Wärmepumpe im Keller warum mit Aussenluft???

Diskutiere Wärmepumpe im Keller warum mit Aussenluft??? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Morgen! da bei uns im Haus in Absehbarer Zeit eine neue Heizung fällig wird mache ich mich gerade schlau. Besonders gut gefällt mir die...

  1. OliS

    OliS

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Althengstett
    Morgen!

    da bei uns im Haus in Absehbarer Zeit eine neue Heizung fällig wird mache ich mich gerade schlau.

    Besonders gut gefällt mir die Sache mit der Wärmepumpe.

    Was ich aber nichtv erstehe ->

    eine Luftwärmepumpe funktioniert ja im Prinzip wie eine Klimaanlage. Soweit so gut. ABER warum stellt man den 2. Teil der die Frischluft ansaugt nach draussen? Gerade im Winter hätte ich doch im Keller ( wo es immerhin gute 10°C hat einen deutlich besseren Wirkungsgrad als draussen bei -10°C.

    Das Teil setzt keine Abgase frei oder sonstiges was man abführen müsste, oder habe ich etwas übersehen??

    Grüßle Oliver
     
  2. #2 Hendrik42, 24.02.2007
    Hendrik42

    Hendrik42

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hobby
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Wärmepumpenbetreiber
    Das gibt es auch, das sind Abluft-Wärmepumpen die man (ausser in sehr gut gedämmten Häusern) aber nur für Warmwasser einsetzt, weil dafür das Luftvolumen/der Luftstrom aus einem Keller reicht.

    Eine "ausgewachsene" Luft WP setzt aber richtig viel Luft durch, die kannst Du nicht allein in Deinem Keller absaugen, weil sie Dir dann auch noch das ganze restliche Haus "leersaugt" :-)

    Gruß, Hendrik
     
  3. OliS

    OliS

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Althengstett
    Hmmm.

    warum suagt mir die Pumpe das Haus leer?

    so wie ich das bis jetzt verstanden habe hat das Teil 2 Öffnungen.

    1. Luft rein -> durch den Radiator
    2. Luft raus -> vom Radiator in die Umgebung

    die saugt ja nicht den Raum leer sonder bläst die Luft gleich wieder aus oder??

    Oliver
     
  4. #4 Distler, 24.02.2007
    Distler

    Distler

    Dabei seit:
    09.01.2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    NRW
    Münchhausen

    am eigenen Zopf aus dem See - auch bekannt als perpetuum mobile

    Wäre klasse, wenn's so ginge, aber die Wärmepumpe pumpt - wie der Name sagt - Wärme von A nach B. Der Trick ist, dass A dabei kälter sein darf als B und dennoch fließt Wärme von A nach B und nicht andersrum. Das funktioniert natürlich nur, wenn A und B verschiedene Kompartimente sind!

    Jeder hat das zuhause. Heißt Kühlschrank. Und daran kann man es gut erklären: pumpen von A nach B funktioniert nur, wenn A und B getrennt sind: Kühlschranktür zu. Bei Kühlschranktür offen tut sich hingegen (die im Antrieb verbrauchte Energei mal vernachlässigt) gar nichts - es wird nicht etwa der ganze Raum ein bisschen kälter, sondern es gibt einen thermischen Kurzschluß und es tut sich nix.

    Die Abluftwärempumpe gibt nur Sinn, wenn viel warme Luft raus muss (und ein Wärmetauscher macht hier eigentlich dasselbe).

    Klappt leider nicht.
     
  5. Blabs

    Blabs

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Landwirt
    Ort:
    Haag i.OB
    Ich denke Hendrik meint keine Luft sondern Wärme. Da wir aus Deinem Keller dann ganz schnell ein großer Eisschrank :respekt
     
  6. OliS

    OliS

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Althengstett
    Hmm. Scheisse daran hab ich garnicht gedacht :D

    Sprich es würde theoretisch funktionieren wenn der Keller die kalte Luft die aus der Wärmepumpe wieder in den Keller gelangt schnell wieder erwärmen würde bzw die Pumpe nur wenig laufen würde...
     
  7. #7 Hendrik42, 24.02.2007
    Hendrik42

    Hendrik42

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hobby
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Wärmepumpenbetreiber
    Ich hatte Dich so verstanden, dass Du die Luft aus dem Keller absaugen willst, durch den WP Verdampfer jagen und dann nach Draußen. Dafür muss Luft in den Keller nachströmen, die kommt dann aus dem Haus und strömt entweder durch geöffnete Fenster oder durch Ritzen nach. Das kann man machen, aber nur mit ganz keinen WP, nicht mit "richtigen, ausgewachsenen" Luft WP.

    Du kannst die Luft im Keller auch zirkulieren, umwälzen usw. also im Keller ansaugen, durch den WP Verdampfer jagen und an anderer Stelle im Keller wieder einblasen. Dann muss es aber im Keller eine dicke Energiequelle geben, sonst ist da bald Eishaus... oder es ist eben nur eine kleine WP für Warmwasser.

    Gruß, Hendrik
     
  8. #8 Hendrik42, 24.02.2007
    Hendrik42

    Hendrik42

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hobby
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Wärmepumpenbetreiber
    Welche Heizlast hat Dein Haus denn? Oder wie groß ist es und wie war der Verbrauch (Gas, Öl, etc.) bis heute?
     
  9. OliS

    OliS

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Althengstett
    Sonntagmorgen und solche Detailfragen .... :eek: ;)

    Also -> ich wohne erst seit August hier von dem her nur grobe Angaben ->
    Verbrauch an Öl ca 4000L (2 Familienhaus)

    Brenner Baujahr 86 mehr weiß ich auch nicht (ausser das er wohl nicht mehr allzulange hält)


    Mir persönlich ist Erwärme sehr sympatisch nur ist eine Sohlebohrung halt richtig teuer und dabei kam mir die Idee mit dem Verdampfer im Keller.

    Wenn man das aber nur für Warmwasser nehmen kann lohnt sich das nicht mehr.
    Ich gehöre halt zu der Sorte die überall gerne 24°C hätten Warmwasser im Überfluss und das ganze Umsonst. Da kommt man ab und zu auf so verrückte Ideen :angel:

    Grüßle Oliver
     
  10. #10 Hendrik42, 25.02.2007
    Hendrik42

    Hendrik42

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hobby
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Wärmepumpenbetreiber
    Also ca. 32.000kWh/a? (Wirkungsgrad 80%), das sind dann über den ganz dicken Daumen 17kW benötigte Leistung, das kann man mit einer Luft WP schon machen. So bitter kalt wirds bei Dir in der Gegend ja nicht.

    Aber wenn Dein Garten groß genug ist, muss es auch keine teure Bohrung sein, dann kann man auch Flachkollektoren ca. 1,2m unter der Erde horizontal verlegen und eine Sole WP oder Direktverdampfer WP einsetzen.

    Gruß, Hendrik
     
  11. OliS

    OliS

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Althengstett
    Ähhh also -15°C sind hier ganz schnell möglich ;)

    Nächstes WE ist hier wieder eine Messe zum Thema erneuerbare Energien.
    Werde mich dort auch wieder mal schlauer machen.

    Oder ich steig in den Fleischhandel mit ein.. Wie man ein Kühlhaus baut weiß ich ja jetzt :D ;)
     
  12. #12 Deutz 3006, 25.04.2008
    Deutz 3006

    Deutz 3006

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schichtleiter an einer Schleuse
    Ort:
    76571 Gaggenau
    Soweit mir bekannt ist kann man eine Wärmepumpe nur dann gut einsetzen wenn man keine große Vorlauftemperatur braucht.Und das ist am besten mit einer Fußbodenheizung möglich. Mein Instalateur hat mir von einer Wärmepumpe abgeraten da mein Haus nicht Isoliert ist und ich nur Heizkörper besitze.:lock
     
Thema: Wärmepumpe im Keller warum mit Aussenluft???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. luftwärmepumpe im keller

    ,
  2. Wärmepumpen im Keller

    ,
  3. luft wasser Wärmepumpen im Keller

    ,
  4. wärmepumpe im Keller möglich,
  5. luft wärmepumpe kellerluft zuleitung,
  6. wärmepumpe im keller,
  7. luftwämepumpe im keller forum,
  8. wärmepumpe keller,
  9. außenluft wärmepumpe umschaltventil,
  10. luft wärme pumpe im keller,
  11. luftwärmepumpe kalt im keller,
  12. luftwärmepumpe luft aus keller,
  13. luftwärmepumpen im keller,
  14. Luftwärmepumpe in keller,
  15. ansaugen einer wärmepumpe vom keller,
  16. luftwärmepumpe im Keller erfahrungen,
  17. luft wärmepumpe im keller,
  18. luft wasser wärmepumpe im keller
Die Seite wird geladen...

Wärmepumpe im Keller warum mit Aussenluft??? - Ähnliche Themen

  1. Wärmepumpe (Monoblock) mit hermetischem Kältekreis?

    Wärmepumpe (Monoblock) mit hermetischem Kältekreis?: Hallo Zusammen, in unserem Neubau sollte eine Viessmann Vitocal 200S Luft/Wasser- Wärmepumpe verbaut werden. Nun kam ein Nachtrag vom...
  2. Leistungsausfälle bei Stiebel Eltron Luftwasser Wärmepumpe WPL 25 I 2 IE

    Leistungsausfälle bei Stiebel Eltron Luftwasser Wärmepumpe WPL 25 I 2 IE: Hallo zusammen, wer hat Erfahrungen zu folgenden Thema? Wir haben 2013 neu gebaut und mit einem Rheinbacher Heizungstechniker eine Stiebel Eltron...
  3. Wärmepumpe im Keller mit Luftaustausch im Keller

    Wärmepumpe im Keller mit Luftaustausch im Keller: Ich habe gehört es gibt Wärmepumpen die im Keller / Heizraum aufgestellt werden und nur Warmwasser bereiten. Diese ziehen ihre Wärmeenergie aus...
  4. Garage mit Keller

    Garage mit Keller: Hallo Experten, wir bauen gerade in Köln ein EFH. Nun ist der Rohbau fast fertig und der Bau der Garage steht kurz bevor. Die geplante Garage...
  5. Abluft-Wärmepumpe

    Abluft-Wärmepumpe: Hallo! Wir denken darüber nach, eine Abluft-Wärmepumpe im Keller einzubauen. Wir wollen hiermit erreichen, dass vor allem in den Sommermonaten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden