Was fällt dem ExpertenAuge auf ?

Diskutiere Was fällt dem ExpertenAuge auf ? im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; ...

  1. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    ...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast

    Gast Gast

    Hallo,

    Zu geringe Betonüberdeckung? Zu klein, zu schmal, Entwässerungsrohr wurde nicht eingebaut und die Stahlrohrstütze steht schief. Schwarzbau oder selbst ist der Mann.


    Gruß
     
  4. #3 Laus Koppp, 19. Mai 2003
    Laus Koppp

    Laus Koppp

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekturbüro in der Objektplanung
    Ort:
    In einer rostigen alten Werkzeugkiste
    Benutzertitelzusatz:
    eins zu fuffzich brauche mer nedd
    naja

    *die stütze im bild rechts scheint mir darauf hinzudeuten, dass es sich ein fachwerkhaus handeln könnte, ebenso der Balken links oben in der ecke; dahingehende sichermaßnahmen entdecke ich keine (könnten aber die spließe evtl sein).
    *ist das somit noch ein bestandsgerechter anbau?
    scheint mir dann auch optisch nicht so ganz zu passen.
    *bügel? vielleicht einfach durch die einstellung nicht zu sehen...
    *die stützenschalung abstützen, oder bleibt die beim betonieren so "frei" stehen?
     
  5. WM

    WM

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer/Ing.grad.
    Ort:
    wo die Eifel am schönsten ist
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    Na wie wär es denn wenn wir die Einspannbewehrung um jeweils
    180 Grad schwenken würden. Das sähe schon irgendwie besser aus.
     
  6. MB

    MB Gast

    Wie schrieb NB so richtig?

    Mehr Details, und vor allem mehr Übersicht. Was soll denn da angebaut werden (wegen Lü)?
     
  7. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    sind ja nicht gar nicht schlecht, die Antworten...

    Aber hier noch ein Tipp:

    Statisches System :
     
  8. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    na und?

    das zentriert sich selber! :D :p :mauer :irre

    (auf dem foto wirklich nicht gut zu erkennen...)
     
  9. MB

    MB Gast

    Ebend

    Desegen heißen die ja Pendelstützen, weil die sich einpendeln :)

    Und verschieblich Auflager heißen so, weil man die verschieben kann :)

    (Letzteres hat ein Gutachter tastächlich geschrieben. Er war peinlich brührt, als ich ihn vor Gericht fragte, wie weit man so ein Auflager denn verschieben könne....)
     
  10. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    Das ist nicht gut zu erkennen.
    Das ist wahr !
    Die eingeschalte Stb.-Stütze war ja auch eine FalscheFährte! :Roll
    -
    Hier das eigentliche Highlight :
    Man beachte die statisch zwingend erforderlich Jacke !
    Das Bild heißt übrigens "Igor sagt : isgutso!"
    (Das Gelbe in meiner Zeichnung ist übrigens kein Pfeil, sondern die Jacke! :))
     
  11. MB

    MB Gast

    Normalerweise..

    .... wird die Stütze vom Polier gehalten, aber der mußte wohl mal. Da hat er dann die Jacke hingehängt, um die Stütze zu täuschen :)
     
  12. Gast

    Gast Gast

    Re: Normalerweise..

    Hallo,

    Ihr meckert zwar, aber es hält.

    Gruß
     
  13. #12 Laus Koppp, 19. Mai 2003
    Laus Koppp

    Laus Koppp

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekturbüro in der Objektplanung
    Ort:
    In einer rostigen alten Werkzeugkiste
    Benutzertitelzusatz:
    eins zu fuffzich brauche mer nedd
    waaaaaaaaaaaaaaaaah

    Zitat: "Ihr meckert zwar, aber es hält."

    alles nur eine frage der zeit.......
     
  14. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    dlmaa

    und?
    bg, polizei und thw verständigt?

    @gast:
    eigentlich rede ich nicht mit fremden ;)
    den eindruck, es handele sich nur um gemecker, will ich hier nicht unkommentiert stehen lassen.
    was da verbrochen wurde, führt - ohne irgendeine diskussion - zur sperrung der baustelle!!

    fachlich bewertet: das system ist in e. labilen gleichgewicht.
    die berühmte fliege kann zum einsturz führen.
     
  15. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    keine ahnung wo das ist
    keine ahnung wann das ist
    habe ich heute nur per email bekommen.
    Betreff : "Igor sagt ist gut so "
     
  16. #15 Torsten Stodenb, 19. Mai 2003
    Torsten Stodenb

    Torsten Stodenb

    Dabei seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzhausunternehmer
    Ort:
    Bielefeld
    Benutzertitelzusatz:
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    Na und?

    Rechts hängt doch ein gelbes Warnschild. Ein bisschen Mitdenken kann man doch wohl von jedem Passanten erwarten, oder? Survival of the fittest!
     
  17. MB

    MB Gast

    Bewerbung?

    Für den Darwin-Award? Sieht so aus.

    @mls: was fängt der Laie mit dem Begriff "labiles Gleichgewicht" an? Das ist ein Seiltänzer auch, bleibt aber oben. Meistens. Im Gegensatz zu enem statischen (!) System kann der aber dynamisch (!) reagieren.

    Wieder ein in die Irre führender Begriff.

    Klingt übertrieben, aber das mußte ich einem Richter in drei (!) Schreiben erklären. Alle mit Zeichungen und Beispielen. Der Richter hat es verstanden, die Rechtsanwälte nicht...........
     
  18. Ebel

    Ebel

    Dabei seit:
    5. Juli 2002
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Physiker
    Ort:
    14822 Borkheide
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl-Physiker
    Statik

    Ob etwas sicher hält oder nur zufällig ist eine Frage der Statik.

    Beispiel: Eine Skelettkonstruktion in einem öffentlichen Gebäude sollte die Ausfachungen (Trennwände, Außenverglaßung usw.) halten. Stattdessen war es umgekehrt, die Ausfachungen haben das Skelett gehalten.

    Das Gebäude hätte evtl. einfallen können. Es ist bis jetzt auch nachmehreren Jahren noch nicht eingestürzt - kann man sich aber darauf verlassen, daß das in Zukunft auch nicht geschieht? Rechnerisch wäre beides möglich - eben weil der Nachweis fehlt.
     
  19. MB

    MB Gast

    Siehe auch...

    ... erste Kirche aus Stahlbeton in Dortmund. Bei der Berechnung wurden schlichtweg die Windkräfte vergessen. Steht aber immer noch.

    Statik ist's, wenns trotzdem hält :)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Torsten Stodenb, 20. Mai 2003
    Torsten Stodenb

    Torsten Stodenb

    Dabei seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzhausunternehmer
    Ort:
    Bielefeld
    Benutzertitelzusatz:
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    @Ebel

    Diese Skelettkonstruktion ist eben modern - nennt sich "Verbundkonstruktion" :lock
     
  22. Gast

    Gast Gast

    Hallo,

    Hatte das vergnügen eine Tragwand rauszureisen, wo ich in meinem Lehrjahren die Decke geschalt und betoniert habe. Nicht alleine, die Deckenarbeiten.
    Das war vor ca. 20 Jahren eine 14er Decke. Bewehrt wie es in der Zeichnung stand, mit einer Q188. Normales Einfamilienhaus .
    Was soll ich euch sagen, die hält heute noch. Spannweite ca 3 X 3m.
    Was schmeißt ihr den heute so in euren 18er Decken so rein. Ganz normale Decke, wie halt für so ein normales Einfamilienhaus es üblich ist, ebenfalls ca. 3 X 3m

    Gruß
     
Thema:

Was fällt dem ExpertenAuge auf ?

Die Seite wird geladen...

Was fällt dem ExpertenAuge auf ? - Ähnliche Themen

  1. Neuer Holzvergasser fällt bei der Abgasprüfung durch!

    Neuer Holzvergasser fällt bei der Abgasprüfung durch!: Hallo gleichgesinnte, wir haben ein kleines Problem mit unserer recht neuen Heizung. Nach nun zwei Jahren betrieb, hatten wir die erste...
  2. Welche Spachtelmasse für Gipskartonplatten fällt am wenigsten ein?

    Welche Spachtelmasse für Gipskartonplatten fällt am wenigsten ein?: Hallo zusammen, hat jemand Erfahrung mit verschiedene Marken von Spachtelmassen? Welche Spachtelmasse fällt am wenigsten ein, beim Trocknen?...
  3. Ich steh gerade auf den Schlauch- mir fällt gerade nicht das Wort ein

    Ich steh gerade auf den Schlauch- mir fällt gerade nicht das Wort ein: Ich glaube ich werde alt, ich suche ein wort und mir fällt dazu nicht mal ein synonym ein. Wo wird aufgelistet, welche Ausgaben ich habe wenn...
  4. Farbe fällt wie Tapete ab

    Farbe fällt wie Tapete ab: Hallo zusammen, ich habe heute einen Teil des Gangs gestrichen (umlaufend 60 cm vom boden weg mit Firmenname entfernt Farbe). Der komplette Gang...
  5. Hochhaus - fällt es jetzt zusammen?

    Hochhaus - fällt es jetzt zusammen?: Hi zusammen und frohe Festtage (gehabt zu haben) :-) ich hätte mal eine statische Frage. Ich wohne zur Zeit in einem 7-stöckigen Hochhaus im...