Vorvertrag GU Hausbau so üblich?

Diskutiere Vorvertrag GU Hausbau so üblich? im Bauvertrag Forum im Bereich Rund um den Bau; Wir haben unseren GU unsere Entscheidung mitgeteilt und erstmal einen sehr einfachen und überschaubaren Vorvertrag erhalten, natürlich auch das...

  1. #21 Leser112, 12.08.2019
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    1.843
    Zustimmungen:
    249
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Einen regionalen GU zu favorisieren halte ich für grundsätzlich positiv. Allerdings muß die BLB sattelfest und sollte dem Vorvertrag anhängig sein.
    5 stellig ist für diese Leistung sicherlich deutlich überzogen.
    Hier soll belastbare Kundenbindung erzeugt werden, was durchaus legitim ist. Regionale GU möchten sich hiermit gegen überregionale Anbieter absichern.
    Die Frage ist sicherlich, wie diese Vorauszahlung im weiteren Zahlungsplan verrechnet bzw. berücksichtigt wird.
    Sämtliche GU/GÜ stellen auf die reine Bauleistung ab, anlagentechnische Notwendigkeiten sind da meist völlig außen vor.
    Regionale Anbieter sind dabei wesentlich flexibler, eine externe, fachgerechte Anlagendimensionierung zu akzeptieren!
     
    Johnny85 gefällt das.
  2. #22 Johnny85, 12.08.2019
    Johnny85

    Johnny85

    Dabei seit:
    10.08.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Guten Morgen Leser112,

    besten Dank für deinen tollen Beitrag.

    Der gezeichnete Betrag wird nicht in Rechnung gestellt, sobald man dem GU den Auftrag erteilt.
    Die Kosten sind so in der Auftragssumme des Bauwerkvertrages enthalten.

    Die BLB klingt für mich verständlich, ich gehe aber davon aus, dass hier unter Umständen wesentliche Punkte fehlen.

    z.B. der von dir letzte angesprochene Punkt ist interessant.
    In der BLB finde ich dazu keinen direkten Auszug.

    Beste Grüße
     
  3. #23 Leser112, 12.08.2019
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    1.843
    Zustimmungen:
    249
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Das ist grundsätzlich gut!
    Insgesamt schon und sicherlich gut, aber wie im Zahlungsplan berücksichtigt?
    Diese "Umstände" sollten rechtzeitig, vor jeglicher Vertragsunterschreibung eindeutig rechtlich abgeklärt sein.
    Hier kann ich mich nur widerholen, GU/GÜ verkaufen vordergründig Baukörper, nicht die wesenlich notwendige Energieeffizienz der Anlagentechnik!
     
    Johnny85 gefällt das.
  4. #24 msfox30, 12.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 12.08.2019
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    147
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    (zu: Die BLB klingt für mich verständlich....)
    Das dachten wir auch...
    Zum Beispiel stand bei uns drin "Ebenso ist das Schnurgerüst zum Einmessen Ihres Hauses im Leistungsumfang enthalten."
    Klang gut - aber das Einmessen macht der Vermesser. Dieser war aber nicht im Leistungsumfang enthalten und kostete uns 1000€ extra.
    Das Schnurgerüst waren letztlich nur ein paar Zaunslatten die in den Boden kamen - Kosten auf dem Baumarkt vielleicht 50€.
    Dann steht dort auch drin: "Ein wandhängendes WC incl. Deckel...."
    Es ist super, wenn ich für 300.000€ baue und dann extra der Klo-Deckel aufgeführt ist. Man mag meine, da wurde an alles gedacht.
    Letztlich fehlen aber größere Sache, die man als Laie aber nicht erkennt - z.B. der Vermesser.
    Auch sollte im Vertrag stehen, welche Nachweis dir auszuhändigen sind. Zum Teil sind diese zwar sowieso geschuldet, aber die GU/GÜ winden sich da raus - z.B. Auslegung der FBH nach DIN.

    Und nun stell dir mal vor, du machst einen Vorvertrag. Beim eigentlich Vertrag kommst du mit dem GU/GÜ nicht auf einen gemeinsamen Nenner und unterschreibst diesen nicht. Was dann? Regelt das auch der Vorvertrag?
     
    Johnny85 und Leser112 gefällt das.
  5. #25 Johnny85, 12.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 12.08.2019
    Johnny85

    Johnny85

    Dabei seit:
    10.08.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Hallo erstmal,

    ich möchte jetzt nicht vermessen klingen, aber ich denke wir als BH haben auch eine gewisse Mitverantwortung.

    Und Kosten für die Vermessung fallen für mich klar unter Bnk, gleiches gilt für das Bodengutachten und weitere Punkte.
    Natürlich empfinde ich es gleichwohl als angemessene Beratung, wenn der Gu vorab auf solche Punkte hinweist.

    Ich suche derzeit einen Baumsachverständigen zur Überprüfung, so komme ich ja nicht weiter :)

    Beste Grüße

    PS: Kleine Anekdote
    Wir haben im Herbst auf einer Fertigausstellung ein Haus gefunden, da hat das Bauchgefühl zum Objekt gepasst.
    In Anwesenheit und Bezeugung meiner Frau habe ich nach den Kosten für das Haus in dieser Ausstattung gefragt.
    Die Summe war X.
    Ich habe hier rückgefragt, wirklich inkl. aller Nebenkosten und sonstigen Kosten in dieser Austattung...
    Ja so wie es hier steht mit allen Summe x.

    Dieses Frühjahr waren wir da, haben uns ein Angebot machen lassen (vom selben Berater.)...
    Die Summe war x + 100.000 exkl. BNK.
    Dazu lag ein Info zu BNK dabei, in der mind. 20.000€ gefehlt haben.

