Vorgehängte Fassade Porenbeton

Diskutiere Vorgehängte Fassade Porenbeton im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo allerseits, da ich eine verputzte Fassade langweilig finde, überlege ich eine vorgehängte Fassade zu realisieren. Ich habe Porenbeton als...

  1. #1 Robmantuto, 12.02.2021
    Robmantuto

    Robmantuto

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    1
    Hallo allerseits,
    da ich eine verputzte Fassade langweilig finde, überlege ich eine vorgehängte Fassade zu realisieren. Ich habe Porenbeton als Mauerwerk und dieser befindet sich noch im Rohzustand. Die Fassade sollte entweder aus Faserzementplatten oder aus Holz sein und da ich eine vertikale Anordnung haben möchte, habe ich nicht mehr so viel Auswahl. Nun tendiere ich zum Holz (Sibirische Lärche), die vielleicht bereits vorgegraut ist, aber das überlege ich mich noch.
    Nun zu meinen Fragen.
    1. Ist das möglich direkt die Unterkonstruktion auf das rohe Mauerwerk anzubringen? Ich habe zwar keine Löcher in den Wänden, aber es gibt immer ein paar Lücken im Mauerwerk. Ich gehe davon aus, dass ich mindestens eine Unterputz anbringen müsste, sodass eine gewisse Winddichtigkeit gegeben wird.
    2. Ist überhaupt Porenbeton dafür geeignet? Wir wissen ja, dass der Stein ziemlich weich ist und ich müsste wahrscheinlich spezielle Dübel (Fischer Duo) benutzen, damit das Ganze vernünftig hält.
    3. Ich würde auf eine Dämmung dazwischen verzichten wollen, da ich extra einen 36,5 Stein gewählt habe, um auf Dämmung zu verzichten. Beim Verputzen würde ich auch darauf verzichten.
    4. Welches Profil wäre eigentlich für eine vertikale Holzfassade geeignet, sodass kein Regen dahinter gelangt?
    Ich habe mir das Profil R3D ausgesucht und zwar das R3D 00 1n hf, das wohl sehr gut für eine vertikale Fassade geeignet sein soll. Da mir aber das Profil nicht zu 100% gefällt, frage ich mich, welche vertikale Bauweise man ansetzen könnte, um die Dichtigkeit zu gewährleisten bzw. eins, dass das Wasser gut abführt. Am liebsten hätte ich etwas breitere Bretter, die nicht so schmal ausfallen.
    5. Oder ganz anders gefragt, gibt es eine gute Alternative zur einer verputzten Fassade (ausser Klinker, zu teuer)?

    Weitere Fragen folgen....
     
  2. #2 Fabian Weber, 13.02.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.416
    Zustimmungen:
    3.006
    Also das günstige wäre die Stoßfugen und Fehlstellen außen mit Leichtmörtel verspachteln, das muss auch nicht besonders schön werden.

    Dann würde ich eine entsprechendes Traggerüst für die Lattung anbringen. Unter die Latten würde ich noch eine Unterspannbahn wie beim Dach tackern, das ist dann der sekundäre Wetterschutz.

    Vom Prinzip her wie auf dem Bildchen, nur das bei Dir die Dämmung fehlt und wegen der vertikalen Verschalung die Kanthölzer und Lattung um 90Grad gedreht sind.

    Alternativ gibt’s natürlich Klinkerriemchen.
     

    Anhänge:

  3. #3 Robmantuto, 13.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2021
    Robmantuto

    Robmantuto

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    1
    Ok, die meisten Löcher habe ich auch mit ytong Mörtel zugemacht.
    Soll ie Unterspannbahn großflächig oder nur unter die Lattung? Ich dachte auch, dass die Lattung direkt auf die Mauer kommt, aber wenn ich auch noch die Tragkonstruktion anbringen muss und ich aber keine Dämmung nehmen werde, würde die Tragkonstruktion ja schlanker ausfallen? Welchen Querschnitt müsste ich dann da nehmen? Aber wenn ich darüber nachdenke, braucht man ja die Tragkonstruktion nur für die Dämmung, ansonsten werden ja die 2cm oder mehr Hinterlüftung, die sich durch die Lattung ergeben, vom selbst ergeben. Was ich mich frage ob man wegen Rissen irgendwelches Gewebe aufs Mauerwerk klatschen sollte, aber ich denke, ich brauche das nur, wenn man verputzen würde.
     
  4. #4 Fabian Weber, 13.02.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.416
    Zustimmungen:
    3.006
    Die Unterspannbahn vollflächig.

    Ob Du auf die Kanthölzer verzichten kannst, hängt davon ab, ob Du die Verschalung horizontal oder vertikal bauen willst. Der Hohlraum muss von unten nach oben ungehindert mit Luft durchströmt werden können.

    Welches Format die Unterkonstruktion haben muss, welche Dübel, Schrauben usw. das sagt Dir Dein Statiker oder vielleicht auch @Andreas Teich.
     
    Robmantuto gefällt das.
  5. #5 Robmantuto, 17.02.2021
    Robmantuto

    Robmantuto

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    1
    Ich werde ihn anschreiben, danke.
     
  6. #6 Robmantuto, 18.02.2021
    Robmantuto

    Robmantuto

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    1
    Was haltet ihr eigentlich von einer Boden-Deckel-Schalung? Man könnte doch mit dieser Konstruktion auf die teuren Profilhözer verzichten oder nicht?
     
  7. #7 Andreas Teich, 23.02.2021
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.661
    Zustimmungen:
    406
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Zuerst die Wände spachteln, dann Horizontallattung ca 30/50 mm oder 40/60 mm andübeln.
    Beim techn. Support der Dübelhersteller bekommt man genaue Hinweise zur Dübelauswahl.
    Üblicherweise eine Hinterlüftung dahinter, die aber mit etwa 10 mm unter den Befestigungspunkten genügt.
    Vertikale Stülp-Deckelschalung ist regendicht genug
     
  8. #8 Robmantuto, 24.02.2021
    Robmantuto

    Robmantuto

    Dabei seit:
    02.04.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    1
    Ok, danke.
    1. Spachteln
    Spachtele ich alle Fugen, die ich sehe? Also quasi wie bei Rigipsplatten? Welche Spachtelmase nehme ich, außer Porenbetonmörtel von Ytong?
    2. Dübel
    Ich habe vom Fischer die Duo Dübel, würde 6cm bzw. 8cm Länge nehmen. Reicht das aus? Vielleicht habt ihr auch gute Alternativen?
    3. Lattung
    Also keine Kanthölzer wie von Fabian dargestellt bzw. ich nehme aus der Zeichnung die Kanthölzer als horizontale Vorlage für meine Lattung
    Muss ich ein Fugenband EPDM zwischen der Schalung und der Lattung, um noch mehr abzudichten? Und was mach ich bei den Stoßfugen, die vertikal aufeinander treffen, muss das irgendwie besonders abgedichtet werden. Da mein Haus 10m hoch ist, wird es automatisch passieren, dass diese Fuge bekomme.
    4. Hinterlüftung
    Ich habe gesehen und gelesen, dass man mindestens 2cm für die Hinterlüftung haben sollte.
    5. Vertikale Stülp-Deckelschalung
    Ich gehe davon aus, dass du die gleiche Schalung meinst wie ich: Boden-Deckel-Schalung.
    Ich höre heraus, dass keine Unterspannbahn angebracht werden muss?
     
Thema:

Vorgehängte Fassade Porenbeton

Die Seite wird geladen...

Vorgehängte Fassade Porenbeton - Ähnliche Themen

  1. Vorgehängte hinterlüftete Fassade - gedämmter Stein?

    Vorgehängte hinterlüftete Fassade - gedämmter Stein?: Hallo Leute, wir wollen einen Anbau mit einer Cortenstahlfassade errichten. Die Idee war eine vorgehängte hinterlüftete Fassade auf ein...
  2. Vorgehängte hinterlüftete Fassade in Fachwerk

    Vorgehängte hinterlüftete Fassade in Fachwerk: Ich möchte eine solche Fassade an der Giebelwand anbingen. Da meine Frau eine Holzfassade ablehnt und ich keine reinen Putz will, da der Rest...
  3. Vorgehängte hinterlüftete Fassade mit Blech

    Vorgehängte hinterlüftete Fassade mit Blech: Hallo, ich bräuchte kurz einen Rat zur Ausführung einer vorgehängten hinterlüftete Fassade mit Blechverkleidung. Bei mir soll eine hinterlüftete...
  4. Vorgehängtes Fenster an Fassade wie abdichten?

    Vorgehängtes Fenster an Fassade wie abdichten?: Hallo liebes Forum, ich bräuchte mal Hilfe, ob eine Ausführung eines vorgehängten Fenster soweit ok ist. Wir haben ein vorgehängtes Fenster auf...
  5. Verankerung vorgehängte Fassade

    Verankerung vorgehängte Fassade: Guten Tag Ich weiss das mein Anliegen ein bisschen OT ist (Kein Fachwerkhaus) hoffe, dass man mir trotzdem helfen kann. An meinem Haus möchte ich...