Warmweiße (LED?) Downlight-Spots für's Bad gesucht

Diskutiere Warmweiße (LED?) Downlight-Spots für's Bad gesucht im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach guten und hellen Downlight-Spots für unser Bad. 1x Spot soll in der Duschkabine in die...

  1. adis22

    adis22

    Dabei seit:
    1. Juni 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Statiker
    Ort:
    Bonn
    Hallo zusammen,

    ich bin auf der Suche nach guten und hellen Downlight-Spots für unser Bad.

    1x Spot soll in der Duschkabine in die Regipsdecke. Diese sollte auch möglichst lichtstark sein. Ist hier IP 65 nötig?

    3 weitere auch in die Regipsdecke. IP44 wegen Feuchtraum?

    Wir hatten uns von "Osram 2x 41191 Ivios LED III 5,5 W, 3000K" und 2x "OSRAM LED Einbaustrahler 41193 PUNCTOLEDIP65 C WT 2x5,5W".
    Dazu hatten wir diesen Trafo: " ISOLICHT LED Universaltrafo 0-70W dimmbar"

    Angeschlossen waren diese über einen "4-fach LED Verteiler" (kleines weißes Kästchen mit 4 Steckmöglichkeiten und Kabel)
    Leider sind die Leuchten alles andere als hell..

    Wir suchen nun also LED Downlight Spots die warmweiß sind, sehr vernünftig sind und zudem auch noch bezahlbar sind :mrgreen:
    Dimmbar wäre auch toll, falls die Leuchten mit unserer LED Wandleiste zu hell werden.

    Mich irritiert es sehr, wie man die LED's anschließt.
    Bei jedem Spot ist ein LED-Treiber dabei.

    Aber ich habe ja nur eine Stromleitung?

    Wie schließt man denn dann 4 Trafos an einer Leitung an? :?:

    Oder welches Downlight-Sytem würdet Ihr empfehlen?

    Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir bei der Suche helfen würdet, da mir leider das technische Wissen fehlt, worauf man bei dem Kauf achten sollte. :roll:

    Vielen Dank! :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 1. Juni 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wenn Du schon an diesen Fragen scheiterst, dann laß das ganze lieber von einem Eli ausführen, der kann dann auch klären ob und wenn ja wie eine Dimmbarkeit zu erreichen ist!
     
  4. adis22

    adis22

    Dabei seit:
    1. Juni 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Statiker
    Ort:
    Bonn
    Die Trafos werden in parallel geschaltet, ist mir gerade aufgefallen.
    Denkfehler meinerseits.

    Dimmen möchte ich diese mit einem " Eltako EUD61NPN-UC Universal-Dimmschalter".
    Nur nicht jede LED ist auch dimmbar, deshalb der Wunsch nach einer dimmbaren Leuchte.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    und bei 4 Trafos ist ruckzuck der FET hinüber.
     
  6. adis22

    adis22

    Dabei seit:
    1. Juni 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Statiker
    Ort:
    Bonn
    Wäre toll wenn Ihr mir konstruktive Lösungsvorschläge nennen würdet.

    Anschließen tut es so oder so der Elektriker.

    Er bat mich jedoch die Spots + Trafos zu besorgen, deshalb suche ich hier ja auch um Rat.
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Was willst Du hören? Das funktioniert so nicht, ganz einfach.

    Dann soll Dir der Eli sagen was er vor hat, und dann kannst Du das Material auch besorgen. So wie Du Dir das gedacht hast funktioniert es nicht.....oder zumindest nicht lange.
     
  8. adis22

    adis22

    Dabei seit:
    1. Juni 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Statiker
    Ort:
    Bonn
    Dann nenne Du mir doch bitte welcher Aufbau funktionieren würde und was man dafür braucht.

    Ziel soll sein 4 Einbau Spots zu haben die man ganz normal über einen Schalter bzw. Taster mit Dimmer betätigen kann.


    Du scheinst schließlich Ahnung von der Materie zu haben.
     
  9. adis22

    adis22

    Dabei seit:
    1. Juni 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Statiker
    Ort:
    Bonn
    Doppelt.
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Lass Deinen Eli das Material besorgen, dann muss er auch den Kopf dafür hinhalten.

    Egal ob NV oder HV System, beim Dimmen kann es bei beiden Systemen zu Problemen kommen. Bei HV Systemen ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Lampen nicht lange halten, egal welche Art von Dimmer man einsetzt. Selbst bei speziell dafür gedachten Leuchtmitteln hätte ich immer ein ungutes Gefühl (obwohl die Hersteller viel versprechen und die Dinger schweineteuer sind). Ein NV System zu dimmen produziert wieder andere Probleme, sei es mit konventionellen Trafos oder el. VG. Da lassen sich die Leuchtmittel nicht richtig dimmen, oder man kann sie nicht richtig abschalten, oder bei zuviel induktiver Last raucht der Dimmer ab.
    Es versteht sich von selbst, dass man hier auf die Gewährleistung nicht setzen kann. Lehrgeld geht zu Lasten Deines Geldbeutels.

    Fazit: Wenn einem langweilig ist, und Geld keine Rolle spielt, kann man experimentieren. Ansonsten soll der Eli das Zeug besorgen und auch den Kopf dafür hinhalten. Wenn nur ein kleiner Fehler auftritt legt er drauf bei dem Geschäft. Er wird sich daher vorher überlegen was er verbaut.
    Mehr Geld kannst Du nicht sparen.
     
  11. karo1170

    karo1170

    Dabei seit:
    15. April 2013
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Sachsen
    Es gibt mehrere Varianten von dimmbaren Konvertern (Trafo), die für diesen Einsatzzweck geeignet sind. Bspw. kann die Dimmung mittels Steuersignal über 1-10V Schnittstelle erfolgen oder über DALI-Schnittstelle. Die Variante Phasenan-/bzw. -abschnitt-Dimmung ist bei Trafos/Konvertern eher mit Vorsicht zu geniessen. Prinzipiell sollte für den Aufbau also z.B. ein 1-10V Poti als u.P.Geraet, ein oder mehrere Trafo/Konverter mit 1-10V Schnittstelle und die erforderliche Anzahl LED-Leuchten vorhanden sein.
     
  12. #11 rechter Winkel, 1. Juni 2015
    rechter Winkel

    rechter Winkel

    Dabei seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kreis Paderborn
    zum Warmweiß: Habe selber 4 x 3,3 Watt Einbaustrahler mit 3000 Kelvin in der Decke. Gegenüber den Wandleuchten (ESL 2700 Kelvin) wirken die ´ne ganze Ecke "kälter".
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. kike

    kike

    Dabei seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Hessen
    "warmweiß" liegt auch eher bei 2700-2800 Kelvin
     
  15. #13 Rudolf Rakete, 1. Juni 2015
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Nur wenn man keine geeignet LED Konvertern nimmt. Ich habe schon ein paar im Einsatz bei denen das wunderbar funtkioniert.
     
Thema:

Warmweiße (LED?) Downlight-Spots für's Bad gesucht

Die Seite wird geladen...

Warmweiße (LED?) Downlight-Spots für's Bad gesucht - Ähnliche Themen

  1. Abhängen der Decke im Bad

    Abhängen der Decke im Bad: Hallo Zusammen, das hier ist mein erster Beitrag, daher will ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Chris, bin 29 Jahre alt und habe im Laufe des...
  2. Vorwand im Bad - 25mm Gipskarton oder 12,5mm OSB + 12,5mm Gipskarton?

    Vorwand im Bad - 25mm Gipskarton oder 12,5mm OSB + 12,5mm Gipskarton?: Hi, in einer Neubauwohnung wird im Bad eine Wand mit Installationen sein. An dieser Seite wird das WC und das Waschbecken sein. Aufgrund...
  3. Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?

    Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?: Hallo Leute. Wohen seit Februar in einem neu gebauten Haus. Heute ist mir erstmalig aufgefallen, dass im Badezimmer an einer Stelle die Fliesen...
  4. Baubiologe/Expterte gesucht für Geruchsermittlung

    Baubiologe/Expterte gesucht für Geruchsermittlung: Hallo, bei meinem KAMPA Fertighaus Bj. 2005 habe ich seit einigen Jahren immer im Frühjahr das Problem, das es zu stinken beginnt. Der Geruch...
  5. Frage wegen Feutchtigkeit im Granitstein im Bad

    Frage wegen Feutchtigkeit im Granitstein im Bad: Hallo zusammen, wir haben dieses Jahr ein EFH gekauft. In unserem Bad befinden sich ein "geschliffener" Granitboden. Dieser hat im Bereich der...