Wandfarbe bekommt Risse und blättert ab

Diskutiere Wandfarbe bekommt Risse und blättert ab im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo Leute, also ich bin echt am verzweifeln. :yikes Ich bin erst kürzlich in eine Wohnung gezogen, die neu renoviert wurde, d.h. unter...

  1. Frieda

    Frieda

    Dabei seit:
    9. August 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrerin
    Ort:
    Dortmund
    Hallo Leute,
    also ich bin echt am verzweifeln. :yikes
    Ich bin erst kürzlich in eine Wohnung gezogen, die neu renoviert wurde, d.h. unter anderem auch, so sagte man mir, alle Wände seien vorgrundiert worden.
    Nun, da ich keine Tapete wollte, kaufte ich von "Faust": weiße Dispersionsfarbe... so weit so gut. Nach dem 1. Anstrich musste ich aber feststellen, dass an den gesamten Wänden der Küche, ausgenommen Rigipswände, viele Risse entstanden und sich die Farbe von der Wand abhob. Dann ging ich an einer Stelle mit dem Spachtel ran, um das lose Zeugs abzumachen. Bald stellte ich jedoch fest, wenn ich weiter mache, wäre die gesamte Wandfarbe ab und ich stünde vor einer nackten - steinigen Wand.
    Schnell säuberte ich mit nem trockenen Tuch die Stelle und vergipste sie, als der gips nun trocken war, kamen wieder Risse. dann hab ich die Wohnungsgesellschaft informiert, da kam ein Maler *ggg* er ging wie ich vor - mit Spachtel und Gips. Resultat am nächsten Tag: das Prob blieb.
    Habe wieder da angerufen, dann kam ein anderer, er machte da so Streifen auf die Wand und verputzte die Stellen. Nun wird es echt bunt, nach ca. 2 Wochen streiche ich die Wände, da diese ja noch nicht fertig waren und sehe danach wieder Risse. Zwar nicht direkt da, wo er die Streifen angelegt hatte, aber in der Nähe.
    Was kann ich tun, außer bei der Gesellschaft anzurufen?
    Ich habe auch keine Ahnung mit was die Maler grundiert haben, jedenfalls waren die Wände teilweise weiß gestrichen. Haben die Dispersionsfarbe mit Grundierung vielleicht gemischt?
    Ich möchte gern meine Wände danach mit einer Lasurfarbe in Wischtechnik haben, brauche aber den Grundanstrich (Dispersationsfarbe).
    Ich habe schon gegoggelt, um was darüber zu finden, jedoch könnte es vieles sein. Deshalb wäre euch sehr dankbar für eure Hilfe bzw. Meinungen/Rat.

    Liebe Grüße Frieda :confused:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 VolkerKugel (†), 9. August 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Zuerst mal ...

    ... wie alt ist denn das Haus?

    Wenn da von vielen Mietern beim Auszug immer mal wieder mit immer mal wieder was anderem die Wände überpinselt wurden kann´s schon sein, dass irgendwann mal Schluss ist und nix mehr geht.

    Dann hilft nur noch Eins: Alles runter.
     
  4. Frieda

    Frieda

    Dabei seit:
    9. August 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrerin
    Ort:
    Dortmund
    Huhu Volker,
    also das Haus ist von 1904, jedoch war vorher soviel ich weiß Tapete von "annedutze" drauf, welche die Maler nicht an allen Stellen beseitigt hatten, aber da gibt es keine Risse höchstens kleinen Ausbeulungen.

    Liebe Grüße Frieda
     
  5. #4 VolkerKugel (†), 9. August 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Ich zitiere mich ...

    ... und da bleibt auch nur Eins:
    Ruf´ die Wohnungsbaugesellschaft an. Die sollen einen schicken, der sich auskennt und das beurteilen kann. Da hilft kein Basteln mehr.
    Glaub´s mir :konfusius .
     
  6. #5 farbenmaler, 9. August 2007
    farbenmaler

    farbenmaler

    Dabei seit:
    7. August 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler-und Glasermeister
    Ort:
    Kirchhellen
    Hallo Frida.
    Leider hat Volker wohl recht. Da wo kleine Ausbeulungen sind, hält die Farbe nur durch die darüber verklebten Tapetenreste. Wenn diese nicht wären, würde auch der Stein sichtbar. :mauer
    Also : Alles runter bis auf den Putz ( der scheint zu sanden; auch "DÜSSELDORFER LUFTKALK" genannt :D ) , 2x gründlich grundieren, spachteln, schleifen, wieder grundieren und dann einen anstrich mit Dispersionsfarbe aufbringen und darauf die Wischtechnik.
    So und nicht anders. Sonst kommt Dir die schöne Wischtechnik nach der nächsten längeren Dusche freundlich entgegengehüpft.:bounce:
     
  7. OlliF

    OlliF

    Dabei seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler und Lackierer
    Ort:
    Hagen
    Benutzertitelzusatz:
    Das Leben ist viel zu kurz um ein langes Gesicht z
    schwer zu beurteilen...

    Hallo Frida ,

    aus der Ferne ist der eigentliche Untergrund anhand deiner Beschreibung schwer zu beurteilen aber wenn an den Stellen an dem der "Maler" eine Rissbinde gesetzt hat keine Risse mehr auftauchen dann hätte man die Möglichkeit ganzflächig rissüberbrückend zu arbeiten.

    Also erst mal wie du schon erwähnt hast den schlecht haftenden Anstrich entfernen. Denn darauf lässt sich leider nichts mehr auftragen.:cry

    Als nächstes würde ich ein Anstrichvlies welches rissüberbrückende Eigenschaften beeinhaltet auf den voher grundierten Untergrund tapezieren. Ob der Untergrund wirklich grundiert ist lässt sich feststellen in dem du mit der Handfläche leicht über den Putz fährst und es nicht zu erhöhtem Abrieb kommt. Ausserdem sollte der Putz mal mit Wasser bespritzt werden. Zeigen sich hier nach kurzer Zeit dunkle Verfärbungen dann ist die Saugfähigkeit bestimmt nicht ausreichend eingestellt. Dies würde zumindest die schlechte Haftung der Beschichtung erklären.

    Dies ist natürlich nur eine der Möglichkeiten zur Ausführung. Wie gesagt es ist schwer einen Untergrund anhand von Beschreibungen zu beurteilen.

    Gruß Olli :winken

    Noch ein Tipp : Für deine anschliessende Wischtechnik solltest du als Grundbeschichtung eine seidenglänzende "Latexfarbe" verwenden. Damit stellst du sicher das die Lasur eine lange Offenzeit behält und ansatzfrei verarbeitet werden kann.
     
  8. #7 derengelfrank, 10. August 2007
    derengelfrank

    derengelfrank

    Dabei seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    M
    wenn du alte Farbe mit dem Fingernagel runterkratzt und das Ganze leicht 'schmierig' ist, hast Du 'Leimfarbe' drauf (wurde früher gern verwendet). Die sollte komplett runter (Spachtel) und dann mit Tiefgrund einpinseln. Würde ich aber nicht selber machen, dafür ist der Vermieter zuständig.
     
  9. sstark

    sstark

    Dabei seit:
    21. Juni 2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    München
    Die lässt sich auch mit Wasser abwaschen. Ist eine sau Arbeit...
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Aua!

    Abgesehen davon, daß Einschubsätze viel besser lesbar sind, wenn sie korrekt durch Kommas getrennt werden:
    Ein Vlies hat keine Beine! :irre
    Kann also auch nichts Bein-halten... :mauer
    Es besitzt stattdessen eine Eigenschaft, zur Not hat es eine. :deal

    Warum breitet sich dieses Besatzerunwort seit einigen Jahren wie eine Seuche aus? "Beinhalten" gabs vor 1945 gar nicht, das hat uns wohl ein des Deutschen nur begrenzt mächtiger US-Amerikaner vermacht. Nur ist es so unsinnig wie überflüssig.

    Sorry, daß es gerade Dich trifft. Aber Deine "beinhaltende" Konstuktion war der Gipfel dessen, was ich diesbezüglich hier im Forum lesen mußte.
     
  11. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Hi Julius!

    Wenn Du meinst im Bauforum über die deutsche Sprache zu filosofieren, dann doch aber auch mit schönerem Plural von Komma.:p
     
  12. OlliF

    OlliF

    Dabei seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler und Lackierer
    Ort:
    Hagen
    Benutzertitelzusatz:
    Das Leben ist viel zu kurz um ein langes Gesicht z
    oohhh wie böse :-)

    Ich wußte nicht das ich hier im Forum für Lehrer gelandet bin.

    Aber wenn du so auf Einschub stehtst dann weiß ich wo du dir deinen sinnlosen Kommentar hinschieben kannst. Von mir aus mit Komma oder auch ohne. :D


    Ausserdem habe ich "be-einhaltet" geschrieben :confused:

    Na ja , ich persönlich komma mit dieser Rechtschreibschwäche in einem Forum ganz gut klar. :28:

    Gruß Olli :winken
     
  13. #12 farbenmaler, 10. August 2007
    farbenmaler

    farbenmaler

    Dabei seit:
    7. August 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler-und Glasermeister
    Ort:
    Kirchhellen
     
  14. #13 Hundertwasser, 10. August 2007
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Musst du doch gar nicht. Guckst du hier:http://www.fehler-haft.de/forum/viewtopic.php?t=124
    Da wird dir bestimmt geholfen auf deinem Kreuzzug für die reine Deutsche Sprache.

    Die Wände würde ich mal ganz gründlich bearbeiten, alles runterholen bis auf den Putz.Evtl. muss hier eine Putzfräse eingesetzt werden. Für einen Laien ist das nix mehr. Da muss ein Profi ran.
     
  15. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Völlig OT

    Ich glaube, daß der Link auch nicht zu den wirklich Weisen führt.

    Wer "grammatisch" und nicht "grammatikalisch" schreibt...:confused:
     
  16. #15 VolkerKugel (†), 10. August 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Zitat aus #2 und #4 ...

    ... sach ich doch die ganze Zeit :konfusius .
     
  17. #16 wasweissich, 10. August 2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    @ volker

    ... sach ich doch die ganze Zeit
    .:konfusius .... aber wie so oft hört keiner zu und alle streiten sich lieber um ungelegte eier und grossundkleinschreibung und kommata ...............
     
  18. Frieda

    Frieda

    Dabei seit:
    9. August 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrerin
    Ort:
    Dortmund
    hallo an alle,
    erstmal vielen dank für eure ausführungen. ich war bei der wohnungsgesellschaft, jedoch kommt der zuständige mitarbeiter erst nächsten montag aus dem urlaub.
    ah was mir noch aufgefallen ist, wenn ich mit den fingern unter die risse, wo sich die farbe abhebt, gehe, dann habe ich einen weißen film auf den fingern. ist das vom putz?
    liebe grüße frieda
     
  19. #18 Ralf Dühlmeyer, 15. August 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Na hättste das..

    mal gleich gesagt.
    Das Pülverken ist Kalk- oder Binderfarbe. Alle alte Farbe runter, Flächen abwaschen und dann grundieren vor dem Neuaufbau.
    MfG
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 buddelchen333, 18. August 2007
    buddelchen333

    buddelchen333

    Dabei seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsmathematiker
    Ort:
    Hamburg
    aber das steht doch fast auf jeder Dispersionfarbe drauf, das Leimfarben und Kalkanstriche vorher abzuwaschen sind, warum überprüft man sowas nicht gleich, spart man viel Zeit...
     
  22. Bettina

    Bettina

    Dabei seit:
    26. Januar 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsfachangestellte
    Ort:
    Kerpen
    Wer hat einen Tip? Farbe im Bad und WC blättert ab

    Hallo,

    wir haben folgendes Problem:

    Wir haben ein Haus gekauft (Baujahr 1993) und komplett renoviert.

    Im Bad und im Gäste-WC sind die Wände neu verputzt worden, danach grundiert und sind dann mit einer Feuchtraumfarbe gestrichen worden. An manchen Stellen jedoch blättert die Farbe immer wieder ab. Nach dem ersten Abblättert haben wir die Wand wieder abgeschliffen, neu verspachtelt/verputzt, wieder grundiert und neu gestrichen.
    Das hat leider nichts genützt. Die Farbe ist wieder abgeblättert.
    Im Gäste-WC haben wir es auch mit einer anderen Farbe versucht, hatte aber den selben Effekt :(.

    Es sind verschiedene Wände. Feucht sind sie nicht. Im Bad handelt es sich um eine Zwischenwand zum Schlafzimmer hin, die aus Gasbetonsteinen besteht.
    Im Gäste-WC sind teilweise Stellen an der Außenmauer zum Nachbarn hin und auch an der Zwischenwand zum Flur (auch Gasbeton).

    Da wir eigentlich vermeiden wollen in den Beiden Räumen zu tapezieren, brauchen wir dringend einen Rat, wie wir das Problem beheben können.

    Kann jemand helfen?

    Vielen Dank schonmal für ein paar hilfreiche Tips :o

    LG
    Bettina
     
Thema: Wandfarbe bekommt Risse und blättert ab
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wandfarbe platzt ab

    ,
  2. farbe blättert ab feuchtigkeit

    ,
  3. wandfarbe reißt

    ,
  4. Warum reist die Farbe an der Wand ,
  5. Farbe an wand platzt auf,
  6. Farbe von Beton Platzt ab,
  7. farbe wände risse löst vermieter mrg,
  8. deckenfarbe reisst,
  9. Risse in der deckenfarbe,
  10. wandfarbe bekommt risse,
  11. Wandfarbe wird rissig,
  12. wandfarbe reisst im bad,
  13. Farbe bröckelt von wand,
  14. leimfarbe bauexpertenforum,
  15. farbe im bad blättert ab,
  16. deckenfarbe platzt ab,
  17. wandfarbe brökelt,
  18. dispersionsfarbe blättert ab fett,
  19. farbe blättert ab im Bad feuchtigkeit,
  20. farbe reißt was tun,
  21. wandfarbe bröckelt ab
Die Seite wird geladen...

Wandfarbe bekommt Risse und blättert ab - Ähnliche Themen

  1. Aluminium-Revisionsklappe färbt ab

    Aluminium-Revisionsklappe färbt ab: Hallo, wir sanieren unser Badezimmer. In dem Zuge mussten wir einen neue Revisionsklappe vor den Schacht mit dem Absperrhahn einbauen. Da wir ein...
  2. Riss im Putz

    Riss im Putz: Guten Tag liebe Experten, ich hätte eine Frage: in meinem Außenputz, Alter des Hauses ca. 16 Jahre, befindet sich ein Riss, der mir zumindest...
  3. Risse in Aussenfassade

    Risse in Aussenfassade: Hallo Expertenteam, an unserem Haus im Eingangsbereich war bereits ein Riss vom Dach an bis zum Erdgeschoss, jedoch nicht in den Kellerbereich....
  4. Risse über Hohlsteindecke

    Risse über Hohlsteindecke: Hallo, nachdem ich Holzplatten an der Decke im Haus Bj.1968 entfernt habe, entdeckte ich ganz viele Risse und einen kleinen Durchbruch. Es ist...
  5. Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?

    Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?: Hallo zusammen, ich bin beim Renovieren des Flurs (Baujahr 1971) und habe folgendes Problem: Vorher war innerhalb des Flur-Raumes ein Bad(blau),...