Wasser im Keller, trotz Massnahmen

Diskutiere Wasser im Keller, trotz Massnahmen im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir sind gerade dabei unsere DHH mit Keller zu bauen. Im Moment steht das Haus im geschlossenen Rohbau ohne Estrich. Die Kellerbodenplatte...

  1. Witti

    Witti

    Dabei seit:
    7. Februar 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellter
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,
    wir sind gerade dabei unsere DHH mit Keller zu bauen. Im Moment steht das Haus im geschlossenen Rohbau ohne Estrich. Die Kellerbodenplatte ist aus WU-Beton und um den Keller wurde eine bzw. mehrere Bitumschichten sowie Dränmatten aufgetragen. Anschließend wurde eine Drainage inkl. Anschluss der Lichtschächte für beide DHH um das Haus gelegt, da wir es bei 2,40 m – 3,00 m mit lokaler Staunässe sowie zeitweise aufstauendes Sickerwasser zu tun haben. Grundwasser liegt nicht vor. Das ganze wurde auch von einem unabhängigen Gutachter als gut befunden. Jetzt haben wir trotz der Maßnahmen nach Regengüssen max. ca. 1-2 cm Wasser in allen Kellerräumen. Das Wasser beginnt, egal ob der Kellerraum am Außenmauerwerk liegt oder nicht in jedem Kellerraum erst am Kellerbodenrand feucht bzw. später nass zu werden und arbeitet sich dann zur Mitte des Raumes vor. Durch die Lichtschächte oder andere Zu- bzw. Ableitungen ist kein Wasser gekommen. Kennt einer dieses oder ein ähnliches Problem, da es sich keiner so recht erklären kann? Vielen Dank.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Biker

    Biker

    Dabei seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sänger, (Maurer u. Betonbaumeister)
    Ort:
    Kiel
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    Hallo Witti
    Mit geschlossenem Rohbau meinst du sicherlich das Fenster und Türen eingebaut wurden und das Dach eingedeckt ist.
    Nun könnte es meiner Meinung nach daran liegen, das wenn die Fassade (WDVS oder Verblendung) noch nicht vollständig errichtet wurde, das Wasser da seinen Weg in den Baukörper findet. z.B. am Sockelpunkt der Bodenständigen Elemente im EG.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  4. Witti

    Witti

    Dabei seit:
    7. Februar 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellter
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Biker,
    Danke für die Tipp. Die Fassade ist mit Verblendsteinen vollständig errichtet. Habe auch schon daran gedacht und es überprüft. