Wann müssen Wärmedämmplatten gedübelt werden und wieviel Dübel je m² ?

Diskutiere Wann müssen Wärmedämmplatten gedübelt werden und wieviel Dübel je m² ? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo Ihr Experten, bin hier neu im Forum und habe eine Frage. Wir lassen derzeit einen Altbau sanieren und die beauftragte Malermeistefirma...

  1. oede

    oede

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Geschäftsführer
    Ort:
    Braunschweig
    Benutzertitelzusatz:
    Michael Brand aus Braunschweig
    Hallo Ihr Experten,

    bin hier neu im Forum und habe eine Frage. Wir lassen derzeit einen Altbau sanieren und die beauftragte Malermeistefirma hat 60 mm Dämmplatten angebracht und mit 2 Dübeln je Platte befestigt.

    Ist das ausreichend? Gibt es Vorschriften? Wo kann man das nachlesen?

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jetter

    jetter

    Dabei seit:
    30.05.2002
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    natürlich Mecklenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Dat löppt
    das muss nicht falsch sein

    Haben Sie Ihren Malermeister schon danach gefragt?

    Wenn die Platten ausschliesslich durch die 2 Dübel gehalten würde, ist das sicher unzureichend.
    Vielleicht hat Ihr Malermeister aber auch einen Klebemörtel eingesetzt und die Platten mit den 2 Dübel nur zusätzlich fixiert, dann wiederum ist das durchaus machbar wenn auch nicht in jedem Fall nötig.
    Maßgebend ist hier die Zulassung des WDVS, da stehen dann auch unter Pkt. 4 die Ausführungsbestimmungen für die Anbringung der Dämmplatten.
     
  4. #3 meister, 25.05.2003
    meister

    meister Gast

    den hersteller anrufen und verlegerichtlinien anfordern geht oft per fax
     
  5. Ebel

    Ebel

    Dabei seit:
    05.07.2002
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Physiker
    Ort:
    14822 Borkheide
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl-Physiker
    Der Aufbau Wärmedämmplatten und Putz darauf wird als Wärmedämmverbundsystem (WDVS) bezeichnet. Es dürfen nur WDVS aufgebracht werden, die eine Zulassung vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) haben. In der Zulassung sind auch die Verlegerichtlinien.

    Wenn man prüfen will, ob entsprechend der Zulassung verfahren wurde, braucht man natürlich die Zulassung. Deswegen die erste Frage an Ihren Malermeister, wer ist der Hersteller des WDVS und welche Zulassungsnr.

    Wenn Sie den Malermeister nicht fragen wollen, schauen Sie sich die Verpackung an, um den Hersteller zu finden. Wenn die Verpackungen von verschiedenen Herstellern stammen, dürfte in der Regel Ihr Malermeister gegen die Baubestimmungen verstoßen haben.

    Wenn alles von dem gleichen Hersteller stammt, beim Hersteller anrufen. Er wird Ihnen im Allgemeinen gern eine kostenlose Kopie der Zulassung schicken (im DIBt kostet das nämlich), denn genau genommen bezahlen Sie die Kopie mit dem WDVS.

    Und wenn nicht nach Zulassung gearbeitet wurde, liegt prinzipiell ein Baumangel vor.
     
  6. Gast

    Gast Gast

    Was soll überhaupt die Frage? Beauftragen Sie eine Fachfirma oder machen Sie sich anderweitig schlau. Das bringt doch alles nix, wenn am eigenen Haus herumgefuscht wird.
     
  7. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    der war gut ...

    "Beauftragen Sie eine Fachfirma" ... :)

    richtiger: lassen sie beauftragen ... oder wie soll e. bauherr die richtige fachfirma finden?
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. MB

    MB Gast

    Nicht was vergessen?

    Nämlich, wie groß die Platten eigentlich sind :shades
     
  10. Gast

    Gast Gast

    Der WDVS-Verabreiter ist ihnen VERPFLICHTET die Zulassung auszuhändigen und die letzte Seite dieser Zulassung auszufüllen.

    4 Dübel pro m² für EPS Platten kenne ich bei keinem Hersteller
     
Thema:

Wann müssen Wärmedämmplatten gedübelt werden und wieviel Dübel je m² ?

Die Seite wird geladen...

Wann müssen Wärmedämmplatten gedübelt werden und wieviel Dübel je m² ? - Ähnliche Themen

  1. Grenzbebauung Garage - 1 m hohe Steinmauer auf der Garage

    Grenzbebauung Garage - 1 m hohe Steinmauer auf der Garage: Ich hoffe es kann mir jemand helfen. Wir wohnen in Hessen. Unser neuer Nachbar hat eine Garage in Grenzbebauung zu unserem Grundstück errichtet....
  2. Stützmauer errichtet wann kann verdichtet werden

    Stützmauer errichtet wann kann verdichtet werden: Hallo Zusammen, bei mir wurde am Freitag eine Stützmauer aus 17.5er Schalungssteinen zum Nachbargrundstück errichtet, da unser Grundstück etwas...
  3. ab wann ist eine Trittschalldämmung üblicherweise eingebaut geworden

    ab wann ist eine Trittschalldämmung üblicherweise eingebaut geworden: bzw. gab es 1971 schon eine Trittschalldämmung . Und wie war der Deckenaufbau damals. Kann das stimmen von unten nach oben: 16 cm Betondecke mit...
  4. Malervlies Tapete wieviel gramm für verputzte Wände

    Malervlies Tapete wieviel gramm für verputzte Wände: Hallo zusammen, wir kommen bei unserem Neubau langsam zum Gewerk tapezieren und da fragen wir uns nun auch welches Malervlies wir nehmen sollen....
  5. Auslegung Sole WÜ für EFH als KfW 55 Haus mit ca. 160 m² Wohnfläche

    Auslegung Sole WÜ für EFH als KfW 55 Haus mit ca. 160 m² Wohnfläche: Hallo zusammen, meine Familie und ich haben einen Hausvertrag mit einem regional agierenden GÜ abgeschlossen. Aktuell befinden wir uns mitten in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden