Was ist das für ein "Bodenbelag"?

Diskutiere Was ist das für ein "Bodenbelag"? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, im Zuge der Renovierung habe ich zwei Räume zusammengelegt. Hier habe ich nun das Problem, dass der Boden ca. 5mm höher ist, als...

  1. gurze

    gurze

    Dabei seit:
    23.10.2018
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Landshut
    Benutzertitelzusatz:
    Haus von 1965, Anbau von 2011, Umbau in 2019
    Hallo zusammen,

    im Zuge der Renovierung habe ich zwei Räume zusammengelegt. Hier habe ich nun das Problem, dass der Boden ca. 5mm höher ist, als im anderen Raum. Das müss ich natürlich ausgleichen.
    Im anderen Raum liegt Parkett, dass soll drin bleiben.

    In einer Ecke vom Raum hat sich eh schon wein wenig der "Belag" gelöst. Drunter kommt scheinbar die blanke Bodenplatte zum Verschein.

    Fragen: Was ist der gelöste "Belag" denn? Kann der Weg? Wenn ich die rohe Betonplatte hab, dann muss ich ja doch am Ende wieder etwas zum ausgleichen verlegen?

    Danke,
    gurze
     

    Anhänge:

  2. #2 simon84, 25.11.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.066
    Zustimmungen:
    1.527
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Was war denn drauf ? Schaut wie mit zahnspachtel gezogen aus, Fliesenkleber ?

    Oder irgendeine ausgleichsmasse.

    Ja du hast es richtig erfasst, wenn du das wegreißt musst du wieder ausgleichen.

    Wenn du von betonplatte redest meinst du den Estrich oder
     
  3. gurze

    gurze

    Dabei seit:
    23.10.2018
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Landshut
    Benutzertitelzusatz:
    Haus von 1965, Anbau von 2011, Umbau in 2019
    Da war ein.... nennen wir es mal... Nadelfilz drauf. Und darauf nochmal ein Teppich.
    Keine Ahnung ob das Fliesenkleber ist... steinhart ist es auf jeden Fall.
     
  4. #4 Fabian Weber, 25.11.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.012
    Zustimmungen:
    1.261
    Irgendwelche Klebereste. Was soll denn wieder drauf später?
     
  5. gurze

    gurze

    Dabei seit:
    23.10.2018
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Landshut
    Benutzertitelzusatz:
    Haus von 1965, Anbau von 2011, Umbau in 2019
    Parkett oder Dielen
     
  6. #6 Fabian Weber, 25.11.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.012
    Zustimmungen:
    1.261
    Achso verstehe, dann musst Du ja eh den ganzen Estrich rauskloppen. Da kannst Du dann bei Dielen auch mit Lagerhölzern arbeiten.
     
  7. #7 simon84, 25.11.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.066
    Zustimmungen:
    1.527
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Warum?
     
  8. #8 Fabian Weber, 25.11.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.012
    Zustimmungen:
    1.261
    Na wenn er jetzt schon 5mm zu hoch ist gegenüber der zweiten Raumhälfte und dann noch Dielen legen will....
     
    simon84 gefällt das.
  9. #9 simon84, 25.11.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.066
    Zustimmungen:
    1.527
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ach so meinst du das :) Ja da ist wohl was dran. Einmal raus und neu rein wird guenstiger werden als alles andere.
     
  10. gurze

    gurze

    Dabei seit:
    23.10.2018
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Landshut
    Benutzertitelzusatz:
    Haus von 1965, Anbau von 2011, Umbau in 2019
    Was mich halt wundert: diese vermeintliche Estrichschicht ist nur ca 5mm dick. Darunter kommt die Bodenplatte.
    Also wenn ich das Parkett nicht direkt auf die bodenplatte verlegen will, dann kann ich die Estrich/Kleber Schicht eigentlich auch gleich drin lassen (und hab eine kleine Stufe im Boden).
    So oder so unbefriedigend.
    :not_w1:
     
  11. #11 Fabian Weber, 26.11.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.012
    Zustimmungen:
    1.261
    das ist mit Sicherheit noch nicht die Bodenplatte, sondern der Estrich. Das sieht ma schon alleine daran, wie der Türrahmen unten verschwindet.
     
    simon84 gefällt das.
  12. gurze

    gurze

    Dabei seit:
    23.10.2018
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Landshut
    Benutzertitelzusatz:
    Haus von 1965, Anbau von 2011, Umbau in 2019
    OK, dann hau ich das Zeug (was auch immer das ist) Mal raus :-)
     
  13. #13 simon84, 27.11.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.066
    Zustimmungen:
    1.527
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Mach erstmal eine Probebohrung !
     
  14. gurze

    gurze

    Dabei seit:
    23.10.2018
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Landshut
    Benutzertitelzusatz:
    Haus von 1965, Anbau von 2011, Umbau in 2019
    OK, mit welchem Ergebnis / um was zu prüfen?
     
  15. #15 dertill, 28.11.2018
    dertill

    dertill

    Dabei seit:
    08.11.2018
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Ingenieur - Energietechnik
    Das alte Gelbliche ist der alte Kleber für den Belag der drauf war. Kann sein, dass der innen drin eher grau als gelb ist. Der klebt mit Sicherheit nicht direkt auf der Bodenplatte, sondern auf dem alten Estrich.
    Der alte Estrich hat so zwischen 4 und 8 cm, je nach Baujahr. Darunter wird dann noch 2-6 cm Dämmung sein - je nach Baujahr. Welches Baujahr ist denn die Hütte? Ist der Bereich unterkellert?

    Wenn du echten Dielenboden möchtest: Alles raus, Lagerhölzer mit Zwischenraumdämmung rein und darauf die Dielen verlegen.
    Bei Parkettboden gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die billigste wäre, nur den Kleber abzuschleifen und Parkett auf den alten Estrich zu kleben - wenn er noch heile ist. Ergibt aber (je nach Baujahr) einen schlecht gedämmten und damit eher kalten Fußboden.
     
  16. #16 simon84, 28.11.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.066
    Zustimmungen:
    1.527
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Genauer Aufbau des Estrich, z.B. damit du weisst wie gross dein Schuttcontainer sein muss und um welches Material es sich handelt, und vorher auch mal überlegen ob da evtl. Wasser, Heizungsrohr oder Elektrokabel drin liegen könnten !

    Sieht aufs erste zwar aus wie stinknormaler Zementestrich, aber manchmal gibt es auch noch eine Schüttung darunter usw.
     
Thema:

Was ist das für ein "Bodenbelag"?

Die Seite wird geladen...

Was ist das für ein "Bodenbelag"? - Ähnliche Themen

  1. Bauträger: Problem Bodenbelag und Innentüren

    Bauträger: Problem Bodenbelag und Innentüren: Hallo liebe Mitglieder, bei unserem Bauträger ist es so, dass nur Estrich (mit FBH) verlegt wird und der Bodenbelag nach Übergabe in...
  2. Asbest im Bodenbelag? Hilfe!

    Asbest im Bodenbelag? Hilfe!: Wir haben in unserem Altbau 1923 eine Spanplatte vom Boden entfernt, darunter kam ein lose verlegter PVC bzw. Linoleum zum Vorschein. Und da...
  3. Bodenbelag im Wintergarten ohne Heizung

    Bodenbelag im Wintergarten ohne Heizung: Hallo an alle . Vor 3 Jahren haben wir uns eine Alu terassenüberdachung machen lassen und letztes Jahr haben wir diese mit Fensterelemente zum...
  4. Sanierung Erdgeschoss DHH: Wanddurchbruch, Fußbodenheizung, Bodenbeläge

    Sanierung Erdgeschoss DHH: Wanddurchbruch, Fußbodenheizung, Bodenbeläge: Hallo zusammen, ich bin schon eine ganze Weile stiller Mitleser in eurem Forum und konnte schon einige wertvolle Informationen mitnehmen. Meine...
  5. Mit welchem Bodenbelag (Parkett) wirken Räume grösser?

    Mit welchem Bodenbelag (Parkett) wirken Räume grösser?: mit Stabparkett oder Fischgrätverlegung
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden