Vorhandene Horizontalsperre identifizieren

Diskutiere Vorhandene Horizontalsperre identifizieren im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Hallo liebe Forenmitglieder, im Erdgeschoss unseres Anbaus waren am alten Putz Ausbesserungsarbeiten nach Feuchteschaden (nicht unterkellert,...

  1. #1 BufordTJustice, 31.10.2017
    BufordTJustice

    BufordTJustice

    Dabei seit:
    03.02.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Polizeibeamter
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo liebe Forenmitglieder,
    im Erdgeschoss unseres Anbaus waren am alten Putz Ausbesserungsarbeiten nach Feuchteschaden (nicht unterkellert, Streifenfundament, BJ 1917) erkennbar. Nachdem der Putz nun entfernt ist konnte ich Bohrlöcher etwa 10cm über dem alten Fußbodenbelag feststellen, welche auf eine nachträgliche Einbringung einer Horizontalsperre hinweisen. Eine Steinreihe unterhalb der Bohrlöcher ist an manchen Fugen eine graue Masse zu erkennen, welche teilweise ausgetreten ist. Abstände der Bohrungen etwa 50-55 cm.

    Kann mir jemand sagen, mit welchem Material das Injektionsverfahren ausgeführt wurde?

    Das Mauerwerk ist bislang noch trocken. Der Boden wird nun neu aufgebaut und so hätten wir auch gleich die Möglichkeit, ergänzende Maßnahmen gegen Feuchte auszuführen.

    Gruß
    Josef

    horizontalsperre2.jpg horizontalsperre3.jpg horizontalsperre1.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 AltbauUwe, 04.02.2018
    AltbauUwe

    AltbauUwe

    Dabei seit:
    04.02.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Spezialtiefbauer
    Das sieht nach einer Hydrophobierung im Hochdruckverfahren aus. Einfach so belassen. Man kann auch "verSchlimmbessern". Einfach den neuen Boden rein und freuen!
     
  4. #3 Manufact, 04.02.2018
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    70
    Beruf:
    Analyst
    Ort:
    Fürth
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl. -Ing. Univ Bautenschutz / Schimmelsanierung
    Hydrophobierungen werden im Niederdruckverfahren ausgeführt (P max ca. 4 bar).
    Dabei sind die Bohrlochabstände 10-12 cm.

    Die ausgetretene Masse könnte eventuell Bohrlochsuspension sein, die eingefüllt wurde, weill bei den Injektionen die Flüssigkeit unkontrolliert aus den Fugen ran.
     
  5. #4 AltbauUwe, 04.02.2018
    AltbauUwe

    AltbauUwe

    Dabei seit:
    04.02.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Spezialtiefbauer
    Danke Manufact. Du hast recht. NIEDERDRUCK verfahren.
    Ich wollte nur darauf hinaus, dass er die Schicht nicht zerstört. Es soll ja seine Wirkung nicht verlieren.

    LG Uwe
     
  6. #5 Manufact, 04.02.2018
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    70
    Beruf:
    Analyst
    Ort:
    Fürth
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl. -Ing. Univ Bautenschutz / Schimmelsanierung
    Eine Wirkung bei einem Bohrlochabstand von 50 cm ist nicht gegeben.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 AltbauUwe, 04.02.2018
    AltbauUwe

    AltbauUwe

    Dabei seit:
    04.02.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Spezialtiefbauer
    Entschuldige bitte. Ich sollte genauer lesen. Bei den Maßen bin von Millimetern ausgegangen.

    LG Uwe
     
  9. #7 Manufact, 04.02.2018
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    70
    Beruf:
    Analyst
    Ort:
    Fürth
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl. -Ing. Univ Bautenschutz / Schimmelsanierung
    :bierchen:
     
Thema: Vorhandene Horizontalsperre identifizieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. news

    ,
  2. best cameras

Die Seite wird geladen...

Vorhandene Horizontalsperre identifizieren - Ähnliche Themen

  1. Horizontalsperre durch kernbohrung zerstört.

    Horizontalsperre durch kernbohrung zerstört.: Hallo, ich bereite gerade meine Kellerinnensanierung vor und habe dafür den Fussboden etwas abtragen müssen und die Außenwändevom Putz befreit....
  2. Im Stahlbetondrempel Stoßfugen vorhanden

    Im Stahlbetondrempel Stoßfugen vorhanden: Moin, moin! Wir haben in unseren Fertigteildrempel sogenannte Stoßfugen von ein paar Millimeter. Sollte man diese verschließen?Falls ja, wie kann...
  3. Erdgeschoss neues Bodenniveau unter Horizontalsperre?

    Erdgeschoss neues Bodenniveau unter Horizontalsperre?: Hallo zusammen... Bei unserem Umbauprojekt könnte folgendes Problem auftreten: Es ist ein altes zweigeschossiges (EG, 1.OG) Bauernhaus, was...
  4. Zimmerteilung: vorhandene Wechselschalter 2 Lampen aufteilen? Funkwandschalter möglich?

    Zimmerteilung: vorhandene Wechselschalter 2 Lampen aufteilen? Funkwandschalter möglich?: Hallo, ich benötige Eure Hilfe. Wir sind gerade in ein Haus umgezogen. Auf dem Grundriss könnt ihr den Flur erkennen, in diesem wird aus...
  5. Keine Statik mehr vorhanden

    Keine Statik mehr vorhanden: Hallo, nachdem wir ein Haus aus 1954 übernommen haben und in der Kernsanierung stecken, kam der Wunsch nach Veränderung der Räumlichkeiten auf....