Was ist das denn nu wieder?!

Diskutiere Was ist das denn nu wieder?! im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Vermessen? Mobil / Tapatalk2 / I9300

  1. UpsSry

    UpsSry

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (FH), konstr. Ing.-Bau
    Ort:
    Osnabrück
    Vermessen?

    Mobil / Tapatalk2 / I9300
     

    Anhänge:

  2. Bundy

    Bundy

    Dabei seit:
    02.09.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektromeister
    Ort:
    Bayern
    Sieht schon aus wie vermessen, andererseits hätte der Sturz ohne dieses Innenfutter auch wenig Auflage.

    Aber mal ne Frage so ganz nebenbei: Ist das eine 11,5er Aussenwand?

    Gruß Bundy
     
  3. UpsSry

    UpsSry

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (FH), konstr. Ing.-Bau
    Ort:
    Osnabrück
    AW: Was ist das denn nu wieder?!

    Ne 11,5er vormauerschale bei der wohl das maß vom innenmauerwerk angenommen wurde....

    Mobil / Tapatalk2 / I9300
     
  4. #4 OLger MD, 08.04.2013
    OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Möglicherweise waren auch mm-Maße auf dem Plan und aus geplanten tausendzehn millimetern wurden gebaute Einmeterzehn
     
  5. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    05.03.2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Das ist nichts anderes als der vergessenen Fensteranschlag.
     
  6. uban

    uban

    Dabei seit:
    07.01.2009
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl.-ing.
    Ort:
    Rheintal Oberrhein Murg
    Wenn's fertig verputzt ist dann siehts und merkt es keiner.
     
  7. #7 Thomas B, 11.04.2013
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Fensterfasche, hier allerdings nicht als "Putzfasche", sondern in Form von Sichtmauerwerk. Ist doch prima, wenn es so gewollt ist.....
     
  8. #8 Gast036816, 11.04.2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    sieht nach einer planänderung aus - brüstung um einen 2/3 stein erhöht, fensterbreite um das maß x reduziert.
     
  9. UpsSry

    UpsSry

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (FH), konstr. Ing.-Bau
    Ort:
    Osnabrück
    :mega_lol:

    Keine Ausreden für den Maurer posten! :bef1005:
     
  10. #10 Gast036816, 11.04.2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    kannst ja den beweis antreten!!!
     
  11. UpsSry

    UpsSry

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (FH), konstr. Ing.-Bau
    Ort:
    Osnabrück
    Ok, der Bauherr wohnt ca. 150m von mir entfernt. ich frag ihn bei Gelegenheit :p
     
  12. #12 NixPlan, 11.04.2013
    NixPlan

    NixPlan

    Dabei seit:
    14.03.2013
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Student Architektur
    Ort:
    Trier
    Benutzertitelzusatz:
    Schlüsselfertiger Wohnungsbau
    Ich bin mir ziemlich sicher das das ein Fensteranschlag sein soll.

    Bin aber trotzdem sehr gespannt was der Bauherr sagt.
     
  13. oberh

    oberh

    Dabei seit:
    22.02.2010
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermessungstechniker
    Ort:
    Rösrath, NRW
    Hi!

    Da hat jemand bei öööbäääy billige Fenster erstanden.
    Und da die nicht passend gemacht werden konnten ...

    Gut, dass es sich dabei nicht um 4 m - Schiebetüranlagen handelte ... ;-)
     
  14. UpsSry

    UpsSry

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (FH), konstr. Ing.-Bau
    Ort:
    Osnabrück
    Der Bauherr antwortete mir auf die frage hin was es mit der Laibung auf sich hat mit:
    "Alles schei...e !!! Willst mal mit rein kommen!?"

    Der gute mann hat von den Maurern zwei Türöffnungen zu schmal hergestellt bekommen, der Elektriker hat drei 1,5² Leitungen offen/frei über die Außenfassade ins Obergeschoß gezogen - weil er Kabelmeter sparen wollte... :mega_lol:

    weitere Mängel hat er schon beheben lassen - sein Konto is nu leer und er habe kein bock mehr auf den bau...

    shit happens wenn man ohne Fachmann plant und baut, daher ---> mit dem Fachmann baut man besser!
     
  15. #15 rechter Winkel, 24.04.2013
    rechter Winkel

    rechter Winkel

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kreis Paderborn
    Bei Wienerberger gibt´s doch auch geklebte Anschlagschalen...
     
  16. UpsSry

    UpsSry

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (FH), konstr. Ing.-Bau
    Ort:
    Osnabrück
    ehm jo und was hat der damit zu tun? is doch poroton und kein ziegel
     
  17. #17 Gurkensalat, 24.04.2013
    Gurkensalat

    Gurkensalat

    Dabei seit:
    04.01.2012
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sprachwissenschaftler
    Ort:
    Metropolregion Nürnberg
    Ich dachte Poroton wäre Ziegel??
     
  18. #18 Inkognito, 24.04.2013
    Inkognito

    Inkognito Gast

    Poroton = porosierte Ziegel, z.B. durch Beimischung von Holzspänen, die im Brennprozess verbrennen
    Porenbeton (früher: Gasbeton) = dampfgehärtete Zement-Sandgemische, die mit Hilfe von Aluminium, das mit dem alkalischen Zement reagiert, aufgeschäumt werden

    Klingt leider manchmal zu ähnlich.
     
  19. UpsSry

    UpsSry

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (FH), konstr. Ing.-Bau
    Ort:
    Osnabrück
    AW: Was ist das denn nu wieder?!

    Ach schei...e! Guten morgen,
    Sorry da liegt mir wohl nen denkfehler vor... habe ich doch glatt porenbeton schreiben wollen aber schrieb poroton... deppert
    :screwy:
    Mobil / Tapatalk2 / I9300
     
  20. #20 rechter Winkel, 25.04.2013
    rechter Winkel

    rechter Winkel

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kreis Paderborn
    ...auf dem Foto geht es doch um angeklebte Anschläge aus Porenbeton (welche ich offiziell bisher nur aus dem Wienerberger Ziegelprogramm kenne). Was das mit vermessen zu tun haben soll versteh ich noch nicht.
     
Thema:

Was ist das denn nu wieder?!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden