Wärmedämmung im Dach

Diskutiere Wärmedämmung im Dach im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, bei meinem Neubau wird der Dachboden unbeheizt. Ursprünglich war 20cm Dämmung (Mineralwolle) auf der Decke und 8cm unter (auf?) den...

  1. bayerth

    bayerth

    Dabei seit:
    12. Juni 2011
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Weingarten
    Hallo,

    bei meinem Neubau wird der Dachboden unbeheizt. Ursprünglich war 20cm Dämmung (Mineralwolle) auf der Decke und 8cm unter (auf?) den Sparren geplant. Nun sollen 12cm auf der Decke und 20cm unter den Sparren gedämmt werden. Es handelt sich um ein Satteldach, das Giebelmauerwerk besteht aus 36,5cm MZ7 (Lambda = 0,07).

    Mit den U-Wert-Rechner (u-wert.net) erhalte ich für die 2. Variante einen besseren U-Wert, da ich die ca. 1,8m als ruhende Luftschicht eintrage. Liege ich hier falsch (d.h., ist die ursprünglich geplante Variante besser) ?

    Vielen Dank für Antworten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ReihenhausMax, 21. Juni 2011
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Ich würde mir überlegen, wie der Dachboden längerfristig genutzt wird. Baut man
    das Dach mal aus, ist das, was auf dem Boden (Decke) liegt für die Katz. Die
    20 cm in Var 2 sind sicherlich zwischen den Sparren gedacht. Da das heute nicht
    mehr so viel ist, wäre vielleicht auch eine Dämmung auf den Sparren (nach außen)
    überlegenswert. Macht später keinen Sinn, da die Ziegel runter müßten, dann
    kann man nur noch nach innen ergänzen. 1,8m kann man sicherlich nicht mehr
    als ruhende Luftschicht betrachten. Was man macht und mit welchen Materialien,
    ist natürlich auch eine Geldfrage ... Mit dem u-Wert Rechner ist es nicht getan,
    das sollte man schon mit seinem Architekten diskutieren.
     
  4. bayerth

    bayerth

    Dabei seit:
    12. Juni 2011
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Weingarten
    Der Dachboden dient nur als Lagerraum. DIe 12cm Dämmung sind auch als Schallschutz gedacht, da es sich um eine Holzbalkendecke handelt. Die Änderung hat der Bauleiter (=Architekt) vorgeschlagen.
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Nicht alles, was irgendwie gedacht war, funktioniert dann auch so...
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Wärmedämmung im Dach

Die Seite wird geladen...

Wärmedämmung im Dach - Ähnliche Themen

  1. Anbau Dach

    Anbau Dach: Hallo, wir möchten einen Erker nachträglich anbauen.Er soll so ca 8m gross werden. Was für ein Dach ist am besten geeignet wenn man keine Ziegel...
  2. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  3. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...
  4. Dach dämmen mit 2. Installationsebene

    Dach dämmen mit 2. Installationsebene: Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung in einem 30 Jahre alten Mehrfamilienhaus. Aktuell hat das Haus eine Zwischensparrendämmung mit 15cm....
  5. Pfusch bei unserem Dach

    Pfusch bei unserem Dach: Hallo zusammen, wir haben ein Reihenendhaus und da unser Haus etwas länger als das Nachbarhaus ist, ragt unser Dach etwas heraus. Genau ab der...