Wann Architektenhonorar bezahlen

Diskutiere Wann Architektenhonorar bezahlen im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; Hallo, ich hoffe meine Frage ist nicht zu blöd aber wann muss man das erste Mal Architektenhonorar bezahlen? Wir haben den Bauantrag gestellt...

  1. cooper24

    cooper24

    Dabei seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellte
    Ort:
    Luxemburg
    Hallo,
    ich hoffe meine Frage ist nicht zu blöd aber wann muss man das erste Mal Architektenhonorar bezahlen?
    Wir haben den Bauantrag gestellt und wollen im Herbst anfangen zu bauen. Jetzt hab ich gestern eine Teilrechnung über das Architektenhonorar bekommen, 7500 Euro.
    Wann muss die denn bezahlt werden, wir waren eine Woche zuvor beim Architekten, der hat uns aber nicht gesagt dass so eine Rechnung jetzt kommen würde. Am Anfang der Planung (vor ein paar Monaten) hatte er uns noch gesagt dass es noch lange dauert bis wir von ihm eine Rechnung bekommen würden.
    Das Problem ist jetzt dass die Finanzierung zwar gesichert ist, aber die Grundbucheintragung usw. ist noch nicht gemacht so dass ich jetzt auf die Schnelle nicht weiss wo ich das Geld hernehmen soll. Gut, wir haben was Gespart, aber das wollte ich für die Bauzeit sparen, weil wir ja Miete zahlen müssen, und mit der Finanzierungsrückzahlung und so wird das monatlich zuviel während den letzten Monaten. Deshalb wollte ich mein Gespartes gespart sein lassen und diese Reserven behalten.
    Was meint ihr?
    Danke im Vorraus...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. khs-hh

    khs-hh Gast

    Der Architekt hat ja mit Fertigstellung der Bauantragsunterlagen bereits eine Menge Arbeit geleistet. Da ist es doch normal, wenn jetzt die Rechnung für diese Teilleistung kommt.

    Was war denn der Inhalt Eurer Gespräche mit dem Architekten? So etwas darf Euch doch nicht überraschen.
     
  4. Uli R.

    Uli R.

    Dabei seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ja jetzt muss die bezahlt werden.

    Nach dem Abschluss der Genehmigungsplanung die erste Teilrechnung ist ziemlich klassich würde ich mal sagen.

    Wenn er vor Monaten gesagt hat "sie bekommen so schnell noch keine Rechnung" hatte er ja Recht :D
     
  5. cooper24

    cooper24

    Dabei seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellte
    Ort:
    Luxemburg
    Danke mal für die schnellen Antworten, also ich muss schon sagen dass es mich erstaunt hat denn wir waren am 27. Dezember noch bei ihm und haben mit ihm über Finanzierung geredet und so. Und er hat dann gesagt dass wir damit noch bis 2 Monate vor Baubeginn warten können. Natürlich weiss ich dass das nur normal ist, trotzdem wäre es nicht dumm gewesen wenn er uns irgendwie vorgewarnt hätte, zumal er ja weiss dass unsere Finanzierung noch nicht steht/verfügbar ist.
    Glaubt ihr ich hab Zeit um die Finanzierung zu machen und davon das Geld zu überweisen, weil das sind ja 7500 Euro die ja an sich schon zum Hauspreis gehören und die wollte ich natürlich auch über die Finanzierung laufen lassen..
     
  6. bauhexe

    bauhexe

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Bauingenieurin
    Ort:
    unterm Weißwurschtäquator
    Benutzertitelzusatz:
    high tech heXenhäuser
    leute, redet doch miteinander!
    der architekt hat sicherlich anspruch auf sein honorar. ich kann mir aber auch vorstellen, dass er warten würde, bis eure finanzierung in trockenen tüchern ist. vielleicht könnt ihr euch auf eine anzahlung jetzt, volle bezahlung nach bankzusage einigen. damit ist ja beiden geholfen.
     
  7. #6 Uli R., 5. Januar 2006
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2006
    Uli R.

    Uli R.

    Dabei seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ich würde mal sagen das Zahlungsziel dürfte auf der Rechnung stehen ... "zahlen sie innerhalb x-tagen, wochen" ...

    Das Festklopfen der Finanzierung dürfte auf jeden Fall länger dauern, daher entweder die Sparmittel anzapfen, oder aber dem Architekt die Lage schildern, mit Augenklimpern undso ... womöglich kommt er dir entgegen mit der Zahlerei
    _____________
    Edit: da war wohl die Hexe schneller *g .. Hexerei :D
     
  8. cooper24

    cooper24

    Dabei seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellte
    Ort:
    Luxemburg
    Ja gut wir haben ja mit ihm darüber geredet, ich hab ja extra noch gefragt wann wir denn die Finanzierung usw. aufnehmen sollen und er sagte ja das würde noch reichen wenn wir das relativ kurzfristig machen.
    Aber wenn er uns solche Sachen nicht sagt... Ich kann leider nicht mit ihm reden momentan weil er in Urlaub ist.
    Ich denke mehr als nachfragen kann man nicht...
     
  9. #8 Manfred Abt, 5. Januar 2006
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    zwei verschiedene Einschätzungen

    ich vermute mal, der Architekt hat bei dem Gespräch um die Finanzierung gar nicht erkannt, dass es um das vergleichsweise geringe, aber wohl doch absehbar kommende Architektenhonorar ging. Bei dem Gespräch über die Finanzierung dachte er wohl doch eher um die große Summe. Bitte schon mal dran gewöhnen, dass während der Bauzeit eine Menge kleine Kosten auftauchen werden, für die man mal schnell Geld braucht. Notargebühren, Genehmigungsbescheide, Bauabnahmen, Baumarkteinkäufe etc. Das sollte man immer sofort verfügbar haben ohne an "Sicherung der Ersparnisse" zu denken. Da muss man schon das ganze sehen.
    Und dem Architekten geht es doch auch so, er erbringt seine Leistungen doch wohl schon mehrere Monate aus dem Ersparten oder aus Krediten. Anspruch auf einen Abschlag ist jedenfalls zum derzeitigen Zeitpunkt mehr als gegeben.
     
  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 5. Januar 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Zwei Denkanstösse...

    Woher sollte der Architekt wissen, dass Sie für eine Rechnung von 7500 € schon an die Kredite ran müssen? Eigentlich sollten Bauherren doch Eigenkapital auf der hohen Kante haben.
    Und wenn Sie so wenig Eigenkapital haben, stellt sich mit die Frage, ob Sie wirklich eine Finanzierung hinkriegen und wenn zu welchen Bedingungen.
    110 % Finanzierung sind doch heute so gut wie nicht mehr zu haben - und wenn zu sauteuren Zinsen.
    MfG
     
  11. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Wie Sie

    schreiben, ist die Finanzierung gesichert, lediglich die Grundbucheintragung fehlt noch.
    Üblicherweise reicht der finanzierenden Bank eine Bestätigung des Notars darüber, dass er die Grundschulden bestellt hat. Und diese Bestätigung kann er ein innerhalb weniger Tage ausstellen.

    Im übrigen:
    Wenn Sie jetzt die 7.500 vom Ersparten nehmen, bleiben die ja später bei der Finanzierung übrig.
     
  12. cooper24

    cooper24

    Dabei seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellte
    Ort:
    Luxemburg
    Entschuldigung aber ich dachte meine finanzielle Situation steht hier nicht zur Debatte. Gut, Erspartes war ja da, aber ich habe es halt vorgezogen, 80 000 Euro die wir erspart hatten (was ich bei unserem geringen Alter:27 und 25 ja gar nicht mal schlecht finde) auf das Grundstück zu bezahlen. Das heisst dieses Geld war ja da. Ich finde ehrlich gesagt dass 80000 Euro Sicherheit von unserer Seite gar nicht mal schlecht sind...
    Die Finanzierung des Hauses ist uns ja schon vor 2 Jahren zugesichert worden und die wollen wir jetzt auch verfügbar haben.
    Also ich finde es ein bisschen heftig da von so wenig zu reden...
    Nix für ungut...
     
  13. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    haha. Touché sagt man da wohl zu :D :respekt
     
  14. cooper24

    cooper24

    Dabei seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellte
    Ort:
    Luxemburg
    Galt das jetzt mir oder ihm?
     
  15. stephanh

    stephanh

    Dabei seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IA
    Ort:
    norddeutschland
    **Gut, wir haben was Gespart, aber das wollte ich für die Bauzeit sparen, weil wir ja Miete zahlen müssen, und mit der Finanzierungsrückzahlung und so wird das monatlich zuviel während den letzten Monaten. Deshalb wollte ich mein Gespartes gespart sein lassen und diese Reserven behalten.**

    das kang ehrlich gesagt nicht nach 80 000eur.., daher vielleicht der tip..
    dann warten sie vielleicht besser auf die finanzierungszusage und bezahlen den archi dann.. oder ganz am ende, wenn er zustimmt.. hauptsache er bekommt nix von der gesparten kohle mit..
    wollen sie während der bauzeit nicht arbeiten? oder wofür die mietrücklagen?
    viel erfolg..
     
  16. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Gute Idee,

    das EK zurückzuhalten, aber jetzt liegt eine fällige Rechnung vor die es zu bezahlen gilt.

    Alternativen:
    - zahlen aus EK (keine Zinsbelastung für Sie)
    - zahlen aus Finanzierung (Zinsbelastung bei z.B. 4,5% = ca. 28.- €/p.M.)

    Ist wohl neben der Miete durchaus zu schaffen, oder?

    Und da die 7.500.- € ja später aus Finanzierungsmitteln nicht nochmal benötigt werden, können Sie diese dann für die Bauzeitzinsen verwenden.
     
  17. cooper24

    cooper24

    Dabei seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellte
    Ort:
    Luxemburg
    Nun ja wir bezahlen ja Miete so 1000 Euro und wenn man dazu noch sagen wir mal 1500 Euro zurückzahlen muss, wird das doch ein bisschen viel finde ich. Deshalb die Mietrücklagen.
    Natürlich muss man die ganze Tilgungsrate erst ganz am Ende zahlen wenn das Haus fast fertig ist, aber trotzdem....
    Ich wollte einfach soviel auf der Seite haben dass die Miete gedeckt ist wenn wir schon den Kredit abzahlen.
    Es ist ein bisschen kompliziert weil wir das Grundstück schon vor 2 Jahren gekauft habe und ich deshalb wenn ich von Erspartem rede mein Sparkonto damit meine.
     
  18. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Diskutier da nicht mehr lange rum, nimm deinen Überweisungsträger und überweise dem Archi das Geld, der will doch auch irgendwovon leben. Und du nimmst es doch nur aus der einen Tasche und steckst es danach doch aus der anderen Tasche wieder ein.

    Ob du es aus deinem Kredit bezahlst, oder ob du es aus deinem EK bezahlst, ist im Endeffekt doch egal, aber eine Rechnung hat ein Zahlungsziel und wenn das Geld da ist, soll man das auch einhalten.


    Gruß Holger
     
  19. cooper24

    cooper24

    Dabei seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellte
    Ort:
    Luxemburg
    Entschuldigung ich hab nur versucht mich zu rechtfertigen.Wie schon vorhin gesagt steht meine finanzielle Situation nicht zur Debatte. Darum ging's mir ja gar nicht. Ich wollte nur wissen wie schnell man sowas überweisen muss(da steht nichts drauf) und sowieso ist es besser wenn die Finanzierung ok ist weil demnächst werden ja mehr solche Rechnungen ins Haus geflattert kommen.
    Zugegeben ist es unser Fehler wir hätten ja auch von unserm Gesparten behalten können, haben wir aber nicht und fertig...
    Aber der Architekt hätte einen auch vorwarnen können. Meine Meinung...
    Ich versteh bloss nicht wieso das in so einem Ton ablaufen muss, ich hab doch nur ne Frage gestellt und versteh nicht wieso jetzt solche Reaktionen kommen-
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. khs-hh

    khs-hh Gast

    der Ton darf Dich nicht weiter verwundern.

    Deine gelinde gesagt "Naivität" ist schon ein wenig aufzeizend.
     
  22. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Nicht persönlich nehmen!

    Hallo cooper24,
    es ist ein latentes Problem, daß Rechnungen nicht gleich bezahlt werden.
    Daher derartige Reaktionen.

    Die Leistung ist erbracht, also steht der Zahlung aus Sicht des Leistungserbringers nichts entgegen.

    Jetzt konntet Ihr schon früh dazu lernen, daß die Komunikation am Bau nicht immer eineindeutig ist. Das wird mit großer Wahrscheinlichkeit noch öfter passieren.
    Also Augen auf und lieber einmal öfter nachfragen.

    Gruß Lukas
     
Thema: Wann Architektenhonorar bezahlen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Was muss ein Architekt bezahlen

    ,
  2. Architekten kosten nicht zahlen

Die Seite wird geladen...

Wann Architektenhonorar bezahlen - Ähnliche Themen

  1. Wird das gezahlte Architektenhonorar als EK anerkannt?

    Wird das gezahlte Architektenhonorar als EK anerkannt?: Hallo zusammen, ich bin neu in diesem Forum, lese aber schon seit einiger Zeit mit. Vielleicht kurz zu unserer Situation: Das Grundstück ist...
  2. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  3. Auslegung Weisse Wanne

    Auslegung Weisse Wanne: Hallo Bauexperten, folgender Sachverhalt: - Grundwasserstand aktuell: 1,3m unter GOK - Höchststand gemäß Gutachten: 0,3m unter GOK, Recherche...
  4. Weiße Wanne, Anbringung Schwerlastdübel außen

    Weiße Wanne, Anbringung Schwerlastdübel außen: Hallo Zusammen, Ich bin neu hier im Forum, bin jedoch seit einiger Zeit interessiert, stiller Mitleser. Wir bauen derzeit ein EFH, weiches sich...
  5. Statt Weißer Wanne "nur" Drainage?

    Statt Weißer Wanne "nur" Drainage?: Hallo Zusammen, bin neu hier registriert, aber lese schon seit zwei Jahren hier immer wieder mal mit. Jetzt ist mir meine Schwester mit dem...