Warum wollen BT/GÜ zu große Heizungen einbauen

Diskutiere Warum wollen BT/GÜ zu große Heizungen einbauen im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Man höhrt ja oft, dass GÜ/BT zu große Heizungsanlagen einbauen wollen. Wir haben das auch gemerkt, 20kW für eine DHH (120m2 WF) scheinen Standard....

  1. noi76

    noi76

    Dabei seit:
    17. Juni 2005
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Pforzheim
    Man höhrt ja oft, dass GÜ/BT zu große Heizungsanlagen einbauen wollen. Wir haben das auch gemerkt, 20kW für eine DHH (120m2 WF) scheinen Standard. Den GÜ zu zwingen, eine kleinere Heizung einzubauen, ist ja vor Vertragsabschluss nicht das Problem. Aber warum bauen die eigentlich gern so große Heizungen ein? Billiger sind die ja vermutlich nicht.

    Mario
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 marcus_vt, 5. April 2006
    marcus_vt

    marcus_vt

    Dabei seit:
    13. Juli 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unix-Systemberater
    Ort:
    Dorfen
    Große Heizung weil...

    Hallo Mario,

    ich denke, das hat mehrere Gründe:

    - größere Heizungen sind nicht unbedingt teurer. Teuer wird eine Heizung u.a. durch eine aufwändige Regelung. Und gerade im Bereich der 20kW-Heizungen gibt es relativ billige Modelle, die aber auch von der Regelung einfach sind
    - mit einer großen Heizung kann man einen kleineren Boiler nehmen, da das Warmwasser schneller bereitgestellt werden kann
    - der BT/GU/GÜ kann sich sparen, die Heizlast berechnen zu lassen: warm wird's schon. Wirkliche Probleme bekäme der BT/GU/GÜ aber, wenn die Heizung zu klein ausgelegt ist
    - "das machen wir schon immer so": und deswegen wird eine Heizung eingebaut, die bei einem Haus aus den 60ern (ohne Wärmedämmung der Außenwände) vielleicht von der Größe her gepaßt hätte

    Viele Grüße
    Marcus
     
  4. #3 BTopferin, 5. April 2006
    BTopferin

    BTopferin

    Dabei seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    business
    Ort:
    Other side of a pond
    Benutzertitelzusatz:
    Profi-Benutzerin?
    Stimmt. Mein BT kann diese Tatsache nun bestätigen. :Roll (FBH teilweise unterdimensioniert) Musste gerichtlich geregelt werden.

    Grüße
     
  5. #4 Christ 32, 5. April 2006
    Christ 32

    Christ 32

    Dabei seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Nüsttal
    ich habe in dem Zusammenhang auch mit meiner Häuslebaufirma telefoniert und die sagten mir das mit den neuen EU- Richtlinien + abgeänderte DIN- Normen die Heizlast teilweise drastisch erhöht wurde z.b. im Bad mind. 24 °C + vollständiger Luftwechsel alle 1,5 h. Somit sollte rein rechnerisch noch ein Heizkörper rein (Vorlauftemp. FBH + Heizkörper :irre) um die erforderliche Restheizleistung in den Raum zu bringen weil die Fußbodenfläche dafür etwas zu klein sei. Der Mitarbeiter sagte sinngemäß zu mir: warum sollte heute eine Heizung bei einem gut gedämmten Haus nicht ausreichen, während in der Vergangenheit selbiges bei einen bedeutend schlechter gedämmten Haus funktionierte.

    aber 20 KW für 120 qm sind schon arg, und ich dachte meine 8,3 KW bei 120 sind schon dolle überdimensioniert.
     
  6. noi76

    noi76

    Dabei seit:
    17. Juni 2005
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Pforzheim
    Bei Haustechnikdialog gibt es einen Thread zu Wolf 20kW Thermen: Die Dinger takten erst nach 30 sek runter, da erst dann die Flamme stabil ist. Viele haben das Problem, dass dann bereits zuviel Wärme ansteht :yikes

    Das mit den 24° hat der Heizungsbauer uns auch gesagt und darauf hingewiesen, dass wir das über reine Fußbodenheizung im GästeWC (mit Dusche) nicht ganz schaffen. Fand ich OK.

    Interessant war bei uns das nicht vorhandene Wissen beim GÜ: Er hat sich erst beim Heizungsbauer rückversichern müssen, ob das Ding mit einer 11kW-Therme auch warm wird. Er selbst hatte Bedenken, die der Heizungsmensch dann aber zum Glück zerstreuen konnte. Ist schon manchmal komisch.
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    @noi76
    Ich denke, viele GÜ kümmern sich viel zu wenig um die Heizung und aus Unwissenheit wird eben ein Angstfaktor mit berücksichtigt. Kommt dann noch hinzu, daß man viele dieser 20kW (und mehr) Kessel günstig kaufen kann, dann macht er sich erst Recht keine Gedanken. Bei einem Öler könnte man sich noch vorstellen, daß die großen Kisten weniger anfällig sind. Wird für kleine Leistung mit 0,3er Düsen und wenig Pumpendruck gearbeitet, dann reicht bereits ein schlechter Ölfilter und schon geht die Kiste immer wieder auf Störung.

    Gut wenn der GÜ sich beim HB informiert, schlecht wenn er versucht seine Unwissenheit durch irgendwelche bei den Haaren beigezogenen Argumente zu kaschieren.

    Bei einem großen Heizkessel hat man eben sehr viel Spielraum, und warm wird´s in der Hütte immer. Das Öl oder Gas muss er ja nicht bezahlen.

    Eine ordentliche Planung ist eben durch nichts zu ersetzen. Leider glauben viele daß man sich den Aufwand sparen kann, und dann kommen solche Konstellationen mit überdimensionierten Heizkesseln zustande.

    Gruß
    Ralf
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Warum wollen BT/GÜ zu große Heizungen einbauen

Die Seite wird geladen...

Warum wollen BT/GÜ zu große Heizungen einbauen - Ähnliche Themen

  1. großer Riss in der Aussenwand

    großer Riss in der Aussenwand: Hallo Leute :) ich erwäge den Kauf eines Hauses, bei dem es jedoch ein Problem mit für mich nicht absehbaren Kosten gibt: das Haus hat an einer...
  2. Grundstück groß genug für Material und Anlieferung?

    Grundstück groß genug für Material und Anlieferung?: Hallo, wir haben Probleme mit unserem Bauleiter. Dieser ist der Meinung, dass unser Grundstück zu Spitzenzeiten von der Fläche her nicht...
  3. Größe Gäste-WC und HWR ausreichend?

    Größe Gäste-WC und HWR ausreichend?: Hallo liebe Experten, meine Freundin und ich stehen vor dem ersten eigenen Hausbau. Alles ist neu und auf Papier noch recht abstrakt. Meine...
  4. Bekomme die Luft nicht aus der Heizung.

    Bekomme die Luft nicht aus der Heizung.: Nach drei Anläufen weiß ich nicht mehr weiter. Zur Ausgangslage: Wir haben eine Doppelhaushälfte mit Nahwärme sprich Übergabestation im...
  5. Dachbodenausbau - Warum kippt die Wand nicht um ?

    Dachbodenausbau - Warum kippt die Wand nicht um ?: Hallo liebes Forum, ich hoffe, dass ich hier meine Fragen stellen darf und ich hoffentlich die Erleuchtung hier bekomme. Da ich noch nicht selbst...