Wärmebrücke und Feuchtigkeit mit Kondenswasser

Diskutiere Wärmebrücke und Feuchtigkeit mit Kondenswasser im Spezialthema: Wärmebrücken Forum im Bereich Bauphysik; Guten Tag Miteinander, Bin nicht ganz sicher ob ich hier am richtigen Ort das Thema erstelle. Entschuldigt falls ich falsch liege. Wir haben...

  1. colona

    colona

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag Miteinander,

    Bin nicht ganz sicher ob ich hier am richtigen Ort das Thema erstelle. Entschuldigt falls ich falsch liege.

    Wir haben dauernd ca. 70-80% Luftfeuchtigkeit. Als beispiel wenn wir am morgen 2h lüften kommen wir auf 55-60%. Wir verlassen dann die Wohnung. wenn wir dann 8h später wieder da sind ist es wieder +15-20%.

    Wir haben ein geschlossenes Badezimmer mit Helios Lüftung, aber ohne Frischluftzufuhr. Wir nutzten diese im Moment auch nicht, da hier noch ein Unterdruck kommt wenn alle Fenster zu sind. Helios erkärte mir, diese neuen Lüfter brauchen bei Neubauten unbeding eine Frischluftzufuhr. Auch damit kein Unterdruck entsteht.

    Neubau Aug 2017, Bodenheizung. Unsere Whg zusammen mit der Nachbarin im EG hatten bereits an zwei Orten Schimmel angesetzt in Ecken. Das wurde durch spezialisten entfernt. Er hat mit einer Gabel gemessen, Mauerfeuchtigkeit: Aussenwand 20%, Innere Wand 15%.
    Die Garage wurde nicht gedammt, und ist offen. Jetzt wurde eine Flankendämmung bei der Garage installiert, damit kein Kondenswasser mehr ensteht.

    Es heisst es sei eine Weissewanne, daher haben sie auch kein Schwarzanstrich oder isolierung runtergezogen. Es wurde eine Isolierung ca. 50cm mit Schwarzanstrich nach unten gezogen. Hoffe man erkennt es auf dem Bild.
    Es hat auch keine Drainage. Der Architekt hat gesagt das sei nicht geplant gewesen. In der Küche wurde ein Filter gemacht was ich nicht nachvollziehen kann, Abluft wäre doch besser!? Der Architekt meine wegen Umweltschutz haben sie Filter erstellt.

    Also wenn wir zuhause sind und die ganze Nacht ein Fenster offen haben klappt es einigermassen, im Winter besser als jetzt im Sommer. Wir lüften und lassen zusätzlich 2 Fentiliatoren laufen und haben noch einen kleinen Luftentfeuchter ca. 5l in 24h.

    Es ist unsere 3te Wohnung, noch nie hatten wir mit der Luftfeuchtigkeit ein Problem. Wenn ich bei meiner Nachbarin im 1.Stock messe herrscht da 45-50% auch wenn Sie den ganzen Tag weg ist. Wir waren jetzt 10 Tage in den Ferien, kein Kochen, kein Duschen, kein drin Leben... die Nachbarin hatte den Hygrometer Morgens und Abends Fotografiert und gesagt es sei wie eine Sauna. ca. 75% bei ca. 22-24 Grad.

    habt ihr eine Idee was ich hier machen könnte? oder woher die Feuchtigkeit kommt?
     

    Anhänge:

  2. #2 1958kos, 05.08.2019
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    1.609
    Zustimmungen:
    235
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Lüften
     
  3. colona

    colona

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ja danke das machen wir ja schon! Es kann doch nicht seit das 5-6h die Fenster offen sein müssen nur damit wir unter 60% kommen... oder ist das bei Neubauten üblich? Warum hat die Nachbarin im oberen Stock ohne Lüften dann kein Problem? exakt die gleiche Wohnung...
     
  4. #4 Manufact, 05.08.2019
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    360
    Oberer Stock...
     
  5. #5 Fabian Weber, 05.08.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.002
    Zustimmungen:
    1.009
    Was wäre jetzt das Problem mit dem Unterdruck? Dann lüftet es doch erstmal gut.
     
  6. #6 Fred Astair, 05.08.2019
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    962
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Nicht erst die neuen Lüfter brauchen eine Zuluft. Auch die alten konnten ohne nicht ihren Job machen. Und weil Du keinen Unterdruck erzeugen willst, stellst Du den Ventilator ganz ab und wunderst Dich, dass die Wohnung immer weiter auffeuchtet? Deine Nässe sitzt schon so tief im Mauerwerk, dass Du das mit Kurzlüften nicht rauskriegst.
    Stell mal den Badlüfter für ein paar Wochen auf Dauerbetrieb und nimm an zwei bis drei weit entfernten Fenstern die Dichtungen raus. Alle zwei bis drei Tage den Filter im Helios auswaschen, dann sollte sich schon etwas bessern. Den Rest trocknest Du ohnehin erst im Winter.
     
    Manufact und Fabian Weber gefällt das.
  7. Kasi

    Kasi

    Dabei seit:
    08.09.2017
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Bauing.
    Nur zum Verständnis:
    ihr habt ein innenliegendes Bad, was mit Abluft konzipiert wurde und ihr nutzt die nicht? D.h. duschen und baden passiert ohne dass der Raum gelüftet wird???

    Und wo genau war der Schimmelbefall?
     
    Manufact gefällt das.
  8. #8 Manufact, 05.08.2019
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    360
    Sorry, sollte dies wirklich so sein:
    Dumm bleibt Dumm - aber die Strafe folgt auf dem Fuss.
     
  9. #9 Fred Astair, 05.08.2019
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    962
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Bei uns hieß das früher: Debededehakape
    Übetsetzung auf Wunsch später.:)
     
  10. colona

    colona

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten. Es war vielleicht unverständlich formuliert. Nein den Lüfter lassen wir zwischendurch laufen. Wir nutzten das Bad nicht (weder für Dusche noch für die Toilette) Es ist im Prinzip ein ungenutzter Raum.

    Der Schimmel war bei dem Wohnungseingang. Dort wurde eine Wohnungstür verbaut, anstatt eine Haustüre. Weil die vorbgaben während dem Bau geändert haben wurde die Mittel Wohnung gestrichen und ein Offener druchgang kreiert. Sie haben es sozusagen angepasst indem sie die Gummidichtungen bei der Türe vergrössert haben (so habe ich das verstanden).
    Die Nachbarin im Untergeschoss, hat dasselbe Problem. Sie lässt die Türen und Fenster von etwa 0500-0900 Durchgehen offen (Rentnerin). Und auf der Seite wo bei Ihr und uns der Schimmel war wurden "Wärmebrücken" gemessen. Durch das haben sie nun (letzte Woche) in der Garage eine Flankendämmung an die Decke gemacht. Sie sagen durch dies gibt es dann weniger Kondenswasser auf der Eingangsseite.

    Da ich dies zuwenig beurteilen kann, frage ich hier nach. Woher kommt die hohe Luftfeuchtigkeit? Wir haben zwei Lüfter die neben den offenen Fenster den Luftausstausch unterstützen und einen Entfeuchter der täglich literweise Wasser abtransportiert.
     
  11. colona

    colona

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Und im Keller wurde zusätzlich ein großer Entfeuchter installiert, weil andere Mieter verschimmelte Koffer hatten. Wir wussten aus früherer Erfahrung das Keller problematisch sind, daher hatten wir dort keine Taschen, Koffer oder Kleider. Der Entfeuchter dort läuft nun mehrere Stunden pro Tag, und die Feuchtigkeit ist da jetzt ca. 50%.
     
  12. #12 1958kos, 05.08.2019
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    1.609
    Zustimmungen:
    235
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Lüfter neben offenen Fenster bringen so gut wie nix. Die Zuluft muss quer durch die Wohnung zur Abluft. Und das nicht nur ein paar Stunden am Tag sonder die nächsten Wochen 24 Std. am Tag.
     
  13. colona

    colona

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hier das wär die Wohnung. Den Entfeuchter stelle ich am Tag ins Wohnzimmer und am Abend ins hintere Zimmer. Die Lüfter lasse ich wenn die Fenster/Türe offen ist laufen damit es einen Durchzug gibt. Das Blaue wäre die Flankendämmung in der Garage.
     

    Anhänge:

Thema:

Wärmebrücke und Feuchtigkeit mit Kondenswasser

Die Seite wird geladen...

Wärmebrücke und Feuchtigkeit mit Kondenswasser - Ähnliche Themen

  1. Aus Fenster Terrassentür wie verputzen? Wie Wärmebrücken vermeiden?

    Aus Fenster Terrassentür wie verputzen? Wie Wärmebrücken vermeiden?: Hallo liebe Experten, ich habe aus unterhalb von vorhandenen Fenstern die Wand weggenommen um eine Terrassentür zu installieren. Es handelt sich...
  2. Wärmebrücken Dachgeschoß

    Wärmebrücken Dachgeschoß: Hallo Zusammen, ein weiterer langer Tag voller Diskussion geht zu Ende. Diesmal mit dem Bauleiter, dem Vorarbeiter und unserem Gutachter. Es gab...
  3. Wärmebrücke Säule im Außenbereich

    Wärmebrücke Säule im Außenbereich: Guten Tag meine Freunde, ich plane derzeit ein Haus, welches in einem Monat gebaut werden soll. Hierbei habe ich eine außenstehende Säule, welche...
  4. Wärmebrücke Terrasse

    Wärmebrücke Terrasse: Guten Tag meine Freunde, ich plane derzeit ein Haus, welches in einem Monat gebaut werden soll. Ich habe jedoch ein Problem bei der Terrasse. Wie...
  5. Wärmebrücke um Mauerwerkskasten

    Wärmebrücke um Mauerwerkskasten: Hallo! Wir sind gerade dabei unsere Fassade mit einem WDVS (EPS und Putz) sanieren zu lassen. Durch das Mauerwerk wurde vor ein paar Wochen eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden