Wände abschleifen - welches Gerät?

Diskutiere Wände abschleifen - welches Gerät? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hi, bei uns wurde frisch verputzt. Nun wollt eich mal fragen, wie ich weitermachen soll/kann. Ich dachte mir, dass ich manche Stellen...

  1. FRAD

    FRAD

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Hi,

    bei uns wurde frisch verputzt. Nun wollt eich mal fragen, wie ich weitermachen soll/kann.

    Ich dachte mir, dass ich manche Stellen (kleines Loch) ausbessere und danach mit einer Schleifmaschine alle Wände abschleife, dann grundiere und mit Farbe streiche.

    Ist diese Vorgehensweise so in Ordnung?
    Welches Gerät soll ich zum abschleifen verwenden - wenn es geht Beispiel im Internet?

    Viele Grüße
     
  2. Gast

    Gast Gast

    ein Schwingschleifer wäre gut, Mundschutz nicht vergessen, staubt etwas
    hast Du kein Goooooogle??
     
  3. #3 Gast943916, 11.05.2010
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    Hat dein Putzer so schlecht gearbeitet? Welche Qualität wurde denn vereinbart?
     
  4. zoigl

    zoigl

    Dabei seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    handwerker
    Ort:
    marktredwitz
    Ich dachte. Du hast neu verputzen lassen ? Wieso willst du dann schleifen ?
    Laß blos die Hände vom Schwingschleifer, wenn nicht gar ein Maurer den Verputz fertigte .
     
  5. #5 Ralf Dühlmeyer, 11.05.2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Fragen über Fragen:
    Welcher Putz, welche Oberflächenqualität ist vereinbart (sag jetzt nicht - malerfertig :mega_lol:), was soll oben drauf, warum hats Löcher, warum willst Du schleifen?
     
  6. #6 driver55, 11.05.2010
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    3.156
    Zustimmungen:
    199
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Schleifen?

    Vermutlich eher verspachtelt/gespachelt....nur nicht so richtig sauber...:o

    Und ich bezweifle doch stark, dass jemand, der nachfragt was und wie er als nächstes tun soll, die Wände so glatt bekommt, dass man "einfach nur streichen kann"...
     
  7. Gast

    Gast Gast

    ich setze voraus das es sich um Gipsputz handelt,der nachgespachtelt wurde
    sonst wäre schleifen wohl kaum möglich
     
  8. #8 Gast943916, 12.05.2010
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    steht aber leider noch immer in sehr vielen LV´s
     
  9. FRAD

    FRAD

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Hi,

    also die Löcher bzw. Macken sind durch unvorsichtige Handwerker entstanden (Anbringung der Treppe usw.). Dadurch muss ich nun die Macken beseitigen bzw. spachteln.

    Der Verputzer hat meiner Meinung nach sehr gut gearbeitet. An der ein oder anderen Stelle sind natrülich ein paar Nasen bzw. Bläschen.

    Ich wollte einfach kurz abschleifen (Schmirkelpapier?), damit ich dann eine ebene Fläche habe.

    Ist meine o.g. Vorgehensweise in Ordnung? Muss vor dem Anstrich bzw. nach dem schleifen noch verspachtelt werden?

    PS: Es handelt sich um Gipsputz, vereinbart wurde, dass ich vor dme Anstrich noch schleifen muss.
     
  10. Terra

    Terra

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermesser
    Ort:
    NRW
  11. #11 ReihenhausMax, 12.05.2010
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25.09.2009
    Beiträge:
    1.973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Machs lieber erstmal von Hand mit einem Schleifgitter und einem ordentlich
    Schleifpad womit Du das einspannen kannst, damit Du ein
    Gefühl für das Material bekommst. Mit einem kräftigen Schwingschleifer kann
    man schnell auch mal mehr kaputt als heile machen.
     
  12. FRAD

    FRAD

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Also erst Schleifgitter von Wolfcraft und dann hinterher mit einem Schleifpad - richtig? Oder gleich mit einem Schleifpad?

    Ist meine restliche Vorgehensweise dann ok (siehe oben)?
     
  13. Terra

    Terra

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermesser
    Ort:
    NRW
    Was Reihenhausmax meint, ist das gleiche wie das von Wolfcraft. Gibt es auch von anderen Firmen. Ich hab es im Baumarkt gekauft und war super zufrieden damit. Ok, manchmal rutschen die Gitter raus und man muss neu einspannen, aber war nicht so oft.

    Mein Vater hat sich das Teil auch mal ausgeliehen und war als alter Handwerker auch sehr zufrieden damit. Besser als mit Schleifpapier von Hand.

    Es gibt auch Wand- und Deckenschleifer zum leihen. Hatte ich auch für das Treppenhaus.
     
  14. Terra

    Terra

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermesser
    Ort:
    NRW
    Wenn du damit dann grundieren und streichen meinst, ja!

    Ich würde aber 2 mal streichen. Erst verdünnt und dann den Hauptanstrich.
    So hat es mir eine Malerfirma empfohlen und das war auch gut so.

    Natürlich eine Profifarbe vorausgesetzt. Lieber 50 € pro Eimer, als 4 mal 20 €!
     
  15. FRAD

    FRAD

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Warum hast du dafür einen Wand- und Deckenschleifer genommen? Ich dachte du hast alles mit dWolfcraft gemacht... Welchen Wand- und Deckenschleifer hast du genommen? Würde das Wolfcraftteil für alles auch seinen Sinn erfüllen?

    Hast du der Grundierung etwas von der fertigen Wandfarbe beigemischt? Oder Grundierung und 2x mal gestrichen?

    Viele Grüße
     
  16. zoigl

    zoigl

    Dabei seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    handwerker
    Ort:
    marktredwitz
    Es scheint, hier sind wir in einem DIY-Forum wo Laien von Laien beraten werden . Wenn der Putz vom Putzer ordentlich erstellt würde und mechanische Beschädigungen dein Problem sind, was willst du dann mit den abenteuerlichen Schleifwerkzeugen erreichen ?
    Man nehme artgleichen Putz, bessere die Stellen nach und glätte oder verfilze, je nach Putztyp und die Fläche ist wie gewollt .
    Hier sind wieder mal die Eier schlauer als die Hennen !:hammer:
     
  17. FRAD

    FRAD

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Also du würdest dann einfach kleinere Bläschen einfach überstreichen - ich weiss nicht....

    Es geht doch nur darum, den Putz von seinen minimalen Unreinheiten zu befreien - quasi wie ein Peeling... oder?
     
  18. Terra

    Terra

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermesser
    Ort:
    NRW
    ...und wenn er mich gefragt hätte, wie man dies und das am Motorrad repariert, hätte ich es ihm auch erklärt. Einfach weil man es schon zig mal gemacht hat und es ein Hobby ist.

    Soll aber nicht heißen, dass schleifen zu meinem Hobby gehört.

    Schleifmaschine hatte ich nur weil das Treppenhaus 6 m hoch ist und ich keine Affenärmchen habe und damals noch keine Treppe eingebaut war.

    FRAD, Rest gibt’s per PM!
     
  19. zoigl

    zoigl

    Dabei seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    handwerker
    Ort:
    marktredwitz
    Du widersprichst Dir ja selber !
    "Der Putzer hat gut gearbeitet, nur ein paar Macken, Nasen,Bläschen" .
    Dann reklamiere das doch beim Putzer .
    Die mechanischen Beschädigungen bessert man mich artgleichem Werkstoff aus , glättet oder filzt man und gut ist s .
    Willst du die Löcher vielleicht zuschleifen ?????:hammer:
     
  20. Gast

    Gast Gast

    nun mal langsam mit der blödsinnigen Erzählere!!
    die Putzer bekommen den Putz soweit glatt hin das der ausreicht um zu Tapetzieren.
    wobei man dann immer noch mal ein wenig nacharbeiten muß wegen kleineren Unebenheiten. (immer Sache des Malers)
    wenn der Putz gestrichen werden soll muß die Fläche erst einmal abgeschliffen werden, dann die gesamte Fläche dünn mit entsprechenden Wandspachtel abspachteln, danach nochmal schleifen. wird Euch doch jeder Maler so sagen.
    Schleifen geht natürlich mit Schleifklotz sowie auch mit Schwingschleifer.
    logische Reihenfolge!!
     
Thema: Wände abschleifen - welches Gerät?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Wandfarbe abschleifen Körnung

    ,
  2. wand abschleifen welches gerät

    ,
  3. Wände abschleifen

    ,
  4. wände schleifen nach verputzen,
  5. Wände schleifen,
  6. putz abschleifen,
  7. putz schleifen per hand,
  8. fassade schleifen,
  9. wand schleifen,
  10. verputzte wand glatt schleifen,
  11. wand abschleifen tipps,
  12. wände abschleifen gerät,
  13. wand abschleifen ,
  14. Abdichtung Marktredwitz,
  15. putz schleifen,
  16. feinputz schleifen,
  17. wande schleifen mit schwingschleifer,
  18. wandputz abschleifen,
  19. wand schleifen welche körnung,
  20. schleifgitter für putz,
  21. putzabschleife excenterschleifer,
  22. gerät zum wand abschleifen,
  23. Wände langsam oder schnell schleifen,
  24. exzenterschleifer putz schleifen,
  25. wand spachteln exzenter
Die Seite wird geladen...

Wände abschleifen - welches Gerät? - Ähnliche Themen

  1. Weiss jemand ob es VDE Gerechte Alu-Leitungsführungskanäle AP Wand gibt

    Weiss jemand ob es VDE Gerechte Alu-Leitungsführungskanäle AP Wand gibt: Ich finde einfach nichts passendes im Internet oder gibt es so einen Alukanal VDE zugelassen einfach nicht??? Ich möchte ein Hauptkabel NYY-J...
  2. Hilfe beim Verputzen der Wände

    Hilfe beim Verputzen der Wände: Hallo zusammen, ich suche nach Ratschlägen und habe schon einige Themen dazu bei Google gefunden und gelesen und auch hier und möchte nun mal...
  3. Fundament / feuchte Wand

    Fundament / feuchte Wand: Für frühere Werkstatt meines Vaters ist 1965 billig gebaut worden. Es wurde vor 30 jahren zu Wohnzwecken mit neuen Fenstern und Heizung...
  4. Wasser drückt durch TG Wand

    Wasser drückt durch TG Wand: Hallo, ich bin neu hier im Forum und hoffe den passenden Bereich gefunden zu haben. Ich habe 2016 eine Wohnung vom Bauträger gekauft. Die Anlage...
  5. Tragende Wand?!

    Tragende Wand?!: Moin zusammen, ich bin mir momentan etwas unsicher, ob die Rot markierte Wand tragend ist. Zum Teil sind die Wände schraffiert - zum Teil nicht....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden