Was für ein Wasserohr / Technik ist das?

Diskutiere Was für ein Wasserohr / Technik ist das? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hi, wir wollen im Haus Warmwasser vom Badezimmer in die Küche verlängern, dafür wurden 2 Kupferleitung gelegt. Anschluss an Kaltwasser...

  1. #1 eltorito, 10.12.2014
    eltorito

    eltorito

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Viersen
    Hi,

    wir wollen im Haus Warmwasser vom Badezimmer in die Küche verlängern,
    dafür wurden 2 Kupferleitung gelegt.

    Anschluss an Kaltwasser war kein Problem, da sich am Ende des Kaltwasser Kunsstoffrohr ein Endstück mit Messing Gewinde befand.

    Warmwasserleitung aber müsste aufgetrennt werden, und der Sani meinte er bekommt die Teile nicht, wäre wohl was ganz altes und müsste Fusionsgeschweißt werden?, hätte er auch kein Werkzeug für .

    Nun wollte ich mal rumtelefonieren ob's wer anders machen kann, weiß aber nicht wonach ich fragen soll.
    Kann man anhand der Bezeichnung auf dem Rohr erkennen um was es sich handelt?

    Wonach muss ich dann fragen damit die Wissen worum es geht?

    Verbindungsstück in Warmwasser Kunststoffrohr Fusionsschweißen mit Übergang zu Kupfer/Gewinde?

    Danke

    [​IMG]
     
  2. #2 Baufuchs, 10.12.2014
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Hab Dir eine PN geschickt
     
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Google PP-R Rohr, da findest Du auch alles notwendige Zubehör. Den Hersteller des gezeigten Rohrs kann ich aus der Bezeichnung nicht entnehmen. Es sieht so aus als handelt es sich um Rohre eine deutschen Herstellers in Attendorn.

    Was Dein Heizer als Fusionsscheißen bezeichnet ist im Prinzip nichts anderes als ein Erwärmen der Muffen über einem Heizdorn. So ein "Muffenschweißgerät" kostet inkl. Zubehör irgendwas im Bereich 100,- € bis 150,- €.
     
  4. #4 Baufuchs, 10.12.2014
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Aua...Aua.... sagt da die Muffe....:biggthumpup:
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Shit...im wahrsten Sinne des Wortes.

    Beim Muffenschweißen habe ich´s noch korrigiert, und davor.....wird Zeit für ein Stück Kuchen.
     
  6. #6 eltorito, 10.12.2014
    eltorito

    eltorito

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Viersen
    Hi,

    danke euch für die Antworten und PN's. Der Hersteller aus Attendorn könnte passen.

    Habe auf einer Website Ausverkauf von den Produkten des Hersteller aus Attendorn gefunden und mal ein kleines Sortiment Muffen, T Stücke, Bögen, Rohr usw geordert.

    Keine halbe Stunde später rief der Sani an er habe nun doch Teile auftreiben können, und Muffenschweißgerät könne man im Ort beim Orangenen BO**S mieten. Allerdings kostet die Miete für 1 Tag fast die Hälfte von ein Neugerät. Konnte ja nicht ahnen dass der noch dran ist ...

    Ich würde auch noch ein Neugerät ordern für den Fall der Fälle, und es mit den Teilen ins Regal legen, aber der Sani hat morgen früh Zeit und würde es "mal eben" machen, das passt ganz gut, denn der Küchenbauer hat sein Monteur von Freitag auf evtl. Morgen Mittag angekündigt, um zu versuchen Freitag den Rest statt Montag zu machen, weil übers WE ne halbe Küche ja bestimmt doof wäre

    Schön wenn einige mitdenken ... dass lässt mich die schlechte Arbeit der Putzer schon fast wieder vergessen

    Also am Wochenende, 1 Jahr später als Geplant, endlich Küche :bierchen:
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das wird schon.
     
  8. #8 eltorito, 11.12.2014
    eltorito

    eltorito

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Viersen
    Jap. Gut Ding braucht Weile.
    Warmwasser liegt nun bis in der Küche.
    Und weil er noch Zeit hatte hat er direkt Heizungsrohre auf den Dachboden gezogen,
    leider hat er nicht gesehen das ich schon ein Heizkörper besorgt hatte sonst hätte er den noch direkt mit angeschlossen

    So, nun auf Anruf der Küchenbauer warten, ich fühl mich als wäre schon Weihnachten :smilie_trink_191:
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    [​IMG]


    [​IMG]
     
  10. #10 eltorito, 12.12.2014
    eltorito

    eltorito

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Viersen
    Hat der monteur die wasserleitung angebohrt... Kruzifix ey .... Hab schon aufgestemmt, der sani will versuchen am nachmittag zu kommen ... 10 min vorher hatten wir noch über leitungsverlauf gesprochen und sogar noch fotos angeschaut ... Seufz...
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dir bleibt auch nichts erspart.
     
  12. #12 Gast71313, 12.12.2014
    Gast71313

    Gast71313 Gast

    Habe schon immer gesagt, dass das Wichtigste am Schweißen das "w" ist. :D
     
  13. #13 eltorito, 12.12.2014
    eltorito

    eltorito

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Viersen
    Ansichtssache.... :mega_lol:
    Die Arbeitskollegen sind gerade beim :bierchen: da wir ab 13 Uhr Weihnachtsfeier haben...

    Aber Sani ist Unterwegs ... Vielleicht schaff ich es ja noch bevor alle unterm Tisch liegen :)

    Küche wird / ist auf jedenfall ein "Unikat", ich poste wenn aufgebaut mal Fotos vom Umbau Vorher/Nachher

    Der Monteur ist nur am Fluchen, alles krumm und schief und passt nicht, bla bla ... Hab Ihm gesagt wenn die Wände gerade wären hätten wir uns auch ne Küche im Ikea kaufen können und selbst montieren ...

    Wird schon :bierchen:
     
  14. #14 eltorito, 12.12.2014
    eltorito

    eltorito

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Viersen
    Er hat auch son Wandscanner, aber er meint der funktioniert bei uns an der einen Wand nicht ... hmm..
    Oder er hats vergessen , keine Ahnung... egal... nur nicht streiten, weiter machen :)
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Jepp. Sonst wird das nichts mehr mit der Weihnachtsfeier.
     
  16. #16 eltorito, 15.12.2014
    eltorito

    eltorito

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Viersen
    Wieder nüchtern :bierchen:

    Wie läuft dass denn normalerweise wenn ein Küchenbauer oder anderer Handwerker ne Leitung anbohrt.

    Müsste doch eigentlich der Küchenbauer auf seine Kappe nehmen?

    Der hat ja sein Werkzeug da gelassen am WE,
    da habe ich mir mal den Wandscanner geliehen... der Scanner zeigt in der Tat an der Wand mit unseren Riemchen "schwammige" Ergebnisse an, wahrscheinlich weil nicht eben rollen kann, an der Glatten Wand gehts ganz gut, und in dem Bereich wo der Handwerker die Leitung angebohrt hat, genau in der Ecke quasi, kann der Scanner gar nicht erfassen, weil er so klobig ist das er vorher an der anderen Wand anstößt ...

    Heute wird der Rest aufgebaut ...
     
  17. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Da Du ihm den Bereich des Leitungsverlaufs benannt hattest, ist er klar in der Haftung.
     
  18. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Zuerst einmal gilt, wer den Schaden verursacht muss dafür auch den Kopf hinhalten.

    Eine "Ausnahme" wäre gegeben, wenn der Handwerker beispielsweise bei einem Neubau nach Planvorgaben arbeitet die für ihn ja bindend sind. In so einem Fall muss er "nur" grob (optisch) prüfen bevor er loslegt. Hier wird sich nämlich die Frage stellen, was an Überprüfung zumutbar ist. Es ist sicherlich nicht Aufgabe eines Eli alle Vorgewerke zu prüfen, ob irgendwo Leitungen liegen, was die Statik aussagt usw. usw., man kann aber erwarten, dass er seiner Sorgfaltpflicht nachkommt und nicht blind drauflos werkelt. Im Schadensfall wird er sich an den Planer bzw. Bauleitung wenden.

    Bei Arbeiten im Bestand muss der Handwerker immer davon ausgehen, dass dort wo er bohren möchte eine Leitung o.ä. versteckt ist. Er muss also sorgefältigst im Vorfeld prüfen und nicht nur visuell begutachten. In Deinem Flal wurde das Thema ja vorher noch besprochen, also gibt es keine Ausrede. ABER trotz Überprüfung kann immer mal was schief gehen, auch der beste Detektor kann versagen. Dafür hat der Handwerker dann seine Versicherung.
     
  19. #19 eltorito, 15.12.2014
    eltorito

    eltorito

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Viersen
    Hi,

    werde mal versuchen ob wir den Aufpreis für einer der Arbeitsplatten rabattiert bekommen...

    Andere Frage... Seit Samstag heizt einer unserer DLE nicht mehr richtig, 60 Grad eingestellt wird es nur Lauwarm. (Der neue der erst vor paar Monaten installiert wurde)

    Könnte dass in Zusammenhang mit der angebohrten Wasserleitung (war Kaltwasser) liegen?, hab irgendwo mal gelesen das ein DLE Luft gezogen hat nach dem die Wasserwerke Wasser abgestellt hatten und nicht mehr richtig heizte.

    Hab gerade mal die Bedienungsanleitung bemüht...
    Werde ich heute abend mal ausprobieren...
     
  20. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    und wer macht/zahlt dann die Reparatur?
     
Thema:

Was für ein Wasserohr / Technik ist das?

Die Seite wird geladen...

Was für ein Wasserohr / Technik ist das? - Ähnliche Themen

  1. PE Wasserohr durch Bodenplatte führen

    PE Wasserohr durch Bodenplatte führen: Hallo zusammen, wieder mal eine Frage zum Bau unserer Garage: Der Installatur hat uns eine 25 mm PE-Leitung nach draußen gelegt, die die Garage...
  2. Ist diese Ausführung des Trockenbau nach Stand der Technik ?

    Ist diese Ausführung des Trockenbau nach Stand der Technik ?: Guten Tag in die Runde, wir haben vom einem Bauträger eine Eigentumswohnung gekauft. Letzte Woche sind die Arbeiten im Trockenbau weitgehend...
  3. Estrich von Stahlbetonhohldielen entfernen? Technik?

    Estrich von Stahlbetonhohldielen entfernen? Technik?: Hallo, ich muss Estrich (ca. 5cm dick, ca. 60 Jahre alt, damals Handgemischt, Zementanteil unbekannt) von Stahlbetonhohldielen (ca. 10cm dick)...
  4. Neubau: Ausführung Flachdach - Stand der Technik?

    Neubau: Ausführung Flachdach - Stand der Technik?: Hallo zusammen, aktuell plane ich mein Neubau EFH mit Flachdach, zusammen mit einem Generalunternehmer. Bei der Durchsicht der...
  5. Technikraum vor Einbau von Estrich und Technik streichen oder erst später?

    Technikraum vor Einbau von Estrich und Technik streichen oder erst später?: Hallo zusammen, wie habt ihr das gehandhabt? Habt ihr den Technikraum vor dem Einbau der ganzen Technik und Estrich gestrichen oder erst...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden