Warmwasserspeicher - Zapfstelle - Entfernung im Neubau

Diskutiere Warmwasserspeicher - Zapfstelle - Entfernung im Neubau im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, ich möchte gerne eure Meinung zum Standort des Warmwasserspeichers haben. Ich habe eine übersicht vom Ursprungsplan mit...

  1. #1 Ritterjamal, 12.01.2011
    Ritterjamal

    Ritterjamal

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Kösching
    Hallo zusammen,

    ich möchte gerne eure Meinung zum Standort des Warmwasserspeichers haben. Ich habe eine übersicht vom Ursprungsplan mit angehängt.

    Da wir uns dafür entschieden haben keinen Keller zu bauen sondern nur eine Bodenplatte ( aus Kostengründen ) wird der Anschlussraum auf der linken Seite des Hauses geplant, die Küche ist auf der rechten Seite des Hauses. Das Bad ist direkt über der Küche. Durch diese Anordnung, kann es hier vorkommen dass das Warmwasser eine zeit lang benötigt bist es an der Zapfstelle ankommt. Ich möchte nicht dass ich ewig lange das Wasser laufen lasse bist mal was warmes kommt. Wie viel Wasser darf hier eigentlich rauskommen?

    Wäre super wenn mir jemand seine Erfahrungen hierzu schreiben könnte.

    Schöne Grüße
    Alex

    PS: Die Dusche unter dem Anschlussraum soll wegfallen.

    [​IMG]
     
  2. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Stichwort 3 Liter Regel. Einfach Deinen Sanitärfachmann fragen, der kennt die DVGW Vorgaben mit Sicherheit.
    Den Rest sagt der Taschenrechner.

    Gruß
    Ralf
     
  3. #3 Ritterjamal, 12.01.2011
    Ritterjamal

    Ritterjamal

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Kösching
    Ok... aber ich glaub das sind irgendwie mehr also 3 Liter wenn ich ich mir das ganze so anschaue.... :-(
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Dann wird eben ne Zirkulation benötigt.
    Am besten bedarfgesteuert.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nicht glauben, dafür ist die Kirche da, sondern rechnen.

    Ansonsten, siehe Julius.

    Gruß
    Ralf
     
  6. #6 Ritterjamal, 12.01.2011
    Ritterjamal

    Ritterjamal

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Kösching
    wenn dann aber eine gut gedämmte Zirkulationsleitung und nicht so ein gelumpe wie es bei uns aktuell ist.....
     
  7. #7 Karlheinz, 12.01.2011
    Karlheinz

    Karlheinz

    Dabei seit:
    28.11.2008
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Amateur
    Ort:
    Rheingau
    Alternativ: Zusätzliche Steckdose vorsehen, so dass später, wenn erforderlich, ein Durchlauferhitzer installiert werden kann - vielleicht wird das Ganze ja doch nicht so schlimm wie befürchtet.
     
  8. #8 burkhard, 12.01.2011
    burkhard

    burkhard

    Dabei seit:
    24.06.2010
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausmeister
    Ort:
    Taura
    Ich würde bei den Entfernungen gleich einen Unterbauboiler (Steckdose) oder Durchlauferhitze (feste Installation) in der Küche vorsehen.
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Alle Rohre gehören gedämmt, das ist wohl selbstverständlich.

    Ob´s mit der 3 Liter Regel klappt, kann man jetzt noch nicht sagen. Dazu müssen die Rohrlängen, Durchmesser etc. bekannt sein. Je nachdem wie das Badezimmer über der Küche "eingerichtet" wird, könnte es klappen. Ich schätze mal eine Strecke bis 15m bis zur letzten Zapfstelle.

    Aber das Ratespiel bringt Dich nicht weiter.

    Gruß
    Ralf
     
  10. #10 Ritterjamal, 12.01.2011
    Ritterjamal

    Ritterjamal

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Kösching
    Halt, ich hab da eine Idee. Wir haben eh vor dass wir einen Teil der Küche abtrennen - ca. 1.60m und dort eine Speiß bauen lassen, dann könnten wir ja die komplette Heizung -LWP- dort mit reinbauen. Das sollte eigentlich funktionieren, dann hätten wir das Problem nicht mehr mit der langen Leitung :biggthumpup:
     
  11. #11 Karlheinz, 12.01.2011
    Karlheinz

    Karlheinz

    Dabei seit:
    28.11.2008
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Amateur
    Ort:
    Rheingau
    Das ist jetzt aber hoffentlich nicht ernst gemeint, oder?
     
  12. #12 Erdferkel, 12.01.2011
    Erdferkel

    Erdferkel

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Thüringen
    ...und da bist Du schon selber drauf gekommen: kurze Leitungswege sparen Energie und Nerven(Leckagesuche ist da ganz besonder schön)!
    Du solltest Deinen Plan noch ein bisschen optimieren (lassen).

    Gruß,
    Erdferkel
     
  13. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Aber die Lebensmittellagerung sollte man nicht in einen warmen Heizraum legen...
     
  14. #14 Karlheinz, 12.01.2011
    Karlheinz

    Karlheinz

    Dabei seit:
    28.11.2008
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Amateur
    Ort:
    Rheingau
    Ich würde mir auch (a) nicht den Leitungsweg in die Küche verkürzen, aber die Leitungswege in die Bäder entsprechend verlängern, (b) eine WP neben das WoZi stellen, (c) Hauseinführung Wasser nicht da vorsehen, wo das Wasser erwärmt wird.

    Deshalb war ich mir nicht ganz sicher, ob der TE seinen Beitrag ernst gemeint hatte. Aber weil er hier ja ernstgenommen wird ...
     
  15. #15 alex2008, 12.01.2011
    alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25.06.2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    der Anschlußraum ist na recht klein. LWP wohl Aussenaufstellung oder?
    Je nach Gerät hätte der Speicher und das restliche Gerödel dann auch unter der Treppe platz dann wird eben der HAR Putz- und Abstellkämmerchen
     
  16. #16 robert0204, 12.01.2011
    robert0204

    robert0204

    Dabei seit:
    13.08.2010
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    Weimar
    Nach Din 3 l Wasser oder 30 sek. bis es heiß ist.
    Aber so etwas sollte auch ein guter Installateur vorher berechnen können.
     
Thema: Warmwasserspeicher - Zapfstelle - Entfernung im Neubau
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. warmwasserspeicher verbraucher Entfernung

Die Seite wird geladen...

Warmwasserspeicher - Zapfstelle - Entfernung im Neubau - Ähnliche Themen

  1. 5l warmwasserspeicher falsch angeschlossen. Kann da was kaputt werden?

    5l warmwasserspeicher falsch angeschlossen. Kann da was kaputt werden?: hallo! tagelang war bei uns ein neuer 5l warmwasserspeicher (stiebel eltron) mit passender armatur usw. falsch angeschlossen! die anschlüsse am...
  2. Warmwasserspeicher zu gering kalkuliert?

    Warmwasserspeicher zu gering kalkuliert?: Hallo. Unser Haus ist seit 1 1/2 Jahren fertig und wir haben immer wieder Probleme mit der Warmwasser Versorgung. Es ist bisher nicht dauerhaft...
  3. Abwassergeruch aus Warmwasserspeicher-ablfuss

    Abwassergeruch aus Warmwasserspeicher-ablfuss: Halli hallo! neu hier, hoffe ich poste alles regelkonform. Gleich zu Beginn: Bilder gibts im Anhang. Meine Lebensgefeährtin und ich leben nun...
  4. Öl statt Warmwasserspeicher mit Nachtstrom

    Öl statt Warmwasserspeicher mit Nachtstrom: Hallo zusammen, brauche Hilfe bei der Berechnung. In einem vermieteten ZFH fallen 2800kw Nachtstrom an, also 533,12 € brutto. Ich würde jetzt...
  5. Kostenvergleich 150 L und 300 L Warmwasserspeicher

    Kostenvergleich 150 L und 300 L Warmwasserspeicher: Hallo, könnt Ihr mir sagen wie groß der jähliche Unterschied bei den Kosten für die Wassererwärmung zwischen einem 150 und einem 300 L...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden