Warmdach oder Kaltdach bei Blecheindachung?

Diskutiere Warmdach oder Kaltdach bei Blecheindachung? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, die Planung für unser EFH's ist soweit fertig "zur Abnahme" :shades Letzenendes stehen wir aktuell vor der Frage, ob wir ein Kaltdach...

  1. acensai

    acensai

    Dabei seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    angehender Bauherr
    Hallo,

    die Planung für unser EFH's ist soweit fertig "zur Abnahme" :shades

    Letzenendes stehen wir aktuell vor der Frage, ob wir ein Kaltdach oder ein Warmdach machen sollten. Aktuell wird von einem Warmdach ausgegangen.

    Unsere Rahmenbedingungen:
    • 7° Dachneigung
    • Blecheindachung in Titanzink, Edelstahl oder Alu-beschichtet (dunkelfarbig)
    • KFW40 mit Abnahme durch BlowerDoorTest
    • durchgängig eine KWL (mit WRG)
    • unter dem Dach sind Wohn- und Ruheräume
    • Dachaufbau mit 26 cm Sparren (20 cm Dämmung) + Installationsebene auf der Raumseite
    • Taupunktberechnung etc. vom Planungsbüro gemacht (sollte bautechnisch alles OK sein ohne jetzt die Details aufzuzählen!)


    Wie ist eure Meinung? Was ist Stand der Technik - Warmdach oder besser das klassische Kaltdach mit "Zwischenlüftung" etc.?

    ... würde mich über eine Meinung sehr freuen :konfusius
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jetter

    jetter

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    natürlich Mecklenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Dat löppt
    warm
     
  4. acensai

    acensai

    Dabei seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    angehender Bauherr
    Danke :konfusius

    Mal schau'n, ob sich auch noch ein Befürworter von einem Kaltdach meldet :biggthumpup:
     
  5. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    Egal...Hauptsache richtig
     
  6. #5 gunther1948, 8. Juni 2009
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    warmdach mit zinkblech??? da würde mich doch mal der genaue dachaufbau interessieren.
    warmdach kenn ich nur in verbindung mit tragenden stehfalz-elementen zb. kalzip oder bemo.

    gruss aus de pfalz
     
  7. #6 gunther1948, 9. Juni 2009
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    noch ein hinweis würde zum eigenstudium und zur unterstützung der meinungsbildung das lesen des fachbuches rheinzink anwendung in der architektur- abschnitt bauphysikalischer feuchteschutz- empfehlen und dort die anforderungskriterien am ende des artikels gut ansehen und werten.

    gruss aus de pfalz
     
  8. acensai

    acensai

    Dabei seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    angehender Bauherr
    Danke für die Info. Hab' mal genau nachgesehen:
    • Blech
    • Dachbahn (nach Herstellervorgaben)
    • Holz-Vollschalung 24
    • Sparren 100/260
    • Luftschicht 60
    • Steinwolle 035 50 kg/cbm 200
    • Konterlattung 50/50 (Installationsebene)
    • Steinwolle 035 50 kg/cbm 50
    • Dampfsperre
    • Lattung 30/50
    • GKP 12,5


    Wir werden zu 90 % ein Alu-beschichtetes Blechdach verbauen lassen. Titanzink oder Edelstahl würden wir nur dann nehmen, wenn die Rohbauangebote noch etwas günstiger als erwartet ausfallen würden.

    Ich kann nicht verstehen, weshalb es soviele Titanzink-Dächer gibt, wenn man zahlreiche Einschränkungen und Herstellervorgaben einhalten muss ... das kostet doch alles Geld?
     
  9. #8 gunther1948, 9. Juni 2009
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    # Luftschicht 60
    hallo
    also kaltdach
    Wir werden zu 90 % ein Alu-beschichtetes Blechdach verbauen lassen.
    musste mir erklären

    gruss aus de pfalz
     
  10. acensai

    acensai

    Dabei seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    angehender Bauherr

    ... damit mein' ich, dass wir höchstwahrscheinlich das komplette Dach mit Prefa Blechdach-bahnen "eindecken" lassen werden (gefalzt nach PREFA-Vorgaben vom Fachbetrieb). Keine Angst, keine Mischung von verschiedenen Materialien ;)

    Aha - Kaltdach .... wie peinlich von mir :o ... ich hoffe, es hat keiner gemerkt, dass ich den Unterschied zwischen Warm- und Kaltdach nicht kenne. Ich dachte immer, dass man beim Kaltdach immer eine Hinterlüftungsebene für die Lufzirkulation plant (einige centimeter dick mit Lattung / Konterlattung und Rauhspund) und alles andere dann ein Warmdach sei ....


    Naaaa, dann scheint' aber der Aufbau offensichtlich schon O.K. zu sein, oder?
     
  11. #10 gunther1948, 10. Juni 2009
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    kennste die geräusche wenn ne ziege auf ein trommelfell scheißt. hört sich an wie regen auf blechdach.
    wird also doch nen kaltdach.
    ich setze die dinger nur bei sanierungen ein wenn die statik die grenzen aufzeigt ( vorteil geringes gewicht )

    gruss aus de pfalz

    gruss aus de pfalz
     
  12. acensai

    acensai

    Dabei seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    angehender Bauherr
    hmmmmm .... dieses Geräusch kenn ich nicht ( aber ich versuch's mir gerade vorzustellen :think )

    Hängen deine Bedenken bzgl. der Geräusche vom Metall oder von der Konstruktion ab?

    Danke für die bisherigen Info's!!
     
  13. jetter

    jetter

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    natürlich Mecklenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Dat löppt
    Unterschieden wird ja richtigerweise in belüftet und nicht belüftet

    Aufbau mit strukturierter Trennlage
     
  14. #13 acensai, 10. Juni 2009
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2009
    acensai

    acensai

    Dabei seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    angehender Bauherr
    OK, aha - Danke ... :konfusius ... wär' Titanzink oder ein belüfteter Dachaufbau denn "leiser" :think
     
  15. Bfrei

    Bfrei

    Dabei seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    NRW
    Kosten?

    Hallo acensai,

    ich beschäftige mich gerade ebenfalls mit einer derartigen Alternative zu einer Flachdachsanierung (11x9Meter).
    Deine Lösung hat Charme, vor allem wegen der geringen Dachneigung und des Eigfengewichtes.
    Hast Du eine Kostenkalkulation für Deine Lösungsvorstellung vorliegen.
    Woher beziehst Du die Alubleche?
    Das würde mich sehr interessieren.
    Vielen Dank
    Andreas (kaum ein Bauprofi aber Bauher mit schmalem Budget)


     
  16. acensai

    acensai

    Dabei seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    angehender Bauherr
    Servus,

    ich hab' dem Planungsbüro gesagt, dass ich die kostengünstigste aber auch bautechnisch einwandfreie Lösung beim Dach "wünsche" - ich bin auch bisher zufrieden. ... ich stelle aber fest, dass es bei Blechdächern große Unterschiede bei der Wahl / Vorschlag des Bleches gibt :(

    Unsere Kosten sind kaum mit denen eines normalen EFH's zu vergleichen, weil wir zum eine sehr große Dachfläche mit mehereren Satteldächern haben. Ich glaub', dass sich der m2-Preis des Spenglers bei ca. 38 Euro einpendelt ... ABER: Das kann und ist von EFH zu EFH verschieden ...
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Bfrei

    Bfrei

    Dabei seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    NRW
    Spengler?

    Hallo Acensai,
    Danke für die Antwort!

    Was bitte ist ein Spengler?

    Sonst bei uns ähnlich Kein EFH von der Stange (EG = 22X14M / OG wie gepostet). Im EG belasse ich zunächst das Flachdach (Wärmedämmung = Neubaustandard) um evtl. in etlichen Jahren ebenfalls einen Aufbau, dann analog des OG herzuführen.

    Beste Grüße

    Andreas
     
  19. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
Thema:

Warmdach oder Kaltdach bei Blecheindachung?

Die Seite wird geladen...

Warmdach oder Kaltdach bei Blecheindachung? - Ähnliche Themen

  1. Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?

    Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?: Hallo zusammen der Winter ist schon fast da und wird wollten gerne unser Dach unseres Anbaus ( 15 m²) vernünftig Dämmen lassen. Hatten 2 Firmen...
  2. Nasse Stelle Kaltdach

    Nasse Stelle Kaltdach: Hallo zusammen, erst mal eine kurze Einführung. Wir haben diesen Monat ein Einfamilienhaus gekauft Baujahr 2007 und sind jetzt gerade dabei es zu...
  3. Flachdach Abdichtung Balkon Umkehrdach vs. Warmdach

    Flachdach Abdichtung Balkon Umkehrdach vs. Warmdach: Hallo, ich muss meinen Balkon abdichten. Der Balkon ist 10m lang und 2m breit. Es soll wieder eine Holzterasse drauf. Eingeschränkte Aufbauhöhe...
  4. Zwischendecke warmer Spitzboden

    Zwischendecke warmer Spitzboden: Hallo zusammen, ich hätte bezüglich der Dämmung einer Zwischendecke im Dachgeschoss eine kurze Frage. Muss ich in der Zwischendecke zu einem...
  5. Belüftetes Kaltdach Bungalow von innen dämmen

    Belüftetes Kaltdach Bungalow von innen dämmen: Hallo, wir haben einen 110 qm gr. Bungalow gekauft, der ein belüftetes Kaltdach hat. Über dem Wohnzimmer an der Decke waren Kunststoffplatten und...