Wand halbhoch verputzen

Diskutiere Wand halbhoch verputzen im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo! Nachdem ich in den vergangenen Jahren auf der Suche nach verschiedenen Infos immer mal wieder über dieses Forum gestolpert bin, muß ich...

  1. SIRESME

    SIRESME

    Dabei seit:
    19. Februar 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Berlin
    Hallo!

    Nachdem ich in den vergangenen Jahren auf der Suche nach verschiedenen Infos immer mal wieder über dieses Forum gestolpert bin, muß ich jetzt mal selber eine Frage stellen zu der ich keine Antwort gefunden habe. Wir möchten unser Bad aus den 60er Jahren sanieren und in diesem Zug alles bis auf die Rohwände entkernen. Neu sollen alle Wände halbhoch gefliest und der Rest mit Kalk/ Kalkfarbe verputzt/ gestrichen werden. Der Gedanke ist den zu fliesenden Bereich der Rohwände mit schnellabbindendem Ausgleichsmörtel zu ebnen, die Fliesen zu kleben und im Anschluss die Restfläche der Wände zu verputzen. Klingt vielleicht trivial aber: vermute ich richtig, daß das Kleben der Fliesen ohne längere Trockenzeit erfolgen kann (beispielsweise im Gegensatz zum Kleben der Fliesen auf frischen Putz der vielleicht mehrere Tage trocknen müsste)? Ist es für einen Putzer eine Herausforderung den Rest einer Wand zu verputzen auf der schon Fliesen kleben? Vielen Dank für Eure Antworten.

    VG Haiko
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    3.967
    Zustimmungen:
    52
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    kapier ich nicht.
    Erst putzen (mit Schienen bei Fliesen) und dann Fliesen drauf.
    Was soll das bringen die halbe Wand fertig zu machen und dann wider anzufangen?
     
  4. SIRESME

    SIRESME

    Dabei seit:
    19. Februar 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Berlin
    Hallo! Sorry, dass ich mich offensichtlich missverständlich ausgedrückt habe. Was zählt ist letztlich das Ergebnis: unten Fliesen, oben kalkputz. Jetzt könnte man natürlich als erstes die Wand komplett mit Kalk putzen. Nachteil: soweit ich gelesen habe muss man bei Kalkputz mit dem verfliesen solange warten (Tage, Wochen, Monate ???) bis der Putz karbonisiert/ karbonatisiert ist. Wartezeiten möchte ich wenn es geht aber möglichst vermeiden. Die komplette Wand mit ausgleichsmörtel verputzen (lassen) möchte ich aber aus baubiologischen und physikalischen Gründen auch nicht. Deshalb der Gedanke quasi zwei Putzarten aufbringen zu lassen: unten etwas was schnell befliesbar ist um Verzögerungen auf der Baustelle zu vermeiden, oben den gewünschten Putz, der da auch in Ruhe trocknen kann ohne wichtige folgegewerke aufzuhalten. Ob der kalkputz vor oder nach dem fliesen aufgebracht wird ist eigentlich egal. Vg haiko
     
  5. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    65
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Was heisst bis auf die Rohwände entkernen?
    Schleift ihr den Putz bis auf die Steine runter mit Sanierungsfräse oder ähnlichem?

    Wieso lasst ihr unten wo eh gefliest werden soll nicht einfach etwas vom alten Putz stehen, bessert nur aus wo er lose ist und dann Fliesen drauf?

    Fliesen kannst du gut abkleben, denke nicht dass es ein Problem ist für den Verputzer.
    Ist doch auch nicht anders als wie wenn ihr fürs Malern Fliesen abklebt.

    Denke daher besser erst Fliesen dann Verputzen, wenn du es nicht erwarten kannst auf das Fliesen zu warten.

    Frag einfach deinen Fliesenleger und Verputzer zusammen wie sie das am besten machen wollen.
     
  6. Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    3.967
    Zustimmungen:
    52
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    also ein Kalkputz der hydraulisch ist, z.B. einen gewissen Putz mit einem Roten Band aus Iphofen,
    oder natürlich auch einen anderen aus Kalk kann man vergleichsweise schnell überarbeiten.
    Wenn die Restfeuchte unter 1% ist, können die Fliesen drauf.
    Bei 1cm sollte nach 14 Tagen alles OK sein in der Regel.
    Wenn du heizt geht es schneller und wenn der Putz dicker ist langsamer.
     
  7. Gast943916

    Gast943916 Gast

    dann musst du dich bei den einschlägigen Fernsehsendungen bewerben, die können das...:mauer:mauer:mauer
     
  8. SIRESME

    SIRESME

    Dabei seit:
    19. Februar 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Berlin
    Hallo!

    Vielen Dank für Eure Rückmeldungen.

    @Gipser: ich denke es ist ein valides Ansinnen, ein Bauvorhaben nicht länger andauern zu lassen als nötig. Schließlich ist mit einer Bädersanierung ja auch ein gewisser Komfortverzicht verbunden, gerade auch mit kleinen Kindern.

    @Simon: so war der Gedanke. Alles runter bis auf blanke Mauerwerkwerk, wobei ich nicht genau weiß, wie die Wände im Einzelnen aussehen, da zwei Wände im mit Vorsatzschale errichtet wurden und zu vermutetn ist, daß die Wände darunter auch gar nicht verputzt sind. Ansonsten habe ich die Erfahrung gemacht, daß der Putz in den anderen Zimmern stark bröselt und sandet. Desweiteren ist der teilweise in einer Stärke aufgetragen worden, die aufgrund der Beschaffenheit der Wände nicht notwendig gewesen wäre. Zumindest an der einen Wandseite geht es aber um jeden Zentimeter (Bad hat ohnehin nur 4 qm) Kann ja sein, daß sich noch positive Überraschungen ergeben ich würde aber gerne auf den Worst Case vorbereitet sein. Ansonsten werde ich natürlich fragen. Habe in der Vergangenheit aber die Erfahrung gemacht, daß es immer gut ist sich auch als Bauherr zu informieren.

    @Andy: also 14 Tage ist aber schon ein Wort...also zumindest wenn ich solange warten muß bis gefliest werden kann :o( Und bevor nicht fertig gefliest ist können ja bestimmt auch nicht die Armaturen, Sanitärkeramiken endgültig montiert werden, oder?

    Gruß Haiko
     
  9. Gast943916

    Gast943916 Gast

    das streite ich ja gar nicht ab, trotzdem gibt es einige Spielregeln zu beachten, denn du möchtest ja bestimmt länger an deinem neuen Bad Freude haben....
     
  10. Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    3.967
    Zustimmungen:
    52
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    so ganz schnell geht nur Trockenbau.
    Lass den Materialien die vorgegebene Zeit.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. SIRESME

    SIRESME

    Dabei seit:
    19. Februar 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Berlin
    Hi!

    Ja genau. Da die Materialien Ihre Zeit brauchen und natürlich das Ergebnis ordentlich werden und auch dauerhaft sein soll war ja gerade die Überlegung der Kombination: schnell belegreifer Ausgleich wo Fliesen raufsollen, normaler Kalkputz auf den Rest der Wand, wo er seine gewünschten Eigenschaften entfallten und auch in aller Ruhe trocknen kann. Dann nehme ich aber mal grundsätzlich zu, daß ich daß meinem Fliesör oder Putzer grundsätzlich zutrauen darf. Wenn man sich etwas wünscht was von der seit Jahrzehnten praktizierten Gewohnheit einer Firma abweicht wird man ja gerne mal als Fantast und Irrer hingestellt...so leider meine Erfahrungen in 10 Jahren Hausbesitzertum.

    Vielen Dank und viele Grüße

    Haiko
     
  13. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    65
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Armaturen und Keramik sind in ein paar Stunden montiert.

    Bevor gefliest ist kannst du natürlich dir normalerweise schon ein Waschbecken und eine Toilette so "einstecken", dass du es benutzen kannst.
     
Thema:

Wand halbhoch verputzen

Die Seite wird geladen...

Wand halbhoch verputzen - Ähnliche Themen

  1. Probleme beim Verputzen

    Probleme beim Verputzen: Hallo zusammen, ich habe gestern mein Angebot für das Verputzen (Armierungsputz, Oberputz (Kratzputz analog zum Haus), Verkleidung der...
  2. War die Wand tragend?

    War die Wand tragend?: Hallo zusammen, Wir renovieren gerade unsere neu erstandene Wohnung und stoßen auf einige Dinge bei denen wir nicht ganz weiter kommen. Gerade...
  3. Höhe der Surroundlautsprecher / Sofa nah an Wand, Raumschnitt nicht ideal

    Höhe der Surroundlautsprecher / Sofa nah an Wand, Raumschnitt nicht ideal: Hallo zusammen, ich plane gerade die Aufstellung meiner Lautsprecher im zukünftigen EFH / Neubau. Ich habe schon einige Threads zu diesem Thema...
  4. Was kommt zwischen Kellertreppe innen und Wand?

    Was kommt zwischen Kellertreppe innen und Wand?: Hallo zusammen! Ich habe eine innenliegende Fertigbetontreppe zum Keller. Zwischen Treppe und Wand ist logischerweise ein Spalt. Die Treppe würde...
  5. Wände mit falschem material geglättet

    Wände mit falschem material geglättet: Hallo liebe Bauexperten, wir haben eine Frage zu den Wänden in unserer Mietswohnung. Unser Vermieter verlangt von uns, dass wir die...