    Auf meine Rückfrage, wie das sein kann kam dann als Antwort, wenn ich noch nächste Woche einen unverbindlichen Vorvertrag unterzeichne, kann er mir knapp 16.000€ Rabatt gewähren...
     
    Leser112 gefällt das.
  6. #26 Leser112, 12.08.2019
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    1.843
    Zustimmungen:
    249
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Korrekt! Z.B. sämtliche Unterlagen zur Anlagendimensionierug (Heizlastberechnung, Heizflächendimensionierung, Rohrnetzberechnung, Quellendimensionierung bei WP, etc..)
    :28:
     
    Johnny85 gefällt das.
  7. #27 msfox30, 12.08.2019
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    147
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Nein, du klingst hier nicht vermessen. Aus eigener Erfahrung wollte ich nur verhindern, dass du bei GU/GÜ ins offene Messer läufst.
    Als Laie liest man "schlüsselfertig" und denkt alles super. Welcher Laie weiß denn auf Anhieb, dass Vermessung und Baugrundgutachten, etc. als Baunebenkosten gelten.
    Ja, du hast eine Mitverantwortung, nur leider habe ich das Gefühl, dass diese über die Kompetenz der Bauherren hinausgeht. Kompetenz soll dabei nicht negativ für dich sprechen. Andere und mich schließe ich ein, die nicht aus der Baubranche kommen.
    Hier mal noch ein paar Punkte, die bei uns mehr kosteten und nicht im Vertrag standen: Vermesser (2x; Lageplan; Einmessung) in Summe 1800€; 40cm tiefere Gründung ca. 2600€; Abtransport des Aushub ca. 2400€; Abnahme Schornsteinfeger 90€. Baustrom ca. 1500€

    * Im Vertrag stand "Aushub seitlich lagern". Nur 320t (in Summe 1,20 tiefe) lagerst du nicht einfach seitlich.
    ** Baustrom war im Vertrag schwammig formuliert, hat der GU aber akzeptiert.

    ABER: Es gibt auch Punkte, die man u.U. nicht im Vertrag regelt. Letztlich haben wir den Abtransport des Aushubs mit dem Tiefbauer direkt gemacht. Das spart dann 15% GU-Zuschlag. Vermesser ging aber über den GU, wegen Gewährleistung, dass das Haus an der richtigen Stelle steht.
     
    Johnny85 und Leser112 gefällt das.
  8. #28 Leser112, 12.08.2019
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    1.843
    Zustimmungen:
    249
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Vielleicht sind da BSB, VPN Berater hilfreich? Auf deren Web-Seiten gibt es zudem zahlreiche Checklisten.
    Aber Achtung: Das sind meist reine Baumenschen, die von Anlagentechnik leider oftmals keine Ahnung haben.
     
    Johnny85 gefällt das.
  9. #29 Johnny85, 12.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 12.08.2019
    Johnny85

    Johnny85

    Dabei seit:
    10.08.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Guten Abend,
    also der BSB ist bekannt, die dortigen Sachverständigen waren aber nicht erreichbar.
    Ich habe hier unabhängig vom BSB, Tüv und co einen Sachverständigen gefunden. Die entsprechenden Sätze klingen ebenfalls sehr in Ordnung.

    Das überarbeitete Angebot vom GU kommt morgen und wird weiter gereicht.
    Soweit die Arbeit des Sachverständigen zusagt (wovon ich nach dem Gespräch ausgehe), werde ich hier sicherlich auch dankend die Baubetreuung über diesen mitnehmen.

    Zwischenzeitlich konnte ich den Zahlungsplan einsehen und wurde bestärkt, dass dieser eigentlich im Vorvertrag sinnvoll ist festzuhalten oder teilweise zu definieren.

    Ich denke das geht so seinen Weg, soweit hier die GU auch weiterhin Dialog bereit ist.

    Den Punkt fachgerechte Anlagendimensionierung habe ich natürlich fest im Hinterkopf ;)

    Beste Grüße & Danke
     
Thema:

Vorvertrag GU Hausbau so üblich?

Die Seite wird geladen...

Vorvertrag GU Hausbau so üblich? - Ähnliche Themen

  1. Vor Kauf von Hinterlieger-Grundstück: Vorvertrag m. Besitzer? Aktuelle Bauvoranfrage?

    Vor Kauf von Hinterlieger-Grundstück: Vorvertrag m. Besitzer? Aktuelle Bauvoranfrage?: Hallo zusammen, meine bessere Hälfte und ich haben ein Grundstück "vor der Flinte". Wir möchten erstmal dieses Grundstück kaufen, denn das...
  2. Vorvertrag bei gebrauchter Immobilie.

    Vorvertrag bei gebrauchter Immobilie.: Hi! Für eine Bestandsimmobilie Bj.1920 besteht meinerseits KaufInteresse. Eine erste Besichtigung durch mich (Laie) hatte mein Interesse...
  3. Kfw 70 DHH mit Kredit 153, Vorvertrag?

    Kfw 70 DHH mit Kredit 153, Vorvertrag?: Hallo, also wir haben uns endlich für eine neue DHH entschieden und wollen diese von einem Bauträger kaufen. Der Robau steht schon, den Rest...
  4. Vorvertrag bzw. Anzahlung um Hauskaufabwicklung sicherzustellen ?

    Vorvertrag bzw. Anzahlung um Hauskaufabwicklung sicherzustellen ?: Ich habe am WE ein Haus im Niedrigpreisbereich <150k angeboten und man hat mir aufgrund guter Microlage die Bude eingerannt. Nun habe ich drei...
  5. Vorvertrag ohne Notar

    Vorvertrag ohne Notar: Hallo, ich und meine Freundin hatten vor ein Haus zu kaufen. Nach Preisverhandlungen etc, haben wir einen schriftlichen Vertrag geschlossen....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden