Was kosten ein Fliesenleger?

Diskutiere Was kosten ein Fliesenleger? im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hoffe die Frage ist hier zulässig :Roll Was nimmt ein Fliesenleger üblicherweise für den qm², wenn er ein Badezimmer fliest? Wir überlegen...

  1. PeMy

    PeMy

    Dabei seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Bornheim
    Hoffe die Frage ist hier zulässig :Roll

    Was nimmt ein Fliesenleger üblicherweise für den qm², wenn er ein Badezimmer fliest?

    Wir überlegen gerade ob wir nicht jemanden einen Auftrag erteilen, der das vielleicht viermal so schnell macht als wir ;-)


    Gruss
    Petra+Heinz
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Carden. Mark, 20. Mai 2006
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Fragen Sie bei Ihren örtlichen Fliesenlegermeisterbetrieb an. Im Handwerk gibt es "große" regionale unterschiede. Diese Arten von Fragen sind weder Vergleichbar, noch kann man anhand Ihrer Angaben ein Angebot ausarbeiten.
     
  4. #3 peterr, 20. Mai 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Mai 2006
    peterr

    peterr

    Dabei seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    NRW
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


    Fachbetrieb kostet bis zu 50 Euro.
     
  5. #4 susannede, 21. Mai 2006
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Da fehlt der Bezug zu den m2...

    Kommt ja wohl auch ein wenig auf die Fliese und die Verlegeart, sowie die Qualität des Untergrundes und wieviele schwierige "Ecken" drin sind, um abzuschätzen, wieviel m2 pro Stunde geschafft werden können.

    Grüße!

    Susanne
     
  6. #5 Carden. Mark, 21. Mai 2006
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    und schon geht es los

    da wird Schwarzarbeit mit Fachbetrieb verglichen.
    Und gerade, großzügige Räume mit Fudeleckige, komplezierte Verlegung in den Vergleich geschickt.
    Vorarbeiten werden gar nicht erst erwähnt, auch nicht die Frage nach dem Untergrund - mit FBH oder ohne usw.
     
  7. Schwabe

    Schwabe

    Dabei seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bausachverständiger
    Ort:
    Leipzig
    Leute,

    warum akzeptiert Ihr nicht, was Herr Carden, Mark schreibt ?
    Was erwartet Ihr für eine Antwort, wenn Ihr in ein Autohaus geht und fragt: was koste ein Mercedes ?
    Solche Fragen sollten hier nicht beantwortet werden
     
  8. #7 Carden. Mark, 21. Mai 2006
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
  9. #8 susannede, 21. Mai 2006
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Ich dachte immer, die Antwort wäre "42" :28: und nicht "5" (FÜNF?) ??? :irre

    Schwer am Kopp kraul...:confused:

    Susanne
     
  10. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    ah Susanne ... ich glaub des liegt an der Globalisierung :e_smiley_brille02:
    .
     
  11. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    :offtopic: Ne liegt an der Rationalisierung! Quersumme von 42 ist 6 abzüglich Mehrwertsteuer =5 :D
     
  12. #11 Christian St, 22. Mai 2006
    Christian St

    Christian St Gast

    ach Carden,

    das du als SV keine Ahnung vom Akkord hast, is ja nich schlimm.
    Und wenn du fürs Abschnüren länger brauchst(jaja, es is ma wieder der einzige mit zwölf Fluren ausgestattete Keller in Rautenform; ach ja: diagonal verlegt mit Fliesen 5x5cm, 1,5cnm Stark wird auch ), dann liegt das daran, weil du seid 12 Jahren deinen Hintern nich mehr hinterm Schreibtisch hervorgezerrt hast.
    Aber keine Bange; ich würds speziell dir auch beweisen, komm zu uns, ich such dir ne Fläche aus.
    Und wennde schlau bist, kommste ein paar Minuten eher, dann weise ich dich auch noch ein, du weisst ja: man lernt nie aus.
    Liebe Grüsse
    Christian
     
  13. #12 Carden. Mark, 22. Mai 2006
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Davon Abgesehen das ich gerade 2 AN (und mich zwischenzeitlich auch – wenn ich gerade hinterm Schreibtisch vorkommen mag) beim Fliesenlegen im Einsatz habe, bin ich froh, dass mein AG Deine Rechenkünste nicht gelesen hat. Dann hätte sicherlich ein westliches Unternehmen den Auftrag nicht erhalten, da ein Fliesenlegerunternehmer und / oder BU Deine Rechenansätze nicht erfüllen kann.
    Aber Du musst mir nichts beweisen.
    Ich hoffe nur, dass Du der einigste bleibst der da dran glaubt – zur Zeit bist Du es noch – dafür gibt es PN.
    Aber wenn Du so schnell bist – warum stampfst Du nicht Dein Bauunternehmen ein und machst nur noch auf Plättchenleger?
    Oder mauerst Du das m³ Mauerwerk auch in 0,5h?
     
  14. #13 Christian St, 22. Mai 2006
    Christian St

    Christian St Gast

    naja

    wenn du den Thread richtig gelesen hast, gings um "nur Bodenfliesen legen" im Keller.
    Da ich erwiesenermassen ein hundsmiserabler Verfuger bin und Silikon auch nicht mein Freund ist, werd ich wohl weiterhin mauerm müssen, um die Brötchen zu verdienen.
    Aber Hauptsache du hast Spass daran, das Haar in der Suppe zu suchen.
    Schreib ma weiter deine Gutachten.
    Gruss Christian
     
  15. #14 Carden. Mark, 22. Mai 2006
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Tscha, und da beginnt es schon.
    Verfugen ist im EP der qm Fliesenlegen mit drin - Dehnfugen extra.
    Die Dehnfugen machen wir nicht selber - da würden wir dann erst recht bei verhungern.
    Dieses zum Interesse der Mitleser.

    Ich habe vorhin meinen Leuten von diesem Großartigen Angebot erzählt, welches Christian an Fortbildung zu vergeben hat.
    Die ersten Sätze dazu möchte ich hier nicht breittreten.
    Dann waren die aber sehr interessiert.
    Das hat mit skeptisch gemacht – ich denke ich verzichte Lieber auf das Lieb gemeinte Angebot – ich bin mir nicht so sicher ob die nun wirklich nur lernen wollen, nach deren erste Reaktion.
    Vielleicht lasse ich ja wirklich einer dieser wenigen Chancen im Leben sausen, welche sich einen auftun – Schade eigentlich.
     
  16. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Preise...

    sind sicherlich Örtlich stark schwankend, aber in der Ecke Mönchengladbach würde ich folgende Erfahrungswerte ansetzen! (Alles Mittelformatige Fliesen Wand ca 20-25 cm Seitenlänge / Boden 25-40 cm, Alles nicht Nachbearbeitungsbedürftige Untergründe! Preise incl. Kleber und Fugenmaterial, jedoch ohne Fliesen) Boden incl. Grundierung 25-27 €/m², Sockel 6-8 € lfm, Wand 30-35€/m² zzgl. der Zulagen wie Bordüren, Einleger, Kantenschutzprofile, Montagelöcher, Badewannen und Duschtassenuntermauerung, alternative Abdichtung, Dichtband, Dichtmanschetten, Silikonfuge als Wartungsfuge. gerechnet auf normale Flächen!!! Also nicht nur ein Flur mit 10 Stahlzargen auf 10m²!!! Im Bad kommt man so ca. im gesamten auf 60 € je m² vorhandener Wandfläche. (Ist so ein Erfahrungswert)

    Beim Boden kann man bei FBH noch ca. 3-4€ m² dazurechnen für Fließbettkleber und Fexfugenmörtel.
     
  17. Uli R.

    Uli R.

    Dabei seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ich les das alles von den armen westlichen Fliesenlegern und der schlimmen Konkurenz aus dem a) Osten und den b) Ich-AG's und betrachte mir mit dem anderen Auge unseren Rücklauf auf die Ausschreibung Fliesen, vom Architekt natürlich nicht von mir gemacht.
    Wir ringen gerade um ein Vergleichangebot, weil nur einer abgegeben hat.
    Von anderen hört man unter anderem so Sprüche wie: "Ich habe es nicht nötig abzugeben"
    Also wißt Ihr da will ich aber auch echt kein Gejammer mehr hören über böse Konkurenz. Das sind jetzt keine 4 Fliesen für die Wand, natürlich auch keine Riesenauftrag, aber es handelt sich immerhin um ein Volumen von ca. 12.000 netto.
     
  18. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    R P

    ist mir zu weit :-)
     
  19. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Na Uli,

    dann schick mir mal die Ausschreibung.
    Ich denke, daß ich da durchaus gute Leute kenne, die auch bis zu Dir fahren.
    Unterkunft wäre Deine Sache.

    Gruß Lukas
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Uuups.

    Ist das dann eigentlich schon Konkurenz aus dem Osten? :D

    :winken
     
  22. Uli R.

    Uli R.

    Dabei seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    hui also vielleicht hätte ich "keine Angebote bitte" dazuschreiben sollen .. hehe .. jetzt hab ich ja verraten wo's hingeht *g preislich, wir versuchen uns durchzukämpfen zur Not müssen wir halt nochmal an weitere rausschicken

    Ich wollte eigentlich nur mein Erstaunen ausdrücken darüber das immer gejammert wird und dann sowas rauskommt. Wobei man sich nicht mal die Mühe gibt zu sagen "keine Kapazitäten mehr frei" oder so, "nicht nötig" ist schon harter Stoff ... dieses mein Entsetzen wollte ich transportieren. :e_smiley_brille02:

    Aber danke trotzdem fürs Angebot
     
Thema:

Was kosten ein Fliesenleger?

Die Seite wird geladen...

Was kosten ein Fliesenleger? - Ähnliche Themen

  1. Kosten "Komplettbauteil Abwasserinstallation"

    Kosten "Komplettbauteil Abwasserinstallation": Hallo! Ich hab mir ein Buch zum Thema Baukosten bei Sanierungen gekauft. Ich würde gerne allgemein wissen (geht nicht um ein konkretes Haus),...
  2. Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung

    Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung: Hallo, ich hab von unserer Baufirma ein Angebot für Vorbereitung eines Carports erhalten: - 12 Punkt-Fundamente 40x40x80 cm (BxTxH) - ca. 1m...
  3. Kosten für Abtransport von Erdaushub

    Kosten für Abtransport von Erdaushub: Wir wollen unseren Garten etwas umgestaltet und geschätzt ca. 70m³ Erde abtransportieren. Ein Bekannter hat im Nachbarort einen Platz wo man den...
  4. Kosten Streifenfundamente Doppelgarage

    Kosten Streifenfundamente Doppelgarage: Hallo zusammen, wir planen momentan eine Fertig-Großraumgarage (6x6m) aus Beton. Die Preisunterschiede für die Garage selbst sind bei den...
  5. Kosten Betonplatte für 2000m2 Lagerhalle?

    Kosten Betonplatte für 2000m2 Lagerhalle?: Servus allerseits, ich plane den Kauf einer 2000m2 Lagerhalle, aktuell besteht der Bodenaufbau aus 30cm Schüttung und 6cm Gussasphalt. Der...