Wand zu neuer Dachgaube zumauern?

Diskutiere Wand zu neuer Dachgaube zumauern? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, bei uns wurde eine neue Dachgaube eingebaut, die sich über 2 Zimmer erstreckt. Der Innenausbau steht noch aus, so dass aktuell...

  1. #1 c3r2015, 15.05.2019
    c3r2015

    c3r2015

    Dabei seit:
    19.04.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Metallindustrie
    Ort:
    Bremen
    Hallo zusammen,

    bei uns wurde eine neue Dachgaube eingebaut, die sich über 2 Zimmer erstreckt.

    Der Innenausbau steht noch aus, so dass aktuell nur die OSB-Platte als letzte "Deckschicht" sichtbar ist. Diese wird dann zukünftig noch mit Rigipsplatten beplankt.
    Die bestehende, massiv gemauerte (und nicht tragende) Wand zwischen beiden Zimmern muss nun zur Gaube (=OSB-Platte) geschlossen werden.

    IMG_20190515_175138.jpg IMG_20190515_175238.jpg

    Meine Fragen:
    1.) Welches Material empfiehlt ihr für das Schließen? Spricht etwas gegen Porenbeton (Ytong)?
    2.) Wie genau sollte man den Übergang zwischen "Mauer" und "OSB-Platte" ausführen? Muss ein Dehnungsspalt sichergestellt sein? Ist eine Verankerung Mauer/OSB wichtig?

    Danke für eure Einschätzungen!
     

    Anhänge:

  2. #2 c3r2015, 20.05.2019
    c3r2015

    c3r2015

    Dabei seit:
    19.04.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Metallindustrie
    Ort:
    Bremen
    Spricht etwas gegen eine Trockenbauwand (Gipskartonplatten auf UW-/CW-Profilen)?

    Darf ich dann die Gipsplatten "überputzen"?
    Um einen glatten Übergang zur bestehenden Steinwand zu bekommen, müsste man die Trockenbauwand doch vermutlich etwas "dünner" bauen als die Bestandswand und dann auf die richtige Dicke mit einer zusätzlichen Putzschicht kommen... ??
     
  3. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    1.092
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Nein können sie verwenden.
    Nichts verankern, oben auf den Porenbeton legen sie MiWo oder Akkustikmatte, und Planken dann seitlich zu, dort oben wird dann ein Trenn Profil zwischen den Platten diagonal liegend und steigend eingebaut, ihr Dach bewegt sich immer etwas. @Alex88?
    Sie auch alles in TB ausführen, dann aber mit gleitenden Anschluss.
     
  4. #4 Fabian Weber, 20.05.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.446
    Zustimmungen:
    887
    Ich würde dort aufmauern, und einen 1cm Spalt unter dem OSB freilassen. Diesen Spalt dann voll mit Dämmwolle ausstopfen. Dann den Gipskarton an die Gaube von beiden Seiten an die Wand führen, so dass der Spalt verdeckt wird. So kann sich alles bewegen und nichts reißt.
     
  5. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    1.092
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Du schreibst heute nur ab als Architekt, es sei dir gestattet :winken:e_smiley_brille02:
     
  6. #6 Fabian Weber, 20.05.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.446
    Zustimmungen:
    887
    Haha @SIL, zweimal genau das gleiche :bierchen:
     
  7. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    1.092
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Ja gleich doof wa :winken:bierchen:
     
  8. #8 c3r2015, 22.05.2019
    c3r2015

    c3r2015

    Dabei seit:
    19.04.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Metallindustrie
    Ort:
    Bremen
    Top.
    Danke für die Tipps. So mache ich es.
    Anstatt Dämmwolle im Spalte Porenbeton zu OSB kann ich sicher auch Montageschaum (PU) nehmen, oder?
     
  9. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    278
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Ort:
    Nürnberg
    Wenn Schallschutz kein Problem ist, ja
     
  10. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    1.092
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Nein die 'Wunder Waffe des 20 ten Jahrhunderts' hat dort nichts verloren, erstmal haftet die nie vernünftig ein und je nach Hersteller gibt es doch recht auffällige Chem. Reaktionen auch über Jahre, ich rate daher eher ab.
     
  11. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    278
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Ort:
    Nürnberg
    richtig, aber auch mit Trennung zwischen Mauerwerk und Trockenbau

    Dürfen, darfst du fast alles, ergibt aber keinen Sinn weil der Übergang reißen wird
     
  12. #12 Lexmaul, 26.05.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    5.575
    Zustimmungen:
    985
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Lustigerweise habe ich eine Stelle im Haus, wo massiv-Trockenbau-massiv besteht - ohne einen Riss.

    Aber an zwei weiteren Stellen (Stirnseite der Schrägen) reißt es wie erwartet.

    Warum das oben nicht reißt, hab ich noch nicht verstanden.
     
  13. #13 simon84, 26.05.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    7.967
    Zustimmungen:
    1.311
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Hab ich ebenfalls, eine TB Wand, zweite Plattenlage flächenbündig an bestehende Dachschräge bzw. Gaube (Heraklith+Putz) gestoßen. Keinerlei Risse. Später sogar gefliest ohne Silikonfuge (wäre diagonal mega hässlich).

    Kann funktionieren :) Muss aber nicht.
     
Thema:

Wand zu neuer Dachgaube zumauern?

Die Seite wird geladen...

Wand zu neuer Dachgaube zumauern? - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster - Welcher U-Wert bei alter Wand

    Neue Fenster - Welcher U-Wert bei alter Wand: Hallo Bauexperten, wir wollen neue Fenster in unser Haus (Baujahr 1980) einbauen. Allerdings wollen wir in der nächsten Zeit die Wände nicht...
  2. Neu gestrichene wand ausbessern

    Neu gestrichene wand ausbessern: Hallo. Ich hab die innenwand in der garage vor 2 wochen gestrichen. Ärgerlicherweise sind wir mit etwas holz an der wand gestreift sodass man ein...
  3. Trockene, neu verputzte Wand riecht muffig

    Trockene, neu verputzte Wand riecht muffig: Hallo zusammen, ich bräuchte für folgenden Sachverhalt Rat: In meiner neuen Wohnung haben wir beim Renovieren auf einer Länge von ca 1,5 m alten...
  4. Tragende Wand von Kellerdecke abgerissen. Wie neu unterfüttern

    Tragende Wand von Kellerdecke abgerissen. Wie neu unterfüttern: Hallo zusammen, in einer Doppelhaushälfte hat sich im Keller eine Tragende Wand gesenkt und ist natürlich von der Kellerdecke abgerissen. Es ist...
  5. Duschboden neu fliesen, Dichtübergang Wände?

    Duschboden neu fliesen, Dichtübergang Wände?: Hallo zusammen, wir haben in einem kleinen Badezimmer eine bodenebene Dusche eingebaut und verfliesen lassen. Ist alles an den Wänden und am...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden