Wasser durch offenes Fenster - brauche Hilfe

Diskutiere Wasser durch offenes Fenster - brauche Hilfe im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich bin neu hier und habe mich angemeldet weil ich ein Problem habe bei dem ich Hilfe brauche. Ich baue momentan. (Fertighaus) Aktuelle...

  1. #1 BauNeuling84, 04.01.2022
    BauNeuling84

    BauNeuling84

    Dabei seit:
    04.01.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    ich bin neu hier und habe mich angemeldet weil ich ein Problem habe bei dem ich Hilfe brauche.

    Ich baue momentan. (Fertighaus)
    Aktuelle sind die Wände gedämmt. (Platten und Dampfsperre)
    Gespachtelt würde nur der Hauswirtschaftsraum und das Treppenhaus.
    Als nächstes würde die Sanitär Rohrinstallation und dann der Estrich kommen.

    Mein Problem ist, dass ich beim letzten Mal auf der Baustelle (vor Weihnachten) anscheinend ein Fenster offen gelassen habe.
    Jetzt hat es hinein geregnet.
    Und ich weiß nicht weiter.
    Was mache ich jetzt?
    Hab es mit einer Decke abgewischt.
    Aber der "Boden" hat sich schon etwas vollgesaugt.
    Muss da jetzt alles raus und was neues rein?
    Kann man das trocknen? Und wenn ja - Wie?

    Gruß
    Ein ratloser und überforderter Bauherr :-(
     

    Anhänge:

  2. borish

    borish

    Dabei seit:
    06.06.2020
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    11
    Woraus besteht der Boden?
     
  3. #3 BauNeuling84, 04.01.2022
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2022
    BauNeuling84

    BauNeuling84

    Dabei seit:
    04.01.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Weiß nicht den richtigen Namen. Holz auf jeden Fall. Irgendwie gepresst oder etwas in der Art.
    Auf dem Bild sieht man es ein bisschen.

    In der Baubeschreibung steht "22mm Holzwerkstoffplatte"
     

    Anhänge:

  4. borish

    borish

    Dabei seit:
    06.06.2020
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    11
    Ohne zu wissen, was da drunter ist, kann man den Schaden nicht beurteilen. Wenn sich Dämmung mit Wasser vollgesaugt hat, kann sich Schimmel bilden.
     
  5. #5 BauNeuling84, 04.01.2022
    BauNeuling84

    BauNeuling84

    Dabei seit:
    04.01.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Wie kann ich dann vorgehen?
    Versuche ich da eher von unten oder von oben ranzukommen?

    Ich fürchte das ich von oben die ganze Platte nicht weg bekomme.
    Also entweder sägen oder Bohren aber das würde ich ungern machen.
    Von unten müsste ich versuchen eine der großen Dämmplatten abzubekommen. (die sind so ca. 1,2m*2,6m)

    Ansonsten hört sich die Antwort so an als ob die Platte selbst eher kein Problem macht?
     
  6. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    3.807
    Zustimmungen:
    1.966
    Beruf:
    GF, Kaufmann, Trockenbaumeister
    Sieht für mich nach Spanverlegeplatte aus, raus und neu
     
    Manufact gefällt das.
  7. #7 BauNeuling84, 04.01.2022
    BauNeuling84

    BauNeuling84

    Dabei seit:
    04.01.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Kann ich das selber machen oder sollte ich es eher einem Fachmann überlassen? Kriegt man die Platten im Baumarkt?
    Weiß nur nicht ob mein Trockenbauer kurzfristig Zeit hat.
     
  8. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    3.807
    Zustimmungen:
    1.966
    Beruf:
    GF, Kaufmann, Trockenbaumeister
    Kenn ja deine handwerklichen Fähigkeiten nicht u ob du Werkzeug dafür hast
    die Platten besorgst du dir am besten über den Holzhausbauer, Spanverlegeplatten sind Mangelware u werden soweit ich weiss auch nicht mehr produziert
     
  9. #9 BauNeuling84, 04.01.2022
    BauNeuling84

    BauNeuling84

    Dabei seit:
    04.01.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Was den Hausbau angeht würde ich sagen die sind eher so "na ja".
    Ich hab eine Flex, eine Stichsäge und eine Bohrmaschine.

    Ansonsten hört sich das so an als ob es ein bisschen dauern könnte.
    Am 10.01 kommt allerdings die Firma für die Sanitär Rohinstallation. (kann aber auch sein das es wegen Lieferschwierigkeiten später wird)
    Hatte gehofft das ich das bis dahin hin bekomme.

    Die vom Obi gehen nicht? (Link posten darf ich nicht: osb-3-verlegeplatte-stumpf-22-mm-x-250-cm-x-125-cm)
     
  10. Reifi

    Reifi

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    IT-Berater
    Ort:
    Warendorf
    OSB ist jetzt ja kein Span. Obi hat doch auch Spanverlegeplatten im Onlineshop. Ansonsten einfach mal, wenn vorhanden einen Tischler im Ort fragen, ob er da helfen kann.
     
  11. mojo2

    mojo2

    Dabei seit:
    14.04.2021
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    8
    Baut ihr mit einem GU? Dann würde ich vor der Abnahme nur in Absprache mit dem Bauleiter selbst Hand anlegen.
     
  12. #12 BauNeuling84, 04.01.2022
    BauNeuling84

    BauNeuling84

    Dabei seit:
    04.01.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Nein kein GU.
    Das Haus ist von der DFH.
    Den ganzen Innenausbau machen verschiedene Unternehmen, zum Teil von uns beauftragte zum Teil von der DFH.
    Aber den Bauleiter kontaktieren ist wahrscheinlich wirklich vernünftig.

    @Reifi : ja die Spanplatten die ich gefunden habe haben ganz anders ausgesehen.
     
  13. #13 chavove, 04.01.2022
    chavove

    chavove

    Dabei seit:
    04.12.2020
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    bergisches Land
    Benutzertitelzusatz:
    Techniker
    Hi
    Wenn ich mich dazu äußern darf...Simon..manufact :e_smiley_brille02:
    Die Spanplatte an den stoßen mittig zum Balken durchtrennen. Aufnehmen und wie schon erwähnt den Untergrund kontrollieren. Dann ggf bautrocknwr besorgen u aufstellen. Dann wieder verschließen mit ggf neuer passender Platte. Das alleinige trocknen lassen reicht nicht! Kommt auch darauf a wie lange der Regen reinkam

    Hoffe ich konnte etwas dazu beitragen
    Mbg chavove
     
  14. #14 ScottyToronto, 04.01.2022
    ScottyToronto

    ScottyToronto

    Dabei seit:
    14.03.2021
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    34
    Würde hier ne Kreissäge nehmen und einfach die beschädigten Stellen raussägen und , sofern unter der Plate nichts ist, ne neue mit gleicher Stärke wieder reinschrauben.
    Dazu die Säge auf die entsprechende Stärke einstellen und dann quadratisch aussägen.Sofern unten alles trocken ist, kannst du das Loch dann mit neuen Platten gleicher Stärke entsprechend wieder schließen. Bei den Übergängen werden hier die Platten nicht genug Halt haben, da du hier wahrscheindlich nicht genau die tragenden Balken untem Boden triffst, daher würde ich dann entsprechend ne Latte vorher halb unter den Boden schrauben, sodass die neuen Platten an den Kanten ne Auflage haben und man diese dann auch passend verschrauben kann.

    Natürlich kannst du hier sicherlich einmal deinen Fertigbauer ansprechen und ihm das Problem beschreiben. Sicher kann er da (ggf gegen kleine Aufpreis) schnell und unkompliziert weiterhelfen.
     
  15. #15 BauNeuling84, 05.01.2022
    BauNeuling84

    BauNeuling84

    Dabei seit:
    04.01.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für die Antworten.
    Kleine Info: Fahrtzeit zur Baustelle ist eine Stunde. Und meine normale Arbeit habe ich auch.

    Das ich das ganze aufmachen muss um zu kontrollieren scheint ja Konsens zu sein.
    Wenn ich wieder vor Ort bin schaue ich mir das mal genauer an.
    Evtl. lassen sich die Balken ja relativ einfach finden. Die Platten wurden ja darauf festgeschraubt. Weiß nur nicht ob überall oder nur an ein paar Stellen.
    Werde versuchen das bald hinzubekommen und beim Bauleiter anzurufen.
     
    chavove gefällt das.
  16. #16 Fred Astair, 05.01.2022
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    8.439
    Zustimmungen:
    3.915
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Sehr bedauerlich, aber nicht unser Verschulden.

    Das wird den Schimmel nicht aufhalten, unaufhörlich tätig zu werden.

    Ich will damit sagen, dass jeder Tag, der ungenutzt verstreicht, das Zerstörungswerk vergrößert. Erklärungen warum die Verzögerung, interessieren Schimmel und Fäulnis nicht.
     
    profil gefällt das.
  17. #17 BauNeuling84, 06.01.2022
    BauNeuling84

    BauNeuling84

    Dabei seit:
    04.01.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    vielen Dank für die Hilfe.

    habe jetzt den Vorschlag von ScottyToronto befolgt.
    • Aufsägen
    • Holzlatten zum auflegen anbringen
    • wieder zu machen und fest schrauben
    War letztendlich nicht nötig da darunter alles trocken war.
    Einen Bautrockner habe ich auch einen Tag lang aufgestellt.
     

    Anhänge:

Thema:

Wasser durch offenes Fenster - brauche Hilfe

Die Seite wird geladen...

Wasser durch offenes Fenster - brauche Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Wasser unter Bodenplatte entfernen

    Wasser unter Bodenplatte entfernen: Hallo, nach dem wir feuchte Stellen im Bödenbereich vom Mauerwerk und in einem Kellerraum (Gebäude ist teilunterkellert) bemerkt haben, ist uns...
  2. Heißes braunes Wasser

    Heißes braunes Wasser: Moin Moin.... habe da Wasserproblem. In einem EFH kommt heißes u. bräunliches Wasser aus der Leitung. Aber nur in der 1 Etage. Das kalte Wasser in...
  3. Bodenablauf Kellerabgang: Wasser läuft nicht gut ab

    Bodenablauf Kellerabgang: Wasser läuft nicht gut ab: Hallo zusammen, ich habe eine Frage zu dem Bodenablauf im Kellerabgang (außen). Es ist so, dass dieser öfters verstopft ist und das Wasser bei...
  4. Offene Klapp-Schwing-Dachfenster - läuft Wasser oben rein?

    Offene Klapp-Schwing-Dachfenster - läuft Wasser oben rein?: Servus! Wenn man Dachfenster bei Regen offen lässt, regnet es natürlich seitlich etwas rein, wenn der Regen nicht genau senkrecht fällt, aber bei...
  5. Offene Dusche macht Probleme - Wasser läuft unter Fliesen

    Offene Dusche macht Probleme - Wasser läuft unter Fliesen: Hallo Experten, folgendes Problem... Wir haben eine offene Dusche von 1 m x 1,5 m - die Duschtasse (bodengleich) ist 1 x 1 m, Duschtasse ist...