Warmdach, zusätzliche Dämmung zwischen Kehlbalken

Diskutiere Warmdach, zusätzliche Dämmung zwischen Kehlbalken im Dach Forum im Bereich Neubau; Bei meinem Neubau wurde die Dicht und Dämmebene bis unter den First gezogen. Damit die Wärme nicht ungehindert durch die Gipskartonplatten unter...

  1. Berndo

    Berndo

    Dabei seit:
    4. Dezember 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Würzburg
    Bei meinem Neubau wurde die Dicht und Dämmebene bis unter den First gezogen.
    Damit die Wärme nicht ungehindert durch die Gipskartonplatten unter den 20cm hohen Kehlbalken durchgeht und ich den Spitzboden nicht auch komplett beheize, habe ich geplant, in den Zwischenraum zwischen den Kehlbalken Dämmung einzulegen.
    Wie sind eure Erfahrungen hierzu, wieviel Dämmung macht Sinn bzw. lohnt es sich überhaupt hier etwas einzulegen?

    Vielen Dank für eure Antworten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Flip74

    Flip74

    Dabei seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Neuss
    Wieviel qm ist denn Dein Spitz?

    Tom
     
  4. Berndo

    Berndo

    Dabei seit:
    4. Dezember 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Würzburg
    es sind ~40qm
     
  5. Flip74

    Flip74

    Dabei seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Neuss
    Ehrliche Meinung ????

    Deckenbeplankung mit GKP zusätzlich im Badezimmer eine Dampfsperrfolie und gut ist .......... Wenn Du eh schon bis in den First gedämmt hast (was ich übrigens auch mache) brauchst nicht noch ne Dämmung zwischen de Decke, wäre irgendwie doppeltgemoppelt....

    Aber mal hören was die Spezis dazu sagen !!!

    Tom
     
  6. #5 Alfons Fischer, 14. Februar 2013
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    ich hatte mal einen Fall, da hat ein Bauherr den Bauunternehmer verpflichtet, auf einer solchen Kehlbalkenlage eine Dämmung nachzurüsten. Und zwar war dort im Neubau auf der sichtbaren Kehlbalkenlage nur eine dünne (ca. 2cm) Trittschallplatte und darauf OSB als Boden verlegt.
    Der Unternehmer hatte damit den Mindestwärmeschutz nach DIN 4108 Teil 2 für die Decke gegen einen nicht ausgebauten Dachraum nicht eingehalten. Und solche Spitzböden/Lagerräume sind halt in der Regel nicht ausgebaut, der Unternehmer kam jedemfalls nicht aus der Nummer raus...

    Ganz davon abgesehen: so eine Dämmung in einem Deckenhohlraum kann auch die Schallübertragung zwischen benachbarten Räumen innerhalb des Geschoßes wirksam dämpfen...
     
Thema:

Warmdach, zusätzliche Dämmung zwischen Kehlbalken

Die Seite wird geladen...

Warmdach, zusätzliche Dämmung zwischen Kehlbalken - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Dämmung

    Feuchte Dämmung: Guten Tag, ich war gerade an unserem Neubau und seit dem Trockenprogramm für den Estrich das erste mal auf dem Dachboden. Dort musste ich mit...
  2. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  3. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  4. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...
  5. Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?

    Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?: Hallo zusammen der Winter ist schon fast da und wird wollten gerne unser Dach unseres Anbaus ( 15 m²) vernünftig Dämmen lassen. Hatten 2 Firmen...