Warum soll nach Wasserschden der Estrich raus aus dem Keller

Diskutiere Warum soll nach Wasserschden der Estrich raus aus dem Keller im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Guten Tag, hier mein erstes Posting, gleich mit einer schwerwiegenden Frage Wir haben einen Wasserschaden im Keller, hervorgerufen durch einen...

  1. DetlefS

    DetlefS

    Dabei seit:
    30. Januar 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Bremen
    Guten Tag,
    hier mein erstes Posting, gleich mit einer schwerwiegenden Frage
    Wir haben einen Wasserschaden im Keller, hervorgerufen durch einen über längere Zeit nicht entdeckte Leckage der Frischwasserzuleitung des Nachbarn, die das komplette Erdreich durchnässt hatte, so dass es in die Kellerwände drang und sich unter dem Estrich verteilte. Der Versicherungsgutachter befürwortet eine Sanierung mit Ausbau der Estriche in drei an der Hausseite gelegenen Räumen die betroffen sind plus weite unstrittige Massnahmen ( Putz erneuern, Wand trocknen etc.) Die Versicherung würde sogar zahlen ( ca 28000€)
    Demgegenüber würde ich eine monatelange Baustelle und die damit verbundenen Aufwände gern vermeiden ( Auflösung der Werkstatt, Abbau Modellbahn etc)
    Fakten:
    Einzeln stehendes Haus, BJ 1961,
    zwei Häuser teilen sich einen künstlichen Hügel , EG ca 1,5 m über Strassenniveau aufgrund des ohnehin hohen Grundwasserniveaus, der Hügel war durchnässt
    der Nachbar betreibt seit Jahren Massnahmen zur Innnenabdichtung, weil er die Ursache nicht fand
    Keller in Betonplatte und Kalksandsteinwände, keine Betonwanne
    Estrich ( Zement?) schwimmend auf Bitumentrennlage, das Wasser drang teilweise von unten durch den Estrich ( lackierter Bereich) bzw steht unter dem PVC Boden
    Professionelle Feuchtemessung brachte hohe Werte ( na logisch!)
    Fragliche Kellerräume relativ hell und "bewohnbar" ( Fensterabgänge, sind eigentlich "Raume" ( Party/ Hobbykeller, die Waschküche ist ein ehemaliges Kellerbadezimmer, Heizkörper vorhanden..), die "kellermäßigen" Vorratskeller sind an der anderen Hausseite

    Aber: Seit die Wasserleitung im Januar beim Nachbarm repariert ist, wird langsam alles wieder trockener, es quillt nicht mehr durch den Estrich, an der Ecke wo der PVC umgeklappt ist, fühlt er sich auch schon viel trockener und wärmer an als unter dem PVC,

    Meine Frage; Warum reicht es nicht, PVC Böden zu entfernen und ggfs Bodenlack abzuschleifen (diffusionsdicht ist der nicht!) und konventionell zu trocknen.
    Anders augedrückt, bei einer Bitumentrennlage kann doch weder viel Wasser unter dem Estrich "stehen" noch eine Dämmung verschimmeln, und das Wasser wird auch durch den Estrich nach oben diffundieren wenn man von oben trocknet und heizt...
    Schön dass alle so einig sind, der Gutachter der Versicherung auch schon das Sanierungsunternehmen empfiehlt/ vorgibt, und allen ein einziges Angebot reicht, aber ...
    Davon ab würde ich das Angebot persönlich nicht akzeptieren, die kostentreibenden "Erschwernisse" sind glatt erfunden...nicht mein Thema, aber auf eine unnötige Großbaustelle im Haus würde ich gern verzichten.
    Oder ist es schon aus Gründen des Werterhalts des Hauses zwingend erforderlich, einen festgestellten Wassserschaden professionell behandeln zu lassen?
    Vielen Dank für Ihre/ Eure Gedanken.
    Detlef
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ist es. Ganz klar!
     
  4. #3 Gast036816, 24. März 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    die letzte entscheidung steht dir frei. die versicherung wird jubeln und du hast über jahre die feuchtigkeit unter dem estrich - ff!
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 24. März 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Was wären die Alternativen???
    Alles so lassen - die schelchteste. Wird auf Sicht zu weiteren Schäden führen.
    Mechanisch trocken - klären, warum das nicht angeboten wurde.
    Alles raus - steht jetzt an

    Weitere Lösungen gibts eigentlich nicht
     
  6. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Gibt es von dem Versicherungsgutachter aus einen bestimmten Grund, warum nicht mit anbohren, absaugen, Turbine (Unterdruck) getrocknet wird?

    Anm.: Schimmeln kann es darunter durchaus, aber selbst dafür gibt es Methodik.
     
  7. #6 Bromm Edmund, 14. April 2014
    Bromm Edmund

    Bromm Edmund

    Dabei seit:
    11. Juni 2004
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Ismaning
    Benutzertitelzusatz:
    Praktiker; Ehrenamtlicher Berater im Bauzentrum Mü
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Warum soll nach Wasserschden der Estrich raus aus dem Keller
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. keller estrich quillt auf

Die Seite wird geladen...

Warum soll nach Wasserschden der Estrich raus aus dem Keller - Ähnliche Themen

  1. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  2. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  3. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  4. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  5. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...