Wandaufbau Passivhaus

Diskutiere Wandaufbau Passivhaus im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen! Ich bin gelernter Schreiner und besuche momentan eine Fachschule für Bautechnik. In unserer Projektarbeit planen wir...

  1. Hochst

    Hochst Gast

    Hallo zusammen!

    Ich bin gelernter Schreiner und besuche momentan eine Fachschule für Bautechnik. In unserer Projektarbeit planen wir "imaginär" ein Passivhaus. Nun habe ich den Part der Außenwandkonstruktion, weiss aber nicht wirklich welche Außenwandkonstruktion geeignet ist! Habt ihr vielleicht einige Tips für mich, wie so ein Wandaufbau aussehen sollte oder könnte? Es soll ein freihstehendes EFH werden.

    Würde mich freuen, wenn ihr mir einige mögliche Wandaufbauten nennen könntet.

    Grüße Andreas
     
  2. #2 Josef S., 23.02.2006
    Josef S.

    Josef S.

    Dabei seit:
    09.12.2003
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Fuzzi
    Ort:
    Salzburg
    Benutzertitelzusatz:
    Holzhausbewohner und bekennender Holzwurm
  3. #3 VolkerKugel (†), 23.02.2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
  4. Hochst

    Hochst Gast

    Vielen Dank erst mal für die Antworten!

    Gibt es auch die Möglichkeit ein Passivhaus mit WDVS zu planen? Wie sieht dann ein Wandaufbau aus? Welche Baustoffe kann mal generell kombinieren und welche nicht? Würde ein Wandaufbau mit KS-MW oder Poroton auch funktionieren? Welche Dämmung wäre dann nötig?

    Ich weiss, es sind viele Fragen, aber ich hoffe ihr könnt mir helfen!

    Grüße Andreas
     
  5. Hocst

    Hocst Gast

    Ich "werfe" jetzt mal einen Wandaufbau in die Runde:

    Von innen nach außen:

    1,5 cm Gipsputz
    24 cm KS-MW Quadro
    30 cm PUR-Hartschaum 030
    3 cm Wärmedämmputz

    Das gäbe einen U-Wert von 0,09.

    Wäre dieser Wandaufbau so in Ordnung und auch ausführbar oder spricht irgend etwas dagegen?

    Wenn das so ok ist, kann mir jemand vielleicht mal einen Preis für die PUR-Platten nennen? Und evt. die Mehrkosten gegenüber WLG ß35 bzw 040.

    Grüße Andreas
     
  6. Hochst

    Hochst Gast

    Kann mir keiner helfen?

    Grüße Andreas
     
  7. #7 VolkerKugel (†), 27.02.2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Aber ja doch ...

    ... gerechnet hast Du schon richtig. Die Berechnung hat nur den kleinen Fehler, dass es 300er PU-Dämmung für die Fassade (noch) nicht gibt.
    Und für 30mm Wärmedämmputz auf PU-Platten zeigt Dir jeder Putzer die Rote Karte.

    Setz Dich mit Deinen Kollegen zusammen, die die anderen PH-Komponenten planen sollen und frag´ sie erstmal, welchen U-Wert für die Wand sie brauchen.
    Ein Passivhaus kann man nicht aus einzelnen Bauteilen zusammensetzen, dazu bedarf es einer integralen Planung.
     
  8. Hochst

    Hochst Gast

    Hallo Volker!

    Vielen Dank erst einmal für deine Hilfe!

    Aber in 035 ist die PU-Dämmung (schon) zu haben!?

    Was wäre denn das minimum für Wärmedämmputz? 5cm?

    Grüße Andreas
     
  9. #9 VolkerKugel (†), 28.02.2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Also gut ...

    ... dann nochmal deutlicher!

    Es gibt keine PU-Fassadendämmung! 035er-Dämmung gibt`s zum Beispiel hier: www.neowall.de

    Wärmedämmputz auf Wärmedämmung ist der Schwachsinn in Potenz :mauer !
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Und den Putzer möchte ich sehen der 5cm Putz aufbringen muss.
     
Thema:

Wandaufbau Passivhaus

Die Seite wird geladen...

Wandaufbau Passivhaus - Ähnliche Themen

  1. Wandaufbau Fassade / Garagentoröffnung verkleiden

    Wandaufbau Fassade / Garagentoröffnung verkleiden: Hallo zusammen, da ich das Thema wohl in der falschen Rubrik eröffnet habe, hier nochmal :) ich bin auf der suche nach einem sinnigen...
  2. Wie ist der neue Wandaufbau richtig? (Schwerbeton Außenwand)

    Wie ist der neue Wandaufbau richtig? (Schwerbeton Außenwand): Guten Abend, zurzeit renoviere ich im Untergeschoss ein Zimmer. Das Haus ist ca 40 Jahre alt. Ursprünglich war das UG ein Keller + Garage welches...
  3. Wandaufbau Detail - Garage aus Holzständer

    Wandaufbau Detail - Garage aus Holzständer: Hallo Experten, ich benötige Hilfe beim Wandaufbau einer Garage welche aus Holzständer erstellt wurde. Infos zur Gargage: Die Holzständer...
  4. Wandaufbau: EFH, Passivhaus, zweischalig, schadstoffarm

    Wandaufbau: EFH, Passivhaus, zweischalig, schadstoffarm: Liebes Bauexpertenforum, unser Bauvorhaben entwickelt sich zur Zeit überraschend problemlos, alle erforderlichen Teile fügen sich langsam wie...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden