Wäscheschacht

Diskutiere Wäscheschacht im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; @speedy Vergiss die Rohrschellendämmung im Einfamilienhaus! Du hörst höchstens einen kratzigen Pullover. Und den Plumps unten im Keller kannst...

  1. #21 VolkerKugel (†), 20.01.2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    @speedy

    Vergiss die Rohrschellendämmung im Einfamilienhaus! Du hörst höchstens einen kratzigen Pullover. Und den Plumps unten im Keller kannst Du überhaupt nicht dämmen.

    @Marion

    Wie wär´s mit der Anschaffung eines zweiten Wäschekorbs?
     
  2. Anzeige

    Ich kann dir diesen Ratgeber empfehlen. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Gast217, 20.01.2006
    Gast217

    Gast217 Gast

    Hallo Volker,

    das ändert nichts am Problem. Irgendwann ist auch der zweite Wäschekorb oben und muss nach unten. ;)

    Arbeitsabläufe über zwei Etagen halte ich für wenig effektiv.

    Marion :)
     
  4. Speedy

    Speedy

    Dabei seit:
    01.12.2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    NRW
    @ Marion

    Das Dein Vorschlag der bessere ist, will ich garnicht bestreiten!
    Aber wenn man den Platz dafür nicht hat, ist ein Wäscheschacht doch besser als keiner, oder meinst Du nicht auch?

    Wegen dem Wäschekorb:
    Wenn man in den Keller geht um die Waschmaschine anzuschmeißen, kann man den ja auch mitnehmen?! :winken
    Oder rutscht Du durch den Schacht in den Keller? :lock

    Gruß Marc
     
  5. #24 susannede, 20.01.2006
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Du hast da einen kleinen Fehler- richtig:

    Wenn mann in den Keller geht um die Waschmaschine anzuschmeißen, kann mann den ja auch mitnehmen?!
     
  6. Speedy

    Speedy

    Dabei seit:
    01.12.2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    NRW
    @ Susannede
    Ähh, steh' ich gerade auf'm Schlauch, oder wie meinst Du das? :confused:
     
  7. #26 susannede, 20.01.2006
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    @ Speedy
    Ööh...wie auf'm Schlauch?
    Dann geht die Waschmaschine aber nicht so wie sie soll...?!
     
  8. Speedy

    Speedy

    Dabei seit:
    01.12.2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    NRW
    Susannede
    Auha! :wow
    Da ist mir doch glatt der kleine Unterschied zwischen Mann und Frau ähhh man und mann nicht direkt aufgefallen! :Roll
    Sorry!
    Da habe ich kein Problem mit (runter ist der Wäschekorb ja leer :lock)!
     
  9. #28 VolkerKugel (†), 20.01.2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Und was ist mit Bügeln und so weiter im Keller (wenn´s die klimatischen Verhältnisse zulassen)?

    Nee - vergiß es - ein voller Wäschekorb mit gebügelter Wäsche ist sicher schwerer als mit lose geschichteter (siehe auch Erdreich: verdichtet und aufgelockert).
     
  10. #29 Carden. Mark, 20.01.2006
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Ist doch Egal - Hauptsache das Hemd ist nach 2 Tagen wieder im Schrank .- oder?
    ichlaufjaschonganzschnellundverkrichemichinderhinterstenecke
     
  11. #30 VolkerKugel (†), 21.01.2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    So, ich habe nachher einen Termin bei 4 "Wäscheabwurf-Häusern", die ich vor einem halben Jahr übergeben habe. Ich werde mal mit den 4 Hausfrauen über ihre Erfahrungen reden und dann anschließend berichten.
     
  12. #31 Gast217, 21.01.2006
    Gast217

    Gast217 Gast

    Da bin ich aber dafür, dass wir erst ein Mal einen Fragebogen erarbeiten. :D

    Speedy,
    natürlich müssen die Rahmenbedingungen berücksichtigt werden.

    Dennoch werden bei vielen großen und kleinen Häusern grundlegende Fragen der Arbeitsabläufe und des Funktionenzusammenhangs zu wenig berücksichtigt. Manche Gesetze scheinen gerade unumstößlich, um mal kritisch hinterfragt zu werden. Da empfindet man natürlich einen Wäscheschacht als Gewinn und die Frage, ob es grundsätzlich Sinn macht, den Wäscheraum in den Keller zu legen wird damit nicht angegangen. Ich weiß natürlich auch warum: Schließlich muss man ja auch den Keller rechtfertigen. Und da wäre man beim nächsten unumstößlichen Gesetz.

    Marion :)
     
  13. #32 VolkerKugel (†), 21.01.2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    So, ich bin wieder da und kann folgendes berichten:

    Frau A (61, alleinstehend): brauche ich nicht, die Wäsche nimmt meine Zugehfrau mit.

    Frau B (ca.35 + 1 Mann + 1 Tochter im Keller): einfach genial

    Frau C (ca.35 + 1 Tochter im OG): ich hätte nie gedacht, dass ein Mann auf eine solche Super-Idee kommen könnte.

    Frau D (ca.35 + 1 Sohn im OG): den zeige ich meinen Freundinnen immer als Erstes, da schmeiße ich sogar meine Betten rein.

    Also Speedy, nichts wie ran. Dieser Abwurf ist aus KA-Rohr DN 250 mit einem senkrecht abgeschnittenen 45°-Bogen oben als Einwurf, eingebaut in das gemauerte Treppenauge einer 2 x 1/4gewendelten Treppe.

    @Marion
    Zum unumstößlichen Gesetz des Kellers: die Leute wollen den aber und bei einem normalen Reihenhaus so wie hier macht er auch Sinn. Vor allem wenn der B-Plan eingeschossige Bebauung vorschreibt und nur unter Ausreizung der Bauordnung überhaupt noch in vernünftigem Maß Wohn- und Nutzfläche geschaffen werden kann.

    In Frankfurt ist vor einigen Jahren ein Reihenhausprojekt im Rahmen des "Kostensparenden Bauens" mit einem sog. Keller-Ersatzraum im Garten voll in die Hose gegangen. Kein Mensch wollte die Häuser haben.
     
  14. #33 Ralf Dühlmeyer, 21.01.2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Noch ´n Typ

    Frau E ( ;) ) Mitte 30, Mann und 3 Kinder im OG:
    Brauch ich nich, Waschküche im Nebengebäude. Ich will nen FÖRDERBAND, bitte mit Richtungswahlschalter :D .
    :winken :winken
    MfG
     
  15. #34 MichaelG, 21.01.2006
    MichaelG

    MichaelG

    Dabei seit:
    07.09.2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hauspost

    Wie bei Lemmi & die Schmöker, früher? fg

    Loftwohnungen in n früheres Kohlekraftwerk bauen, das Kohleförderband restauriern und an die einzelnen Wohnungen anschließen:-D
     
  16. Speedy

    Speedy

    Dabei seit:
    01.12.2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    NRW
    @ Marion
    Mal abgesehen davon, daß ich zu den ca. 95 Prozent der Deutschen gehöre, für die ein Haus ohne Keller kein vernüftiges Haus ist, hätten wir diesbezüglich sowieso Kosten wegen Hanglage. Ich habe noch nie in einem Haus ohne Keller gewohnt und möchte ihn auch nicht missen! Wenn man den Luxus Keller nicht gewohnt ist, fällt es einem bestimmt leichter darauf zu verzichten.

    @ Volker
    Das klingt doch mal nach positiven Erfahrungsberichten! :)
    Also sind 250er KG-Rohre schon ausreichend????? :irre
    Wie hast Du denn den Einwurf gestaltet? Die dazugehörigen Einwurftüren finde ich ehrlich gesagt sehr teuer (160 - 370 €)! Und die Türschurrenrohre für die 2. Einwurfmöglichkeit im EG auch (230 - 250€)!

    Wer kann denn hierzu etwas sagen?
    Gruß Marc
     
  17. #36 VolkerKugel (†), 21.01.2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    @speedy

    1. zum Einwurf:
    Durch das senkrechte Abschneiden des 45°-Bogens entsteht ja eine vertikale Ellipse. Was Fertiges dafür habe ich auch nicht gefunden und - zu meiner Schande und aus Kostengründen (der Bauträger hatte eh´ schon gemault) - habe ich mich auf Vorschläge beschränkt und vom Trockenbauer aus einer GK-Platte die Ellipse in der Werkstatt rausschneiden und als Einfassung auf die Schachtverkleidung kleben lassen.
    In 2 Häusern ist das auch noch so, in einem hat man sich ein Türchen davor gebastelt und in einem hängt ein Bild davor, das sich leicht wegdrehen lässt.
    Was ich mir auch noch vorstellen könnte wäre ein ca. 60cm breites Schiebetürchen, 5cm vom linken oder rechten Rand weg montiert.
    Hier ist halt Kreativität gefragt.

    2. zur Dämmung:
    Was bitte und warum willst Du dämmen (es geht doch um ein Einfamilienhaus!)? Ich habe heute Vormittag auch extra nochmal nach Geräuschen gefragt. Einhellige Meinung: "ist mir noch nichts aufgefallen."
    Das Rohr ist hier im Deckenbereich jeweils mit 2 press übereinanderliegenden um 90° gedrehten handelsüblichen gummigedämmten Rohrschellen 2 x gehalten. Es handelt sich hier um KfW-Energiesparhäuser 40 bzw. 60, Keller innerhalb der thermischen Hülle und beheizt, Kondenswasserbildungsgefahr = Null.
     
  18. Speedy

    Speedy

    Dabei seit:
    01.12.2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    NRW
    @ Volker
    Vielen Dank für Deine Berichterstattung!
    Ausführung, Befestigung und Dämmung bzw keine Dämmung ist nun klar.
    Hatte hier im Forum an einer anderen Stelle auch folgenden Vorschlag zum Befestigen gelesen:
    Ich werde es zwar mit richtigen Schellen machen, finde dies aber auch eine gute Lösung.


    Es bleiben für mich nur noch zwei Punkte offen:
    - wie groß sollte das Loch in den Filigrandecken sein bei einem 30er Rohr? reichen 35 cm? Der Schacht muß durch zwei Filigrandecken (Genauigkeit übereinander)
    - hat sonst keiner mehr eine Idee zu den teuren Einwurftüren und Türschurrenrohre im EG bzw günstige Bezugsquellen? Wenn ich ehrlich bin, ist die Version mit einer GK-Platte bzw Holzabdeckung nicht so nach meinem Geschmack.
    Bin für alle Infos Dankbar!

    Gruß Marc
     
  19. #38 VolkerKugel (†), 16.02.2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Ich dachte ...

    ... Ihr würdet schon eifrig Wäsche werfen.

    Um Deine Frage zu beantworten bräuchte ich mal ´ne Skizze, wo genau das 300er Rohr (in Bezug auf angrenzende Wände) verlaufen soll.

    Freundliche Grüße . Volker :smoke
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Speedy

    Speedy

    Dabei seit:
    01.12.2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    NRW
    Ja, wir werfen auch schon eifrig die Wäsche!
    Aber nicht durch den Schacht sondern in die Wäschetruhe! :)

    Im Anhang die gewünschte Skizze! KG und EG sind tragende Wände. Wäre gut, wenn die Löcher so klein wie nötig gemacht werden können, damit die Verkleidung im EG nicht so breit wird (links daneben soll eine Tür). Ist es möglich runde Löcher in der Filigrandecke zu bekommen (bliebe mehr Platz für Befestigung auf der Decke)?

    Vielen Dank im vorraus!!! :konfusius

    Gruß Marc
     
  22. #40 VolkerKugel (†), 16.02.2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Letzte Frage zuerst ...

    ... wenn Du´s rechtzeitig beim Deckenwerk angibst/angeben lässt (habt Ihr eigentlich ´nen Architekt?) dürfte das erfahrungsgemäß kein Problem sein und ein 350er Loch für ein 300er Rohr müsste reichen. Sicherheitshalber den Polier (werdet Ihr einen haben?) bitten, beim Verlegen der 2. Decke hier mal runterzuloten (hat der Polier noch ein Lot?).

    Zur Befestigung empfehle ich Dir hier etwas ganz anderes:
    Lass´die Rohrstücke vor dem Aufbringen des Deckenbetons mit reinstellen, im Deckenbereich mit 20mm Mineralfaser ummanteln und mit einbetonieren. Dann kannst Du Dir die Schellen ganz sparen. Und gib dem Polier pro Loch 10 € in die Hand (aus der er Dir dann fressen wird).

    Freundliche Grüße . Volker :smoke
     
Thema: Wäscheschacht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wäsche schacht neubau

    ,
  2. wäscheabwurfschacht kosten

    ,
  3. wäscheschacht öffnung höhe

    ,
  4. wäscheschacht lösung,
  5. wäscheabwurfschacht perfekte Höhe
Die Seite wird geladen...

Wäscheschacht - Ähnliche Themen

  1. Durchbruch für Wäscheschacht - Schallschutz?

    Durchbruch für Wäscheschacht - Schallschutz?: Wir planen momentan einen Wäscheschacht vom Bad im OG in den HWR im EG. Wie sieht es mit dem Schallschutz aus? Wenn z.B unten Waschmaschine und...
  2. Wäscheschacht - Montage von KG-Rohr DN-300

    Wäscheschacht - Montage von KG-Rohr DN-300: Guten Tag zusammen. Ich lese schon lange still mit und heute bräuchte ich mal einen speziellen Rat. In unserem Neubau werde ich einen...
  3. Wäscheschacht gesundheitsschädlich?

    Wäscheschacht gesundheitsschädlich?: Hallo, meine Gedanken schweifen gerade, dabei bin ich über die Fagestellung gestolpert, ob denn die Wäscheabwurfschächte, die "standardmässig"...
  4. Wäscheschacht KG Rohr, Befestigung ?

    Wäscheschacht KG Rohr, Befestigung ?: Hallo zusammen, bin aktuell am planen unseres Wäscheschachts, und dazu speziell die Befestigung im Rohbauzustand. Material: 1m KG 250...
  5. Berücksichtigung Wäscheschacht bei EnEV Berechnung

    Berücksichtigung Wäscheschacht bei EnEV Berechnung: Guten Abend zusammen, nachdem wir weder mittels Suchfunktion im Forum noch per googeln eine Antwort auf unsere Fragen bzgl. Wäscheschacht und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden