Vorwand an Außenwand - Verlagerung des Taupunktes? Sollte man dämmen?

Diskutiere Vorwand an Außenwand - Verlagerung des Taupunktes? Sollte man dämmen? im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Guten Morgen, meine Eltern möchte deren altes Badezimmer im Souterrain erneuern. Dabei sollen Sanitärelemente in Vorwandinstallationen...

  1. #1 denniskiel83, 31.12.2014
    denniskiel83

    denniskiel83

    Dabei seit:
    09.04.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Kiel
    Guten Morgen,

    meine Eltern möchte deren altes Badezimmer im Souterrain erneuern. Dabei sollen Sanitärelemente in Vorwandinstallationen verschwinden.
    Bei der hauptsächlich betroffenen Wand handelt es sich um eine erdberührte Außenwand (30cm HBL). Die Außenwand ist nicht von außen gedämmt, sie ist verklinkert.
    Auf der Innenseite befindet sich 1cm Putz, Fliesen sind bereits entfernt. Die Vorwandinstallation an dieser Wand würde tweilweise raumhoch ausgeführt werden.

    Der Sanitärinstallateur war bereits vor Ort. Das Ständerwerk würde er einem Trockenbauer überlassen, die Sanitärelemente (GIS) stellt er auf.

    Telefonisch hatte der Trockenbauer bereits vorab die Frage gestellt, ob eine Dämmung eingebracht werden soll.
    Diesbezüglich habe ich nun zwei Fragen:


    1. Könnte man die Wand ungedämmt lassen (Schalldämmung der Rohre vorausgesetzt) und dadurch einer eventuellen Taupunktverlagerung entgegenwirken?
    Die Angst vor Schimmelbildung überwiegt den potentiellen Heizersparnissen und einer ggf. besseren Schalldämmung

    2. Müsste auch ohne Dämmung einer Dampfsperre eingezogen werden?


    Ich danke euch für Eure Mühen und wünsche euch einen guten Rutsch,

    Viele Grüße,
     
  2. #2 Gast036816, 31.12.2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    du solltest keine dämmung in die vorsatzschale einbringen, außer an den leitungen. die vorsatzschale sollte auf jeden fall hinterlüftet werden.

    wenn möglich keine badewanne und/oder dusche davor stellen.

    die wand ist von außen und von unten 100pro dicht?
     
  3. #3 denniskiel83, 31.12.2014
    denniskiel83

    denniskiel83

    Dabei seit:
    09.04.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Kiel
    Hallo nochmal,

    leider lässt sich die Dusche nicht anderweitig aufgrund der Abwasserleitung platzieren.

    Um zu sehen, ob Wand und Boden tatsächlich dicht sind, wurden Estrich und Fliesen schon vor gut einem Jahr entfernt (das Bad wurde nur bei Besuch oder nach dem Saunagang wg. der Schwalldusche genutzt). Bisher gab es keinerlei Anzeichen von Feuchtigkeit.

    Die Hinterlüftung müsste man dann mit Lüftungsgittern herstellen lassen?

    Wäre auch das Nicht-Dämmen in Kombination mit einer Dampfbremse eine Alternative?

    Das Bad verfügt im Übrigen über Oberlichter mit denen vernünftig gelüftet werden kann.
     
  4. #4 Kalle88, 31.12.2014
    Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16.08.2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Du solltest einen Bauphysiker dazu befragen. Dämmung grundsätzlich weglassen, da du so die Außenwand von der Raumtemperatur isolierst, was in keinem Fall gut ist. Da außen keine Dämmung verbaut ist und vermutlich ein Teil der Wand mit direkter Außenluft umgeben ist. Ergo: Sie kühlt hier aus und zieht sich weiter abwärts, auch in Bereich die wesentlich unter Erdreich liegt.

    Eigentlich bräuchtest du nur den Schnitt der aussagt wie viel Wärme die Vorsatzschale schluckt. Damit liese sich errechnen welche Oberflächentemp. sich auf der Außenwand einstellen würde. Stationäre Werte werden dir hier aber nicht weiter helfen, daher dürfte Glaser-Verfahren ausfallen und du musst eher mit instationären Werten arbeiten und ungewöhnlichen Randparametern um das Verhalten bestmöglichst zu simulieren. Da Programme wie WUFI aber schweine Teuer sind, wirst du die nur bei Bauphysikern oder Architekten finden die damit auch ihr Geld verdienen.
     
  5. #5 denniskiel83, 01.01.2015
    denniskiel83

    denniskiel83

    Dabei seit:
    09.04.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Kiel
    Dankeschön, ich habe es mal an meinen Vater weitergegeben.

    Gestern konnte ich zufällig noch mit einem befreundeten Zimmermann sprechen: Er würde Auf Dämmung ebenfalls verzichten. Die vernünftige Ausführung einer Dampfsperre bei einer Sanitärwand erscheint im nicht einfach und eher als Risiko. Er persönlich würde weder die wand dämmen noch eine dampfsperre anbringen.
     
  6. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Ich würde sogar, wenn darin Heizungsleitungen laufen, auf deren Dämmung verzichten.
     
Thema: Vorwand an Außenwand - Verlagerung des Taupunktes? Sollte man dämmen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. aussenwand vorsatzschale

    ,
  2. vorwand an außenwand

    ,
  3. vorwandinstallation aussenwand

    ,
  4. Vorwand vor aussenwand,
  5. dampfbremse hinter vorwandinsatallation,
  6. vorsatzschale vor außenwand,
  7. vorsatzschale bad,
  8. vorwand an aussenwand,
  9. Vorwand vor Außenwadn,
  10. vorsatzschale aussenwand mit fenster,
  11. vorsatzschale hinterlüftung,
  12. vorsatzschale außenwand ,
  13. innendämmung vorwand,
  14. vorbauwand unisoliert,
  15. außenmauer vorwand,
  16. rigips innenwand hinterlüftung,
  17. vorsatzwand dämmen,
  18. wc vorwand dämmen,
  19. vorwandinstalation an aussenwand,
  20. vorsatzschale vor aussenwand oder putz,
  21. trockenbau an außenwand,
  22. Verlagerung rigips,
  23. Trockenbau außenwand vorwandinstallation,
  24. rigips wand hinterlüften,
  25. hinterlüftete trockenbauwand
Die Seite wird geladen...

Vorwand an Außenwand - Verlagerung des Taupunktes? Sollte man dämmen? - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Installation eines neuen Waschbeckens an einer Vorwand -> Abfluss

    Frage zur Installation eines neuen Waschbeckens an einer Vorwand -> Abfluss: Moin zusammen, ich möchte das Waschbecken im Bad meines Hauses wechseln und dazu folgende Frage an euch, bevor ich womöglich etwas kaputt mache...
  2. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  3. Vorwand an Aussenwand Dampfsperre nötig?

    Vorwand an Aussenwand Dampfsperre nötig?: Hallo, ich möchte die Außenwände eines Zimmer von innen mit Rigips verkleiden. Der Außenwandaufbau ist zur Zeit (von außen nach innen) 2cm...
  4. Außenwand - innen Vorwand mit Fenster

    Außenwand - innen Vorwand mit Fenster: Hallo liebe Forumsmitglieder, bin neu hier und habe da ein paar Fragen. Ich möchte in meinem Eßzimmer die alte Holzverkleidung (Außenwand...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden