Wärmebrücke Stromanschlusskasten?

Diskutiere Wärmebrücke Stromanschlusskasten? im Spezialthema: Wärmebrücken Forum im Bereich Bauphysik; Hallo Ich stehe gerade vor der Entscheidung entweder einen Stromanschlusskasten in die Fassade zu integrieren oder eine Stromanschlusssäule vor...

  1. #1 Stefan7, 28.05.2010
    Stefan7

    Stefan7

    Dabei seit:
    28.05.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bäcker
    Ort:
    Marburg
    Hallo
    Ich stehe gerade vor der Entscheidung entweder einen Stromanschlusskasten in die Fassade zu integrieren oder eine Stromanschlusssäule vor das Haus zu stellen.
    Unser Elektriker hat uns von dem Kasten in der Fassade abgeraten weil der eine Wärmebrücke darstellt.

    Ist die Wärmebrücke wirklich groß, oder eher vernachlässigbar?
    Wir haben die Roten Ziegelsteine mit einer 30cm Dämmung.

    Gruß,
    Stefan
     
  2. #2 susannede, 28.05.2010
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    ???

    Ich stehe wohl gerade auf dem Schlauch...wieso denn nicht im Haus ?
     
  3. #3 Stefan7, 28.05.2010
    Stefan7

    Stefan7

    Dabei seit:
    28.05.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bäcker
    Ort:
    Marburg
  4. #4 susannede, 28.05.2010
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Hmm, da meinen die, sie wären soooo billig, und haben immer noch Angst, nicht ins Haus zu kommen, wenn Du nicht mehr zahlst. Stromabstellen-easy-Variante. Unglaublich.

    Wenn's meine Entscheidung wäre, ich würde die Säule nehmen und die in irgendwas optisch verstecken, sei's Carport, fesche Müllbox-Anlage...Rosenstrauch mit besonders vielen Dornen...

    EON-Kasten außen in meiner Hauswand...never !!!
     
  5. #5 Gast036816, 29.05.2010
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    e-on

    sorry, das akzeptiert nicht einmal ein laubenpieper, anschlusskasten in der fassade ist das letzte. Mal abgesehen vom technischen Rückschritt zu den ersten hausanschlusskästen außen von 100 jahren oder so, es sieht auch noch besch....eiden aus.

    @ susannede - hausanschluss als säule im rosenstrauch - damit e-on selbst den eigenen unfug spüren muss - sehr gute idee!

    Freundliche grüße aus berlin
     
  6. #6 ThomasMD, 29.05.2010
    ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    5.101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Die e-on Manager machen wahrscheinlich oft Urlaub in Mittelmeerländern.
    Da lässt sich vom Wasser bis zum Erdgas alles von außen abschalten. Der Nachbar kann auch von außen erkennen, ob gerade gebadet wird.
    Paradiesische Zustände.;)
     
  7. #7 Baldbauherr, 29.05.2010
    Baldbauherr

    Baldbauherr

    Dabei seit:
    04.10.2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Soz.Arb
    Ort:
    Karlsruhe
    In der PDF-Broschüre sind sogar noch Details auf Seite 3.
    Ein schöner Schlitz im Außenmauerwerk :) Oder ist es nur die Verklinkerung?
     
  8. #8 susannede, 29.05.2010
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Die mindestens 60 mm im Schnittdetail begeistern mich...
     
  9. #9 Stefan7, 29.05.2010
    Stefan7

    Stefan7

    Dabei seit:
    28.05.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bäcker
    Ort:
    Marburg
    OK, dann gibts die Säule mit dem Rosenstrauch :D

    Gruß, Stefan
     
  10. #10 fmw6502, 29.05.2010
    fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    so schön die Idee mit dem Rosenstrauch auch ist, Dein Versorger wird Dir sicherlich die TAB mit den freizuhaltenden Arbeits- und Bedienbereichen unter die Nase halten

    Gruß
    Frank Martin
     
  11. #11 susannede, 29.05.2010
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Frank Martin, mit Dir kann man ja echt keine subversiven Aktionen durchziehen, pfui-bäääh, für den pälzer Widerstand taugst net.
     
  12. #12 fmw6502, 29.05.2010
    fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    es kann ja noch ein horizontal oder vertikal verschiebbarer Rosenstrauch eingeplant werden. Sobald der erste Ableser vorbei kommt, kann man dann jederzeit einen temporären taktischen Rückzug machen.

    Gruß
    Frank Martin - von Geburts wegen: Badener ;)
     
  13. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Der Ableser muß und will ja gar nicht an die Hausanschlußsäule!
    Der Zähler bleibt ja bei dieser dämlichen Ausführung nach wie vor im Haus.
     
  14. #14 susannede, 29.05.2010
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Dient nur dem stressfreien Saftabdrehen...
     
  15. #15 alex2008, 29.05.2010
    alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25.06.2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    In der Schweiz sind solche Anschlußkästen nahezu obligatorisch. Genauso wie der Briefkasten an der Straße
     
  16. Gernot

    Gernot

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Taucha
    ... im Brandfall (so meist die "offizielle" Begründung).
     
  17. #17 fmw6502, 29.05.2010
    fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    ja dann setzt doch den Strauch ein paar Monate nach Einzug, dann interessiert es keinen mehr, außer wenn ihr nicht mehr zahlen könnt...

    Gruß
    Frank Martin
     
  18. #18 Stefan7, 30.05.2010
    Stefan7

    Stefan7

    Dabei seit:
    28.05.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bäcker
    Ort:
    Marburg
    Der Zähler sitzt nach wie vor im Haus.
    An den Kasten wird im Normalfall keiner mehr dran müssen.
    Höchstens wenn auf dem Nachbargrundstück auch gebaut wird, dann wird daraus eventuell der Baustrom genommen.
     
  19. #19 Pascal82, 20.07.2010
    Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11.08.2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    bau doch ne gartenhütte oder ne garage drüber,
    dann können die auch nichtmehr saftabdrehen:-)

    diese eon punkt punkt punkt!

    ach ja beantrage den strom und das gas lieber schonmal ein jahr vor baubeginn, denn die brauchen für nen läppischen hausanschluss (auch wenn der kabelgraben und die kernbohrungen schon fertig sind) schonmal länger:-)
    ich sprech aus leidiger erfahrung!
    ich weiß ja nicht wie die bei euch auf zack sind, aber in bayern
    brauchst du viele snickers, weils mal wieder viel länger dauert!
     
Thema:

Wärmebrücke Stromanschlusskasten?

Die Seite wird geladen...

Wärmebrücke Stromanschlusskasten? - Ähnliche Themen

  1. Wärmebrücke zusammenhängende Bodenplatte Haus und Garage

    Wärmebrücke zusammenhängende Bodenplatte Haus und Garage: Hallo Zusammen, an meinen Neubau mit Filigrandecken wird direkt eine unterkellerte Garage angebaut. Die Kellerbodenplatte und Kellerdecke sind...
  2. Wärmebrücken im EG durch Kellerdeckendämmung vermindern?

    Wärmebrücken im EG durch Kellerdeckendämmung vermindern?: Hallo und schönen 4. Advent wünsche ich euch. Ich habe mich gerade ier angemeldet in der Hoffnung etwas Hilfe zu bekommen. Also: Ich habe einen...
  3. Erfoderliche Temperaturdifferenz für Wärmebrücke

    Erfoderliche Temperaturdifferenz für Wärmebrücke: Hallo zusammen, mich interessiert, wie hoch bei einem Neubau die Messlatte hinsichtlich Temperaturen in den Ecken ist. folgende Situation: -...
  4. Wärmebrücke durch Stahlträger und Lücken im WDVS?

    Wärmebrücke durch Stahlträger und Lücken im WDVS?: Hi, ich wollte mal eure Einschätzung zu folgendem baulichem Detail wissen. Zwischen Wohnzimmer und Esszimmer wurde beim betonieren der EG Decke...
  5. Aus Fenster Terrassentür wie verputzen? Wie Wärmebrücken vermeiden?

    Aus Fenster Terrassentür wie verputzen? Wie Wärmebrücken vermeiden?: Hallo liebe Experten, ich habe aus unterhalb von vorhandenen Fenstern die Wand weggenommen um eine Terrassentür zu installieren. Es handelt sich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden