Wärmemengenzähler Heizung/Warmwasser

Diskutiere Wärmemengenzähler Heizung/Warmwasser im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, seit kurzem habe ich die Heizung von Sommer auf Winterbetrieb umgestellt und habe heute mal begonnen meine seit dem Frühjahr gesammelten...

  1. lordbauer

    lordbauer

    Dabei seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    softwareentwickler
    Ort:
    bietigheim
    Hallo,

    seit kurzem habe ich die Heizung von Sommer auf Winterbetrieb umgestellt und habe heute mal begonnen meine seit dem Frühjahr gesammelten Daten auszuwerten.

    Mit erschrecken musste ich jetzt feststellen, daß mein Jaz unter 1 liegt.

    Ewig nach dem Fehler gesucht, bis ich fest gestellt habe, daß der Wärmemengenzähler nur am Heizkreis ist. Somit keine Erfassung für die Warmwasseraufbereitung.

    Ist das so richtig?

    Ich denke da müsste einer für Warmwasser und einer für das Heizungswasser sein oder?

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Achim Kaiser, 19. Oktober 2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Frage der Anforderung.

    Wenn es nur um die JAZ geht dann sollte *alles* erfasst werden, heisst WMZ direkt hinter der WP.

    Wenn man aus Abrechnungsgründen WMZ hat dann Heizkreis und WW-Versorgung getrennt.

    Einen Bereich ungezählt zu lassen ... schlechte Idee.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wer hat das so geplant, wer umgesetzt?
    Was war bestellt?
     
  5. lordbauer

    lordbauer

    Dabei seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    softwareentwickler
    Ort:
    bietigheim
    Guten Morgen,

    Planung: Architekt
    Umsetzung: Fachfirma
    Geplant: Bafakriterien müssen eingehalten werden damit ich die Förderung bekomme.

    Gruß
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Oder Einer für alles, wenn er nur Deiner Information dient.

    Im WP Kreis daran denken, dass da eine hohe Wassermenge bewegt wird und der Standard-WMZ einen nicht zu vernachlässigenden Druckverlust hat.

    Gruß
    Ralf
     
  7. lordbauer

    lordbauer

    Dabei seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    softwareentwickler
    Ort:
    bietigheim
    Morgen Ralf,

    also im Rücklauf des Heizkreises ist folgender Zähler montiert:

    Messkapsel Wärmezähler Integral MK MaXX

    Ansonsten gibts leider nichts. Also keine Erfassung des Verbrauchs für Warmwasser.

    Entspricht das so den Bafa-Anforderungen? Einbau war Ende 2009.

    Gruß
     
  8. #7 Achim Kaiser, 20. Oktober 2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Aus den *aktuellen* Bafa-Anforderungen :

    10 Allgemeine Vorschriften für die Förderung von effizienten Wärmepumpen

    10.1 Förderfähig sind effiziente Wärmepumpen für die kombinierte Warmwasserbereitung und Bereitstellung des Heizwärmebedarfs eines Gebäudes, die folgende Voraussetzungen erfüllen:

    a) für elektrisch angetriebene Wärmepumpen: Einbau eines Stromzählers sowie mindestens eines Wärmemengenzählers zur Messung der größten Wärmemenge der Anlage.

    Die Messung aller durch die Wärmepumpe abgegebenen Wärmemengen wird verbindlich gefordert. Falls notwendig sind hierzu mehrere Wärmemengenzähler vorzusehen

    Der erste Teil scheint erfüllt. Der 2. Satz wohl eher nicht. Die Definition ist auch gelinde gesagt fürs Hinterteil. Da war ein Komiker am Werk.

    Hier das Original Stand 2010.

    Ich habe aber keine Ahnung wie das bis 2009 festgelegt war.
    Kann sein dass da textlich nachgebessert wurde ....

    Rücksprache mit dem Anlagenersteller warum er das *so* gebaut hat.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Christian, wurde der WMZ als Qn1,0 oder 2,5 verbaut?
    Volumenstrom der WP anschauen und dann die Druckverlustdiagramme des WMZ.

    Gruß
    Ralf
     
  10. lordbauer

    lordbauer

    Dabei seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    softwareentwickler
    Ort:
    bietigheim
    Hallo Ralf,

    ich glaube da steht was von 2,5. Muss aber erst heute Abend mal nachschauen.

    Welchen Hintergrund hat das?
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ganz einfach. Wenn der Druckverlust zu hoch ist, musst Du beim Einbau des WMZ in den WP Kreis evtl. auch noch die Pumpe austauschen lassen, weil der notwendige Volumenstrom nicht mehr gewährleistet ist.

    Unterstellen wir mal um die 1,2m3/h, dann hat der QN2,5 nur 80mbar, der 1,0er aber ein Vielfaches davon.

    Läuft die Pumpe sowieso schon am Anschlag, und es kommen jetzt noch xxxmbar hinzu, dann geht der Volumenstrom in den Keller, Spreizung in die Höhe, und spätestens wenn die Kiste mal WW machen soll, gibt´s eine Hochdruckstörung.

    Gruß
    Ralf
     
  12. lordbauer

    lordbauer

    Dabei seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    softwareentwickler
    Ort:
    bietigheim
    Hallo Ralf,

    also es ist der Integral-Mk MaXX verbaut. Rücklauf Qn 2,5m³/h.

    Hab mal den Heizungsbauer um Stellungnahme gebeten.

    Gruß
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Na dann hält sich der Schmerz in Grenzen. ;)

    Ich hab mal nachgeschaut, bei 1,2m2/h sind´s keine 80mbar sondern 60mbar. Das dürfte der Pumpe nicht das Genick brechen.

    Gruß
    Ralf
     
  14. lordbauer

    lordbauer

    Dabei seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    softwareentwickler
    Ort:
    bietigheim
    Wäre der Zähler auch für Warmwasser geignet? Hab im Keller noch mal genau den selben Zähler liegen.
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Du meinst im WP Kreis für die WW Erzeugung?
    Dann würde ich sagen JA.

    Gruß
    Ralf
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wie man das genau anstellt, dazu müsste man sich aber noch die Hydraulik anschauen.

    Gruß
    Ralf
     
  17. lordbauer

    lordbauer

    Dabei seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    softwareentwickler
    Ort:
    bietigheim
    Hab ja ne Nibe Fighter 1240 mit integriertem Speicher. Müsste der Messer dann in die Heizung selber, also in das Gehäuse?

    Oder kann der wie beim Heizkreis außen sein?

    Danke Ralf
     
  18. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Verdammt, an die Fighter habe ich jetzt nicht mehr gedacht. :mauer

    Da müsste ich jetzt noch Unterlagen wälzen ob man den WMZ einbauen kann.
    Da drin geht´s eng zu, ich glaube nicht dass man da am Umschaltventil noch den WMZ unterbringt. Und am Speicheranschluß hat´s auch kaum Platz.

    Mal beim Hersteller nachhaken was der dazu meint.

    Gruß
    Ralf
     
  19. lordbauer

    lordbauer

    Dabei seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    softwareentwickler
    Ort:
    bietigheim
    Ok danke soweit.

    Eine Frage hab ich dann noch. Wie bekomme ich dann den JAZ einigermaßen realistisch hin?

    Einfach die kWh Strom für Warmwasser herausrechnen? Ich weiß ja was ich so im Schnitt pro Tag an Strom für Warmwasser brauche.

    Gruß
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Für einen Schätzwert wäre das schon einmal denkbar, aber Dir ist sicher klar, dass es dabei große Toleranzen gibt.
    WW hat eine höhere Temperatur (schlechterer COP), Wassermenge schwankt von Tag zu Tag, Speicher hat auch Stillstandsverluste.

    Gruß
    Ralf
     
  22. #20 Achim Kaiser, 20. Oktober 2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Rücksprache mit Nibe.

    Kann sein dass die Formulierung wegen den Kompaktgeräten so Wischi-Waschi gemacht wurde.

    Die kennen das Thema und das Prob mit Sicherheit.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
Thema:

Wärmemengenzähler Heizung/Warmwasser

Die Seite wird geladen...

Wärmemengenzähler Heizung/Warmwasser - Ähnliche Themen

  1. Haus auskühlen lassen??

    Haus auskühlen lassen??: Hallo, Wir haben ein Einfamilienhaus gekauft, und wollen es nächsten Sommer sanieren lassen (sind grade noch auf der Suche nach einem passenden...
  2. Heizung umstellen konkreter Fall

    Heizung umstellen konkreter Fall: Hallo, da jeder Sanierungsfall individuell ist, eröffne ich ein neues Thema, auch wenn die grundlegende Frage hier oft auftaucht. Haus,...
  3. elektrischen Strom, Heizungswärme und Warmwasser selbst erzeugen

    elektrischen Strom, Heizungswärme und Warmwasser selbst erzeugen: Hallo, ich interessiere mich gerade dafür elektrischen Strom, Heizungswärme und warmes Wasser in der eigenen Immobilie selbst zu produzieren....
  4. Heizungs Mischer

    Heizungs Mischer: Hallo Forum , ich habe offiziell vom Heizungsbauer eine Gasheizung Viessmann Vitodens 200-w einbauen lassen ,den Elektrischen Anschluss machen...
  5. DG dank dort verbauter Heizung zu heiß, was kann man tun?

    DG dank dort verbauter Heizung zu heiß, was kann man tun?: Moin moin, da sich bei uns der 2. Nachwuchs aufm Weg befindet muss mein Büro leider in das voll ausgebaute DG wandern. Das Problem ist das...