Was spricht gegen Gipsputz im Kellergeschoß?

Diskutiere Was spricht gegen Gipsputz im Kellergeschoß? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, auch wenn sich gleich alle Gipser auf die Füße getreten fühlen, ich mag Gips als Baustoff, insbesonderes als Putz, nicht. Leider...

  1. #1 Manfred St, 24. Mai 2012
    Manfred St

    Manfred St

    Dabei seit:
    31. März 2012
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    auch wenn sich gleich alle Gipser auf die Füße getreten fühlen, ich mag Gips als Baustoff, insbesonderes als Putz, nicht.

    Leider fehlen mir aber die Argumente die für einen Keller-Putz aus Kalk-Zement-Putz an Strelle von Gipsputz sprechen. Alle Bäder sind ja auch mit Gipsputz - und das ist ja auch schön so (sagt jedenfalls der Putzer). Befreundete Bauherren haben im Keller um Gips zu vermeiden alle Steckdosen mit Schnellzement einbauen lassen - das finden die nun wieder schön. Wie soll ich was finden?


    Bitte, liebe Bauexperten, erteilt mir einen Rat.


    Der Keller ist ein EFH-Neubau aus Liaplansteien 09 die Bodenplatte ist nicht gedämmt. Der Keller kann beheizt werden, befindet sich aber ausserhalb der gedämmten Gebäudehülle. Die spätere Nuzung ist noch unbestimmt, ich nehme an, dass ein Hobby-Sport-Geräte-Aufbewahrungsort aus einem Raum werden soll. Ansonsten ist die übliche Kellernuzung wie Wäschetrocknen und Marmeladengläser aufstapeln vorgesehen.

    Euer Manfred
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Mir auch ...

    Der einzige Grund keinen Gipsputz zu verwenden, wäre dann, wenn in irgendeiner Form
    mit einer dauerhaften Feuchtigkeit zu rechnen ist. Da gibts Probleme mit Gips.

    Aber sonst :confused:
     
  4. #3 Manfred St, 24. Mai 2012
    Manfred St

    Manfred St

    Dabei seit:
    31. März 2012
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Berlin
    Hi,

    ich pullere nicht in die Kellerecken, also dauerhafte Feuchte sollte nicht sein. Doch jeden Tag Lüften mag ich da unten auch nicht müssen. Keller ist eben Keller und schon etwas anderes als die andern von Sonne durchfluteten Wohnräume.


    Manfred
     
  5. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Brauchst auch nicht... und wenn'st nicht selber in die Ecken pullerst, wirst nicht viel Argumente "gegen" Gipsputz finden.
     
  6. Bautz

    Bautz

    Dabei seit:
    16. Mai 2009
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Hessen
    Wo ist das Problem? Dann lass doch Kalk-Zement-Putz aufbringen. Oder kriegst Du das Haus geschenkt? :winken

    Klar sagt der das. Weil er weiß, dass er den Raum bei einer nicht sorgfältigst ausgeführten Abdichtung in ein paar Jahren noch einmal neu verputzen darf. :biggthumpup:

    Das wiederum freut - bei ausgiebiger Nutzung der Kellerheizung - den Energielieferanten.:konfusius
     
  7. #6 Manfred St, 24. Mai 2012
    Manfred St

    Manfred St

    Dabei seit:
    31. März 2012
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Berlin
    hi ... danke für dei Antwort, leider habe ich nur begrenzten Einfluss. In der Bauleistungsbeschreibung steht Kalk-Gips-Putz. Als ich die unterschrieben habe war das Haus noch ohne Keller in Planung. Nun werde ich wohl mit Gips leben müssen, auch wenn ich etwas bauchweh damit habe.


    Manfred
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Was spricht gegen Gipsputz im Kellergeschoß?

Die Seite wird geladen...

Was spricht gegen Gipsputz im Kellergeschoß? - Ähnliche Themen

  1. Gipsputz Q2 direkt streichen?

    Gipsputz Q2 direkt streichen?: Hallo zusammen, im Rahmen unseres Neubaus habe ich eine Frage. Laut Bau- und Leistungsbeschreibung erhalten alle gemauerten Wände einen...
  2. Wasserschaden im Kellergeschoss, 4 Monate bis zur professionellen Trocknung

    Wasserschaden im Kellergeschoss, 4 Monate bis zur professionellen Trocknung: Hallo allerseits, ich möchte Euch Experten hier im Forum um eine Einschätzung bitten. Wir interessieren uns für ein Haus, bei dem im letzten...
  3. Gipsputz verspachteln

    Gipsputz verspachteln: Hallo zusammen, wir haben ein neues Haus vom Bauträger gekauft. Die Wände sind aktuell in Q2 Gipsputz (Baumit 2000) verputzt. Da die Verputzer...
  4. Bitte um Rat bzgl. Reparatur von Rissen an Wandanschluss Gipsputz/Gipfaserplatte

    Bitte um Rat bzgl. Reparatur von Rissen an Wandanschluss Gipsputz/Gipfaserplatte: Hallo, ich möchte meine Wohnung neu tapezieren, weil ich die 13 Jahre alte Rauhfaser nicht mehr sehen kann. Dazu hab ich die Tapete bereits...
  5. Ab wann spricht man von Kälte-/Wärmebrücke?

    Ab wann spricht man von Kälte-/Wärmebrücke?: Hallo Experten, ich habe eine halbseitig bebaute Garage, Teils Wohngebäude teil Freiterrasse aber eben auf derselben Garagen-Betondecke. Um die...