Waschtisch mit Unterschrank an Unterbaukonstruktion

Diskutiere Waschtisch mit Unterschrank an Unterbaukonstruktion im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, ich bin vor ca. 5 Monaten in meine neue Wohnung gezogen aber ein Detail stört mich sehr: das Waschbecken. Aus optischen Gründen...

  1. #1 LukasLaser, 03.06.2020
    LukasLaser

    LukasLaser

    Dabei seit:
    03.06.2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich bin vor ca. 5 Monaten in meine neue Wohnung gezogen aber ein Detail stört mich sehr: das Waschbecken. Aus optischen Gründen würde ich es gerne mit einem moderneren ersetzen.
    Die komplette Wohnung hat Rigips Trockenbauwände, sodass für den Waschtisch eine Unterbaukonstruktion eingebaut werden. Aus der Trockenbauwand kommen zwei Bolzen mit dem genormten Abstand von 28cm. Den neuen Waschtisch kann man also einfach auf diesen Bolzen befestigen.

    085AD8E5-094D-4953-90A6-64026803B373.jpeg
    Meine Frage dreht sich um den Unterschrank: Wie befestige ich den, da die Befestigung ja nicht den Abstand von 28cm besitzt und der schwere Unterschrank vermutlich nicht an der Trockenbauwand hält?
    Vielen Dank im Voraus für eure Antworten.
    LG LukasLaser
     
  2. #2 TrockeneLuft, 26.06.2020
    TrockeneLuft

    TrockeneLuft

    Dabei seit:
    09.05.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur HKLS
    Ort:
    Berlin
    Das habe ich auch gerade hinter mir. Man muss hier genau schauen, wo die Befestigungen des Unterschranks sind: vor einem Träger des Waschtisch-Gestells oder dazwischen? Wo liegen die Leitungen?

    Normalerweise sollte die Wand doppelt beplankt sein. Dan kann man schon was fest dübeln. Die Dübelhersteller geben in diesem Fall an, was geht. Wenn man Glück hat, trifft man mit den Befestigungen den Tragständer des Wachtischs (Das "Glück" sollte man natürlich vor dem Bohren ermitteln). In meinem Fall konnte ich zwei Schrauben im Ständer befestigen und zwei weitere mit Dübeln im GK. Bei Befestigung im Ständerwerk mit einem Fliesenbohrer vorsichtig bis zum Metall bohren. Dann im Ständer mit einem Stahlborer klein vorbohen und mit einer selbstschneidenden Schraube mit Linsenkopf den Wasctisch montieren.

    Mit Ständer meine ich hier immer die dicken Stahlständer des Waschisch-Gestells.

    Die Schwierigkeit besteht darin, die Ständer zu orten. Bei mir ging es, weil die Vorwand oben noch offen war. Wenn man nicht so genau weiß, wo die Ständer sind, wird es allerdings schwierig...
     
  3. #3 Fabian Weber, 26.06.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    7.805
    Zustimmungen:
    2.252
    Doch hält...
     
    Fred Astair gefällt das.
  4. franklev

    franklev

    Dabei seit:
    11.05.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahntechniker
    Ort:
    Leverkusen
    Hallo, das gleiche Problem stellt sich mir gerade. Vor 14 Jahren wurde dieses Bad erstellt und ein normales Waschbecken an den Stockschrauben befestigt. Ich möchte jetzt auch einen modernen Waschtisch anbringen. Der Vorbau ist nur 1-lagig beplankt. Kann ich den Waschtisch an den vorhandenen Stockschrauben befestigen, oder sind diese auch nicht für einen schweren Waschtisch geeignet?
    Mein Plan wäre, in das "Haltebrett" des Waschtischs 2 Löcher (blau) für die Stockschrauben zu bohren und links und rechts (gelb) an den eigentlich vorgesehenen Aufhängern noch zusätzlich 2 Schrauben mit Klappdübeln anzubringen.
    Kann man das guten Gewissens so machen??
    Vielen Dank.
     

    Anhänge:

  5. Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    4.978
    Zustimmungen:
    2.001
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Ist denn das "Haltebrett" laut Montageanleitung zur Aufnahme der gesamten Last vorgesehen?
    Bei den meisten Waschtischschränken liegen Befestigungswinkel, die an den Seitenwänden zu verschrauben sind, bei und Dein Brett ist nur zur Aussteifung da.
    Die Bolzen des Vorwandgestells dürften das geringste Problem sein.
    Warum nur einfach beplankt?

    Ich war bei mir mutig und habe einen ähnlichen WT an einer doppelt beplankten Wand nur mit Metallspreizdübeln befestigt. Hält.
    Meinen Mietern würde ich das allerdings nicht erlauben, wenn sie mich fragen.
     
  6. franklev

    franklev

    Dabei seit:
    11.05.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahntechniker
    Ort:
    Leverkusen
    Also das Brett ist ja mit Metallwinkeln am Korpus befestigt und links und rechts die Löcher zur Wandmontage (durch Brett und Winkel), vorgesehen, aber eben Mauerwerk. Da das nur so ja an Trockenbau nicht möglich ist, war halt meine Idee, zusätzlich die vorhandenen Stockschrauben zu verwenden. Bin mir nur unsicher, ob diese für solch eine Belastung ausgelegt sind (normales Waschbecken max. ca. 20 kg, Waschtisch ca. 60 kg). Denn auch die Metallstreben sind ja nicht am Mauerwerk befestigt, da dahinter auch nur Gipswände sind.
     
  7. Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    4.978
    Zustimmungen:
    2.001
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Ich hatte ja nur gefragt, ob das Brett zur Lastaufnahme vorgesehen ist. Das ist es anscheinend nicht, sondern die beiden Metallwinkel müssen alles tragen und das Brett steift nur aus.
    Um die Gewindestangen (keine Stockschrauben) musst Du Dich nicht sorgen. Eher würde ich mir das näher ansehen:
    Nur wenn das Gestell sicher verankert ist, können die Bolzen tragen.
    Das tun sie aber an der Stelle, mittig im Brett ohnehin nicht. Also kannst Du die außer acht lassen.
    Die gesamte Last muss durch die Winkel links und rechts abgetragen werden. Bei mir sind das auf jeder Seite zwei. Jeweils oben und mittig. Die Haupt-Zugkraft muss die obere Befestigung tragen. Die mittlere wird fast nur auf Scherkraft beansprucht. Ob das Deine Klappdübel können, darf bezweifelt werden. Am oberen Befestigungspunkt kommen schon mal 100 kg und mehr zusammen, wenn man sich auf die Vorderkante des WT aufstützt. IMG_20200709_121403_1.jpg IMG_20200709_121403_2.jpg
    Wie gesagt, ich bin das Risiko eingegangen, weil ich beim Bau vertrieft habe, da ensprechende Unterkonstruktion einbauen zu lassen. Es hält jetzt seit sieben Jahren, entspricht aber nicht den Montagerichtlinien. Bei mir ist die Wand allerdings zweifach beplankt, steht vor einer KS-Wand und ist mit dieser fest verbunden und die Dübel sind Metallspreizdübel, die mit einer Zange gespannt werden.
     
  8. franklev

    franklev

    Dabei seit:
    11.05.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahntechniker
    Ort:
    Leverkusen
    Hallo, danke für deine Mühe. Zum Glück hatte ich mir damals diese Fotos von der Unterkonstruktion gemacht. Ich werde also die Finger davon lassen und "nur" ein neues, moderneres Waschbecken montieren.
    Gruß Frank
     
Thema:

Waschtisch mit Unterschrank an Unterbaukonstruktion

Die Seite wird geladen...

Waschtisch mit Unterschrank an Unterbaukonstruktion - Ähnliche Themen

  1. Fachgerechte Montage eines Waschtischs an einer Trockenbauwand

    Fachgerechte Montage eines Waschtischs an einer Trockenbauwand: Hallo, der Sanitärinstallateur hat bei uns im Bad eine Trockenbauvorwand gesetzt und einen Waschtisch daran montiert (alles aus einer Hand). Da...
  2. Waschtisch mit Aufsatzwaschbecken - Montagefrage

    Waschtisch mit Aufsatzwaschbecken - Montagefrage: Hallo zusammen, wir haben uns für unser Bad für so einen stehenden Waschtisch entschieden, damit unsere gerne kletternde Tochter keine hängende...
  3. Waschtisch-Lifter selbst bauen?

    Waschtisch-Lifter selbst bauen?: Hallo, ich möchte im Gäste-WC für den kleinen Waschtisch einen Lifter einbauen lassen, damit meine 3jährige Tochter vor allem zu diesen Zeiten...
  4. Badarmaturen, Glas, Waschtische... nur welche?

    Badarmaturen, Glas, Waschtische... nur welche?: Hallo, für die Badarmaturen gibt es unzählige Hersteller, genauso für Waschtische, WCs, Duschwannen... Gibt es Empfehlungen? Hinweise? Bin für...
  5. Waschtisch & Unterschrank an einer 8 cm Gipswand: geht oder nicht?

    Waschtisch & Unterschrank an einer 8 cm Gipswand: geht oder nicht?: Hallo Zusammen, ich habe eine Frage, auf die ich dringend [bis heute Nacht :) ] eine Antwort bräuchte. Und zwar verläuft bei uns im zukünftigen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden