Vorgarten Pflastern, eventuelle Pflichten ?

Diskutiere Vorgarten Pflastern, eventuelle Pflichten ? im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo, ich möchte einen teil meines Vorgartens pflastern um 2 Kfz-stellplätze zu realisieren. Ich frage mich ob ich etwas beachten muss was...

  1. #1 Anna Ida, 15.06.2017
    Anna Ida

    Anna Ida

    Dabei seit:
    24.05.2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbaumechaniker
    Ort:
    d-55576 Sprendlingen
    Hallo, ich möchte einen teil meines Vorgartens pflastern um 2 Kfz-stellplätze zu realisieren. Ich frage mich ob ich etwas beachten muss was genemigungen bzw. planung z.b Abwasser etc. angeht. Mittlerweile gibt es Porenbetonpflaster zwecks versickerung des Regenwassers... ob man sich dann die entwässerung sparen kann ? Das Grundstück ist an einem Hang und hat ca 3-4% gefälle.

    Grüsse.
     
  2. Anzeige

    Ich kann dir diesen Ratgeber empfehlen. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Andybaut, 16.06.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    182
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo,

    du solltest schon prüfen ob du das überhaupt darfst.
    Folgende Gründe können dagegensprechen:

    1: Grundflächenzahl wird durch das Vorhaben überschritten
    2: Bebauungsplan erlaubt das Vorhaben generell nicht
    3: Das Straßenbauamt, bzw. das Bauamt erlaubt es nicht, da hierdurch Stellplätze in der Straße "vernichtet" werden.
     
  4. #3 simon84, 16.06.2017
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    3.295
    Zustimmungen:
    278
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Den Punkt 3) verstehe ich nicht, kannst du das genauer erklären?
     
  5. #4 Andybaut, 16.06.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    182
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ich verstehe Anna so, dass sie nun "zusätzliche" Stellplätze reaslisieren möchte.
    Wenn sie nun 2 Stellplätze vor dem Haus auf ihrem Grundstück hat, dann fallen 1-2 Stellplätze auf der Straße weg, da man dort nicht mehr parken kann.
    Das sehen die Ämter nicht so gerne, da sonst jeder seinen eigenen Großparkplatz auf dem Grundstück herrichtet und es keine öffentlichen Plätze mehr gibt.

    So wurde mir das zumindest mal beim Landratsamt erklärt.
     
  6. #5 OutdoorShop, 16.06.2017
    OutdoorShop

    OutdoorShop

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Onlinehandel
    Ort:
    Krefeld
    Da, wo keine Einfahrten oder Parkplätze auf dem Grundstück am Rand zur Straße / Gehweg sind, kann man in der Regel sein Auto in Fahrtrichtung dort am Straßenrand parken.

    Wenn nun Einfahrten zu Häusern oder Parkpätze auf den Grundstücken am Rand zur Straße dazu kommen muss dort der Bordstein abgesenkt werden und es dürften dort wo der abgesenkte Bordstein ist keine Autos mehr am Fahrbahnrand parken.
     
  7. #6 simon84, 16.06.2017
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    3.295
    Zustimmungen:
    278
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen

    Fallen die dann weg? Wieso ? Wegen Zufahrt? Das wäre natürlich was anderes.
     
  8. #7 OutdoorShop, 16.06.2017
    OutdoorShop

    OutdoorShop

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Onlinehandel
    Ort:
    Krefeld
    Weil da wo nun Autos auf der Straße parken in Zukunft eine Einfahrt auf das Grundstück oder die Zufahrt zum Privatparkplatz an der Straße ist.
     
  9. #8 simon84, 16.06.2017
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    3.295
    Zustimmungen:
    278
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Aber eine Grundstücks Zufahrt musst du doch zwecks Bordstein Absenkung sowieso genehmigen lassen oder ?

    Oder ist da kein Bordstein vorhanden
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Anna Ida, 16.06.2017
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.2017
    Anna Ida

    Anna Ida

    Dabei seit:
    24.05.2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbaumechaniker
    Ort:
    d-55576 Sprendlingen
    Punkt 3 entfällt komplett da vor dem Vorgarten Halteverbot besteht und die Mauer meines Gartens direkt an die ebenfalls gepflasterte Strasse grenzt. Ich denke es wird sich keiner beschweren wenn dann 2 Autos weniger auf der Strasse stehen. Die Winzer und Bauern in der Nachbarschaft haben auch fast alles zu 100% gepflastert.Ich wohne in einem alten Ortskern also keine Ahnung ob es da irrgendwelche bebaungspläne überhaupt gibt.Ich habe hier noch einen mit tusche gezeichneten Bauantrag um 1870 für die Mauer...:bierchen: Ich dachte mir eigentlich mehr eine Antwort auf die Frage ob ich mein Regenwasser in den Kanal leiten muss oder ob dieses neue poröse Wasserdurchlässige Pflaster ausreicht ?
     
  12. #10 Andybaut, 17.06.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    182
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    :-)
    also gut, zurück zur eigentlichen Frage.

    Da gibt´s aber auch keine einheitliche Antwort. Die Landratsämter sind das sehr unterschiedlicher Meinung was die Versickerungsfähigkeit solcher Beläge angeht.
    Eindeutig ist nur, dass kein Hofwasser auf öffentlichen Grund gelangen darf.
    Also beim zuständigen Amt nachfragen ob das OK ist.
     
Thema: Vorgarten Pflastern, eventuelle Pflichten ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. darf man seinen Vorgarten pflastern

    ,
  2. darf man Vorgarten pflastern

    ,
  3. vorgarten pflastern baugenehmigung

Die Seite wird geladen...

Vorgarten Pflastern, eventuelle Pflichten ? - Ähnliche Themen

  1. Hochterasse ohne Schotter pflastern?

    Hochterasse ohne Schotter pflastern?: Hallo zusammen, wir haben hinter unserem Haus ein Anbau gebaut und haben den Aushub (25qm x 1,60 Meter hoch) mit Pflanzsteinen befestigt. Das sind...
  2. Pflaster verlegen - womit verfugen

    Pflaster verlegen - womit verfugen: Hallo an alle, wir haben gebaut und machen nun unsere Außenanlage. Gepflastert haben wir bis jetzt das Eingangspodest, sowie die Gehwege rund ums...
  3. Gebundene Verlegung Pflaster als Mähkante

    Gebundene Verlegung Pflaster als Mähkante: Hallo Leute! Ich wende mich an euch, da ich weiss, dass hier viele Experten und erfahrene Leute am Werk sind. Ich habe eine Frage zur...
  4. Fragen rund um Vertrag für Pflaster/Gartenbau

    Fragen rund um Vertrag für Pflaster/Gartenbau: Hallo, wir planen demnächst unseren Hof pflastern, sowie Rasenfläche anlegen zu lassen. - schließt man hierbei üblicherweise einen schriftlichen...
  5. Alten Keller Pflastern?

    Alten Keller Pflastern?: Hallo wir haben in der Scheune einen alten Kellerraum der Boden darin sind Backsteine. Der ist meistens immer Feucht...da er auch uneben ist ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden