Wandaufbau Fertighaus

Diskutiere Wandaufbau Fertighaus im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, wir haben ein Fertighaus aus 1974 in Stahlträgerbauweise mit Klinkerfassade. Aus einer der Außenwände riecht es innen leider etwas muffig,...

  1. #1 Fab2804, 13.10.2021
    Fab2804

    Fab2804

    Dabei seit:
    12.10.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    wir haben ein Fertighaus aus 1974 in Stahlträgerbauweise mit Klinkerfassade. Aus einer der Außenwände riecht es innen leider etwas muffig, was so langsam auch in den Raum hineinzieht. Ich vermute dass dies an der Dämmung liegt, die zwischen den Stützen innerhalb der Wandpanele angebracht ist. Hinter einer Steckdose konnte ich auch ein paar Mäuseköttel entdecken und das Dämmmaterial sieht ziemlich ranzig aus. Schimmel konnte ich nicht entdecken, innerhalb der Wand ist alles trocken und auch die Feuchtigkeit im Raum ist nicht besonders hoch.

    Bevor ich die Wand komplett aufreiße, habe ich zwei Fragen:
    - Kann es passieren, dass dieses Dämmmaterial durch Mäusebefall anfängt so zu muffig/modrig zu riechen? Kann das evtl. auch durch Feuchtigkeit passieren? Dämmung ist Mineralwolle (siehe Bild). Der Geruch besteht mind. seit einem Jahr, ist auch nicht sehr streng, aber schon unangenehm.
    - Der Wandaufbau ist wie folgt von innen nach außen: Gipskartonplatte -> 40mm Spanplatte -> Dämmung -> und dahinter sieht man eine glatte, gräuliche Platte. Was kann das für eine Platte sein? Vielleicht erkennt das jemand anhand des Bildes:

    IMG_2494 (1).jpeg
     
  2. David M

    David M

    Dabei seit:
    Samstag
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Fab2804,

    wenn die Mäuse da ihr Geschäft verrichten kann ich mir schon vorstellen das es anfängt zu riechen. Zweiter möglicher Punkt ist Falls die Steckdose nicht Luftdicht eingebaut wurde (Innendämmung erfordert eine sehr sorgfältig erstellte Dampfbremse bzw. Sperre auf der Rauminnenseite) kann es zu Kondensation im Dämmstoff führen was in Verbindung mit den Hinterlassenschaften der Mäuse dann seine Wirkung entfaltet. Was die graue Platte ist kann ich dir nicht sagen.

    Gruß

    David
     
  3. Fab2804

    Fab2804

    Dabei seit:
    12.10.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Hallo David,

    danke schonmal. Also die Steckdose war nicht luftdicht eingebaut. Die Voreigentümer haben dort übliche Hohlraumdosen eingesetzt. Eine Dampfsperre ist auf der Innenseite der Spanplatte nicht vorhanden, ggf. wurde die 40mm Spanplatte + Gipskarton als ausreichend angesehen? (Ist ja Fertighaus von BJ 74). Ich könnte nun auch die Steckdosen luftdicht machen und die Fußleisten unten mit Acryl abdichten. Das wäre die einfachere Option, aber so richtig behoben ist das Problem damit natürlich nicht.

    Gruß
    Fabian
     
    simon84 gefällt das.
  4. David M

    David M

    Dabei seit:
    Samstag
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Fabian,

    die Spanplatten und Gipkartonplatten sind ausreichend Luftdicht in der Fläche und benötigen keine gesonderte Luftdichtheitsebene. Wichtig ist das die Anschlüsse an andere Bauteile / Stöße Luftdicht ausgeführt sind. Durchdringungen wie Steckdosen müssen dann auch Luftdicht ausgeführt werden. Schau mal bei "Luftdicht Info" dort gibt es gute Hinweise zur korrekten Ausführung.

    Gruß

    David
     
Thema:

Wandaufbau Fertighaus

Die Seite wird geladen...

Wandaufbau Fertighaus - Ähnliche Themen

  1. Okal Fertighaus 1972 neuer Wandaufbau

    Okal Fertighaus 1972 neuer Wandaufbau: Hallo, habe schon vor 8 Jahren ein Okal Fertighaus in Frankfurt abgebaut und in Spanien wieder aufgebaut. Da die Belastungen im Haus ja nicht ohne...
  2. Fertighaus isdochegal

    Fertighaus isdochegal: Liebe Experten, Ich wäre euch sehr dankbar für eure Hilfe, da ich keine Ahnung habe. Wir überlegen ein Fertighaus von isdochegal zu kaufen Baujahr...
  3. Wand- und Deckenaufbau in Ordnung?

    Wand- und Deckenaufbau in Ordnung?: Hallo miteinander, ich lese schon länger hier im Forum mit, da wir vorhaben entweder eine Gebrauchtimmobilie zu kaufen oder eben neu zu bauen....
  4. Ist das korrekt? WDVS Fertighaus

    Ist das korrekt? WDVS Fertighaus: Hallo, ich lasse gerade ein Fertighaus (Bj. 1976) sanieren und u.a. wird ein WDVS angebracht. Es wurde die alte Asbest-Fassade abgenommen...