutdoorShop

    OutdoorShop

    Dabei seit:
    9. Oktober 2016
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Onlinehandel
    Ort:
    Krefeld
    Da, wo keine Einfahrten oder Parkplätze auf dem Grundstück am Rand zur Straße / Gehweg sind, kann man in der Regel sein Auto in Fahrtrichtung dort am Straßenrand parken.

    Wenn nun Einfahrten zu Häusern oder Parkpätze auf den Grundstücken am Rand zur Straße dazu kommen muss dort der Bordstein abgesenkt werden und es dürften dort wo der abgesenkte Bordstein ist keine Autos mehr am Fahrbahnrand parken.
     
  7. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    65
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen

    Fallen die dann weg? Wieso ? Wegen Zufahrt? Das wäre natürlich was anderes.
     
  8. #7 OutdoorShop, 16. Juni 2017
    OutdoorShop

    OutdoorShop

    Dabei seit:
    9. Oktober 2016
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Onlinehandel
    Ort:
    Krefeld
    Weil da wo nun Autos auf der Straße parken in Zukunft eine Einfahrt auf das Grundstück oder die Zufahrt zum Privatparkplatz an der Straße ist.
     
  9. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    65
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Aber eine Grundstücks Zufahrt musst du doch zwecks Bordstein Absenkung sowieso genehmigen lassen oder ?

    Oder ist da kein Bordstein vorhanden
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Anna Ida, 16. Juni 2017
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juni 2017
    Anna Ida

    Anna Ida

    Dabei seit:
    24. Mai 2015
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbaumechaniker
    Ort:
    d-55576 Sprendlingen
    Punkt 3 entfällt komplett da vor dem Vorgarten Halteverbot besteht und die Mauer meines Gartens direkt an die ebenfalls gepflasterte Strasse grenzt. Ich denke es wird sich keiner beschweren wenn dann 2 Autos weniger auf der Strasse stehen. Die Winzer und Bauern in der Nachbarschaft haben auch fast alles zu 100% gepflastert.Ich wohne in einem alten Ortskern also keine Ahnung ob es da irrgendwelche bebaungspläne überhaupt gibt.Ich habe hier noch einen mit tusche gezeichneten Bauantrag um 1870 für die Mauer...:bierchen: Ich dachte mir eigentlich mehr eine Antwort auf die Frage ob ich mein Regenwasser in den Kanal leiten muss oder ob dieses neue poröse Wasserdurchlässige Pflaster ausreicht ?
     
  12. Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    3.967
    Zustimmungen:
    52
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    :-)
    also gut, zurück zur eigentlichen Frage.

    Da gibt´s aber auch keine einheitliche Antwort. Die Landratsämter sind das sehr unterschiedlicher Meinung was die Versickerungsfähigkeit solcher Beläge angeht.
    Eindeutig ist nur, dass kein Hofwasser auf öffentlichen Grund gelangen darf.
    Also beim zuständigen Amt nachfragen ob das OK ist.
     
Thema:

Vorgarten Pflastern, eventuelle Pflichten ?

Die Seite wird geladen...

Vorgarten Pflastern, eventuelle Pflichten ? - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?

    Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?: Hallo zusammen. Ich habe an meinem Haus das Pflaster von einem Gala bauer neu legen lassen. Zusätzlich wurde die Wand abgeschachtet und...
  2. Pflastern auf DDR Betonplatten - Was Tun?

    Pflastern auf DDR Betonplatten - Was Tun?: Liebe Foristen, wir suchen nach einer Lösung für den vorgefundenen Betonhof (siehe Bilder) aus DDR Zeiten. Ziel wäre eine optisch ansprechendere,...
  3. EnEv Quatsch bei Neubau pflicht? Was wenn nicht...

    EnEv Quatsch bei Neubau pflicht? Was wenn nicht...: Hallo! Wir planen für kommendes Jahr ein Haus zu bauen. 155m² Wohnfläche, Keller und Doppelgarage. Es soll zwar vom Stand der Technik nach KFW 55...
  4. Pflaster vor Garage absenken

    Pflaster vor Garage absenken: Hallo zusammen ich muss vor meiner Gage das Pflaster ca. 2 cm absenken weil es zurzeit eben oder zum teil auch etwas höher als der Garagenboden...
  5. Naturbodenkeller/gestampfter Lehm Pflastern

    Naturbodenkeller/gestampfter Lehm Pflastern: Hallo Zusammen, ich habe mir vorgenommen meinen Keller (Naturbodenkeller/ gestampfter Lehm) mit alten Vollziegeln (Reichsformat) zu Pflastern...