Wände zu unbeheizten Räumen?

Diskutiere Wände zu unbeheizten Räumen? im EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009 Forum im Bereich Bauphysik; Hallo, eine kurze Frage an die EnEV-Experten: Es gibt ja in der EnEV entsprechende Temperaturkorrekturfaktoren, um die Wärmeverluste zu...

  1. Primut

    Primut

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing Umwelttechnik
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    eine kurze Frage an die EnEV-Experten:

    Es gibt ja in der EnEV entsprechende Temperaturkorrekturfaktoren, um die Wärmeverluste zu unbeheizten Räumen zu bestimmen,
    in diesem Fall ja der Korrekturfaktor 0,5 zu unbeheizten Räumen.

    Gibt es denn auch irgendwo eine normative Festlegung, was als unbeheizter Raum gezählt werden kann bzw. gezählt wird?
    Und gibt es ebenso eine normative Festlegung, welches der Mindestwärmedurchlasswiderstand bei einer Wand ist, die eben nicht an eine Außenwand sondern nur an einen unbeheizten Raum anschließt?

    Hintergrund der Frage ist eine Situation, wo der Abstand zwischen zwei Gebäuden (davon halt ein Neubau) nur 50 cm beträgt. Der Architekt hat halt vorgeschlagen, diese 50 cm halt vollumschließend zu verbinden und damit dann einen unbeheizten Raum mit einer 50 cm Luftschicht zwischen beiden Gebäuden zu erhalten. Diese Verbindung wäre allerdings ungedämmt.

    Ich bin mir etwas unsicher, wie man diese Variante normgerecht berechnen würde.
    besten Dank für Hinweise.

    Gruß
    Primut
     
  2. #2 Leser112, 16.03.2017
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    1.843
    Zustimmungen:
    250
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    In der Heizlastberechnung wird diese Leistung exakt berechnet!
    Räume, die eben nicht beheizt werden.
    Ja, die EnEV.
     
  3. Primut

    Primut

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing Umwelttechnik
    Ort:
    Berlin
    Wolltest du mir damit etwas konkretes sagen???

    Ein konkreter Hinweis auf DIN EN ISO 6946 Pkt. 5.4.3 wäre hilfreicher gewesen.
    Damit hat sich das Thema für mich erledigt.
     
Thema:

Wände zu unbeheizten Räumen?

Die Seite wird geladen...

Wände zu unbeheizten Räumen? - Ähnliche Themen

  1. Dämmung 2 x40mm in 100er Wand

    Dämmung 2 x40mm in 100er Wand: Moin, habe noch 40er Trockenbauwanddämmung übrig. Kann ich die doppelt gelegt in einer 100er Wand benutzen? gruesse
  2. Risse in der Wand - bedenklich?

    Risse in der Wand - bedenklich?: Hallo, auch ich habe Risse festgestellt. Das Haus wurde 2006 gebaut. Im Kinderzimmer habe ich nach dem Abbau der Möbel einen langen...
  3. Wanddurchbruch durch nichttragende Wand

    Wanddurchbruch durch nichttragende Wand: Hallo zusammen, ich beabsichtige in unserer Wohnung einen Wanddurchbruch. Die Wand ist 4,6m lang und 2,6m hoch. Dass es sich um eine...
  4. Dämmung von Wänden gegen unbeheizte Räume von der Kaltseite

    Dämmung von Wänden gegen unbeheizte Räume von der Kaltseite: Hallo, ich habe bei unserem Haus mit Pultdach zwei unbeheizte Bereiche, die als Speicher genutzt werden. Die Dachfläche ist mit 10 bzw. 16 cm...
  5. Stützmauer (unbeheizte "erd"berührende Wand) richtig verputzen ?

    Stützmauer (unbeheizte "erd"berührende Wand) richtig verputzen ?: Zum Thema Putzen von Außenmauern habe ich einige Hinweise gefunden, aber diese beziehen sich immer auf Wärmedämmfassaden, d.h. beheizte Mauern mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden