Wärmebrückensoftware

Diskutiere Wärmebrückensoftware im Spezialthema: Wärmebrücken Forum im Bereich Bauphysik; Hallo, kennt jemand eine Software zur Berechnung von punktuellen Wärmebrücken (z.B. Stahlträger durchstößt eine gedämmte Außenwand....)?...

  1. passiv

    passiv

    Dabei seit:
    25.11.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Neustadt
    Hallo,

    kennt jemand eine Software zur Berechnung von punktuellen Wärmebrücken (z.B. Stahlträger durchstößt eine gedämmte Außenwand....)? Möglicht günstig natürlich oder sogar umsonst:)!?...
     
  2. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    heat 3?
     
  3. #3 capslock, 28.11.2008
    capslock

    capslock

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Phys.
    Ort:
    Südwest
    Umsonst - Elmer. Allerdings habe ich nach zwei Stunden aufgegeben. Andere freie FE-Software (z.B. FEMM für Magnetostatik) ist da viel benutzerfreundlicher.

    Heat 3 ist meines Wissens kostenpflichtig.

    Dann gibt es AnTherm (ehemals WAEBRU), davon gibt es eine zeitlich beschränkte Demoversion, habe sie aber noch nicht ausprobiert.
     
  4. #4 capslock, 29.11.2008
    capslock

    capslock

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Phys.
    Ort:
    Südwest
    Ach ja, wenn die punktuellen Wärmebrücken weit genug auseinander sind, um sich nicht zubeeinflussen, könntest Du die auch als rotationssymmetrisches Problem mit einer 2D-Software rechnen.
     
  5. #5 Wilhelm Wecker, 29.11.2008
    Wilhelm Wecker

    Wilhelm Wecker

    Dabei seit:
    27.09.2002
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Freising
  6. Dave

    Dave

    Dabei seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Lübeck
    Hallo!
    Tut mir leid, wenn ich diesen Thread wieder ausgrabe, aber ich bin auch auf der Suche nach einer Software zur Berechnung von 3D-Wärmebrücken und noch nicht recht fündig geworden.
    Welche Software setzt ihr denn ein?
    Hauptkriterium ist bei mir der Preis. Ich will es nicht produktiv einsetzen, nur ab und an mal ein Problem genauer analysieren. Heat 3 und AnTherm fallen somit wohl schon weg.
    Von Elmer hab ich hier das erste mal was gelesen. Sieht sehr gut aus (ohne es getestet zu haben). Die Eingabe scheint aber recht aufwendig zu sein.
    OpenFOAM wäre wohl ähnlich aufwendig wie Elmer.
    FEMM scheint nur 2D zu sein?
    Therm ja ebenfalls, nutze ich für 2D-Wärmebrücken.

    Die Einarbeitung in Elmer/OpenFOAM schreckt mich nicht ab, nur wenns einfacher geht... ;)

    Gruß

    Dave
     
Thema:

Wärmebrückensoftware

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden