Wand feucht. Schimmelt schnell. Wie vorgehen?

Diskutiere Wand feucht. Schimmelt schnell. Wie vorgehen? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe ein Problem in meiner Eigentumswohnung. Und zwar habe ich wohl eine oder zwei aneinanderhängende feuchte Wände zwischen Bad und...

  1. Marv89

    Marv89

    Dabei seit:
    27.03.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, ich habe ein Problem in meiner Eigentumswohnung.
    Und zwar habe ich wohl eine oder zwei aneinanderhängende feuchte Wände zwischen Bad und Küche.
    Es handelt sich hier um ein 7 Parteien Mehrfamilienhaus.
    Oben drüber die Wohnung ist exakt geschnitten wie meine.

    Die Wohnung wurde 2020 komplett neu saniert.
    Alles raus, alles neu!

    Vor paar Wochen hatte ich dann noch etwas Uniflott über.
    Damit habe ich dann ein Stück hier genannte wohl feuchte Wand abgezogen und geschliffen.
    Paar Tage war exakt am gespachtelten das Uniflott mit einem Pelz überzogen.
    Den konnte man einfach abwischen.
    Danach kam der Pelz auch nicht wieder.

    Dann jetzt rund 3 Wochen später fiel mir im Flur (Ecke selbe Wand zwischen Küche/Bad zu Bad/Flur ) auf, dass sich unten hinter der Bodenleiste schimmel bildet.

    Dort habe ich jetzt die Leisten abgelassen und etwas die Tapete entfernt, um den Schimmel zu beseitigen. Das funktionierte auch super mit einem Spray. Man fühlt aber teilweise, dass die Wand feucht ist.

    In der Küche habe ich dann unterhalb der Küchenzeile die Leiste entnommen, um einen Blick darunter zu werfen und beim Abwasseranschluss unter der Spüle nachgesehen.

    Beim Abwasser unter der Spülen sieht alles super aus.

    Ganz unten sieht man horizontal wie "alte Wasserflecken". Jedoch nicht über die ganze Länge.
    Habe mal paar Bilder hinzugefügt.

    Da das Bad jetzt komplett neu gemacht wurde, würde ich es natürlich sehr ungern wieder einreißen..

    Man sieht auch nirgends austretendes Wasser.
    Hat jemand eine Idee wie ich hier am besten vorgehe, ohne direkt großen Schaden anzurichten?

    Gruß
     
  2. #2 simon84, 27.03.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.537
    Zustimmungen:
    3.747
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Was ist denn an der Stelle im Bad ? Evtl die Duschkabine ?
     
  3. Marv89

    Marv89

    Dabei seit:
    27.03.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Ja, die Badewanne/Dusche.
     
  4. #4 simon84, 27.03.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.537
    Zustimmungen:
    3.747
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Kann es sein dass nicht fachgerecht abgedichtet wurde und nun das Wasser nach dem duschen durch die Fugen in die Wand geht und auf der anderen Seite rauskommt ?
     
  5. Marv89

    Marv89

    Dabei seit:
    27.03.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Habe tatsächlich was gefunden, wo Wasser durch kommen könnte.

    Wäre es besser in beiden Räumen die Heizungen für 1 oder 2 Tage auf max laufen lassen, dass die Wand etwas ausdünsten kann und ich die Lücke noch offen lasse oder macht es kein großen Unterschied und direkt verschließen?
     
  6. #6 Fabian Weber, 27.03.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.614
    Zustimmungen:
    3.633
    Und was hast Du gefunden?

    Sag jetzt nicht, dass irgendwo Silikon fehlt.
     
  7. #7 simon84, 27.03.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.537
    Zustimmungen:
    3.747
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Mauern trocknen je nach Material nur sehr langsam aus

    entweder „professionell“ mit bautrockner ggf ivm Folie gezielt auf die Oberfläche oder 1-2 Jahre (!!!) nicht Tage offen trocknen lassen. Heizung wird nicht schaden aber bringen nicht wirklich viel.
    Leisten würde ich auf jeden Fall offen lassen

    die tatsächliche Ursache eindeutig zu identifizieren und nachhaltig zu beheben sollte das Ziel hier sein.

    Wenn du die Abdichtung unter den Fliesen in Verdacht hast kannst ja mal ne Stunde die brause gegen die Fliesen richten, kaltes Wasser reicht. am nächsten Tag sollte die Wand auf der anderen Seite feucht sein.

    aber dann müssen eh die Fliesen wieder runter und die Duschtasse evtl auch raus
     
  8. #8 Marv89, 30.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2021
    Marv89

    Marv89

    Dabei seit:
    27.03.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Also von der Badewanne scheint es nicht zu kommen.
    Silikon ist dicht und habe anschließend mal die Badewanne zur Hälfte gefüllt und ablaufen lassen. Da tropft auch nichts.

    Habe mal von der Flurseite aus ein Loch in die Wand gemacht, um das ganze zu beobachten.

    Weiter hinten sieht es an der Seite (Dichtband) ziemlich feucht aus.
    Dies ist die Parallelwand zur Küche und dem Abwasser.

    Habe dort mal den Feuchtigkeitsmesser in der Nähe vom Abwasserrohr in die Wand gedrückt. Direkt bei über 30%
    On der Ecke im Flur bei der Öffnung der gleiche Wert
    Dort ist der Wert noch etwas höher.
    Jedoch gibt es in dieser Wand keine Wasserrohre.

    Greift da vllt die Gebäudeversicherung, wenn es ein Schaden in der Wand ist?
     

    Anhänge:

  9. #9 simon84, 30.03.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.537
    Zustimmungen:
    3.747
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wie sind die Fliesen über der Wanne abgedichtet ?
     
  10. Marv89

    Marv89

    Dabei seit:
    27.03.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Mit Fugensilikon von Racofix
     
  11. #11 simon84, 30.03.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.537
    Zustimmungen:
    3.747
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
  12. #12 Marv89, 30.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2021
    Marv89

    Marv89

    Dabei seit:
    27.03.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe die alten Fliesen überfliest.
    Haftgrund drüber und drauf.
    Was unter den ersten Fliesen ist, kann ich nicht sagen.
    Sind von 1995..
    Aber da es die Jahre ok war, sollte es daran nicht liegen.

    Finde kurios, das die Wand im Flur genauso feucht ist, wie beim Abfluss in der Küche. Da liegen über 2m dazwischen + um die Ecke
     
    simon84 gefällt das.
  13. Marv89

    Marv89

    Dabei seit:
    27.03.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Habe gerade mal die Leiste unterhalb der Küchenzeiche und unterhalb des Abwasserrohres in der Küche entfernt und ein Foto von gemacht.
    Das geht so ca. 1m in jede Richtung davon.
     

    Anhänge:

Thema: Wand feucht. Schimmelt schnell. Wie vorgehen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. forum neubau schimmel

Die Seite wird geladen...

Wand feucht. Schimmelt schnell. Wie vorgehen? - Ähnliche Themen

  1. Wer hilft bei feuchter Wand?

    Wer hilft bei feuchter Wand?: Wohnung 1. Stock, feuchter Fleck an der Aussenwand. Der Architekt meint, dass es eine Wärmebrücke gibt, weil unser Haus gedämmt ist und das...
  2. Feuchte Wand "nur" obere Steinreihe

    Feuchte Wand "nur" obere Steinreihe: Hallo liebe Experten, in einem Kellerraum unter der Garage ist die obere Steinreihe feucht. Die Steine/Wand unterhalb ist trocken. Kann ich hier...
  3. Feuchte Wand, Frage zur Bodenplatte

    Feuchte Wand, Frage zur Bodenplatte: Guten Tag, wir ziehen in ein Haus zunächst zur Miete und haben bei der Renovierung im Keller festgestellt, dass unter der Tapete Schimmel war....
  4. für Spezialisten: Feuchte Wand im Hochhaus - Ursache?

    für Spezialisten: Feuchte Wand im Hochhaus - Ursache?: Hallo, Gruss aus Äthiopien. Bin dort in der Hauptstadt Addis Abeba in den 10 Stock in einem 16-Stock Hochhaus eingezogen, alle Wände sind wohl...
  5. Haus Bj 1960 feuchte Wand neben Kellertür

    Haus Bj 1960 feuchte Wand neben Kellertür: [deleted]