Vormauerung für WC

Diskutiere Vormauerung für WC im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Wie ist denn die Vormauerung für einen bereits montierten Spülkasten durchzuführen? Rings herum und vorallem untern dem Kasten Porenbetonsteine....

  1. #1 gnu0815, 7. Mai 2008
    gnu0815

    gnu0815

    Dabei seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    BaWü
    Wie ist denn die Vormauerung für einen bereits montierten Spülkasten durchzuführen? Rings herum und vorallem untern dem Kasten Porenbetonsteine.
    Damit gefliest werden kann muss dann eine GK platte davorgestellet werden? Oder kann man die Front des Kasten direkt einputzen? (GK wäre wohl einfacher)
    Sollen die Isolierten Leitungen feste an den Ausparungen im Stein anliegen, oder soll Luft dazwischen sein?
    Soll die Vorbauwand mit der eigentlichen Wand plan verbunden sein oder nur mit z.B. Mauerverbinder?

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DirkBo

    DirkBo

    Dabei seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Bochum
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslekäufer und Bastler
    Abkastung Spülkasten und WC-Träger

    Hallöle,
    willste mauern oder verkleiden ? Ich habs mit Knauf-System gemacht, entsprechende Profile an Wand und Boden befestigen, 2*12,5 GK im Versatz aufgebracht und dann gefliest. Geht ruck-zuck, wenn die Vorarbeit (Lot- und Waagerechtes Anbringen des Ständerwerks) sauber gemacht ist ...

    Gruss
    Dirk
     
  4. #3 gnu0815, 7. Mai 2008
    gnu0815

    gnu0815

    Dabei seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    BaWü
    Ich dachet der Kasten braucht als Auflage noch Steine? Es ist kein Spezieller Trockenbaukasten sondern einer der in der Wand verankert wurden.

    Einfach eine Umbauung mit Trockenbau ist natürlich auch eine saubere Sache vorallem im Schadensfall.
     
  5. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Moin,

    ich meine, bevor man da irgenwie rumbastelt, sollte man sich verschiedene Installationssystem ansehen. Z.B. dieses hier, aber auch andere Hersteller haben solche durchdachten Systeme.

    Gruß

    Bruno
     
  6. #5 gnu0815, 7. Mai 2008
    gnu0815

    gnu0815

    Dabei seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    BaWü
    Dann schau ich mal was mein SHK dort verbaut hat - Gerberit ist es schonmal;)
     
  7. DirkBo

    DirkBo

    Dabei seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Bochum
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslekäufer und Bastler
    Hi OldBo,

    meinst Du , mein Vorschlag wäre "herumbasteln" ???
    Dein Link ist klasse, der zeigt verschiedene Möglichkeiten auf, mal mehr, mal weniger aufwändig. Muß man halt in sich gehen, welchen Weg man beschreitet.

    Gruß

    DirkBo:28:
     
  8. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.783
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Standfüsse ?

    also sicherlich einen zum einmauern, iss der billigere :biggthumpup:

    das Installationssystem GIS ist jetzt zu spät dran, ausserdem halte ich nicht zuviel davon, nicht vom System an sich, einfach zu teuer.
    Geht mit Trockenbau auch, genau so stabil, schneller und einfacher.
    Nur sollte man auch die Tragständer für Trockenbau benutzen, die gibt es wie Sand am Meer, vom billigen Baumarktständer mit was weiss ich Spülkasten, aber auch etwas bessere, mit z. B. Geberitspülkasten.

    So sind gute Tragständer für Trockenbau auch bei Systemherstellern wie z.B.Knauf, Rigips erhältlich.
    Unsere Favoriten
    http://www.glockgmbh.de/

    so sieht er aus


    Peeder
     
  9. #8 gnu0815, 9. Mai 2008
    gnu0815

    gnu0815

    Dabei seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    BaWü
    So ist vollbracht. Habe ihn eingemauert(War einer ohne Ständer) soweit keine Leitungen im Weg waren. Nun noch 2 grüne GK Platten für die Fleisen mit Ansetzgips drauf(Die 2. Schicht mit Schrauben), damit alles schön Plan ist, und dann sollte es es gewesen sein.

    Gibts spezielle Kantenprofile für GK-Platten, damit die obere Ablage schön hält?
     
  10. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.783
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    ja, Alu Eckwinkel 20 x 20 , aber wenn eh gefliest wird, unnötig .

    Peeder
     
  11. #10 Gast943916, 7. Juni 2008
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    die 2. Schicht mit Schrauben, in was verschraubst du die denn???
    Ich gehe davon aus, dass die 2. Lage halten soll und außerdem das Gewicht der Fliesen tragen muss
     
  12. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.783
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
  13. gnu0815

    gnu0815

    Dabei seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    BaWü
  14. Bere

    Bere

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systemtechniker
    Ort:
    Ulm
    Vormauerung Dusche

    Ich werde nun bald meine Badewanne einmauern müssen, ich habe vor sie mit Ytong einzumauern. Wir haben an beiden Seiten eine Art ablage, die so hoch und so breit wie die Badewanne werden soll.

    Nun meine Fragen:

    1. Wie realisiere ich die Ablage (hinten und vorne Ytong mauern und dann eine Platte z.B. Holz drauf, oder komplett alles mit Ytong mauern?

    2. muss man vorne eine Öffnung lassen, um event. mal an den Anschluß für die Badewanne dran zu kommen?

    So das wars dann mal, warte auf eure Antworten.
     
  15. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Kein Holz, und auch da gehört eine ABdichtung hin

    2. Kann man machen.... muß man aber nicht
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Bere

    Bere

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systemtechniker
    Ort:
    Ulm
    Ablage


    Kannst du mir ne Tipp geben wie ich es am besten mache und wie die Abdichtung aussehen könnte.

    Danke
     
  18. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Ich bevorzuge das aufmauern der Ablagen aus Porenbeton o.ä. die Wannenabmauerung und bekleiden der Ablage usw mit Hartschaum-Verbundplatten z.B. Wedi oder Jackoboard

    Die Verbundabdichtung z.B. PCI Lastogum
     
Thema:

Vormauerung für WC

Die Seite wird geladen...

Vormauerung für WC - Ähnliche Themen

  1. WC im DG über aktuellem Bad: Fallrohr

    WC im DG über aktuellem Bad: Fallrohr: Hallo zusammen, wer hat Tipps auf Lager? Ich möchte im DG unseres Hauses (1954, keine Pläne) ein neues Bad (Dusche mit WC) bauen. Bis in den...
  2. Dämmung von Sanitärwand mit WC und Dusche

    Dämmung von Sanitärwand mit WC und Dusche: Hallo Zusammen, ich bin gerade dabei eine Trennwand im Bad zur Abstellkammer aufzubauen mit WC und Unterputzarmatur für die Dusche. Dazu habe...
  3. Reihenfolge Dusche, WC, Wanne - Anschluss an das Abwasserrohr

    Reihenfolge Dusche, WC, Wanne - Anschluss an das Abwasserrohr: Hallo zusammen, ich habe eben etwas in der DIN-Norm gestöbert, konnte aber keine klare Aussage finden. Daher die Frage an die Experten:...
  4. WC Abflussrohr flexibel bzw. platzsparend

    WC Abflussrohr flexibel bzw. platzsparend: Hallo Forum, wir haben ein (Platz-)Problem beim Anschluss des Ablaufes eines WC an das bestehende alte Eternit-Rohr. Der Handwerker hat...
  5. Geflieste Fensterbänke in Bad und WC

    Geflieste Fensterbänke in Bad und WC: Hi, gibt es einen Grund warum nach vielen Bau- und Leistungsbeschreibungen die Innenfensterbänke in den Räumen Bad und WC gefliest anstatt wie in...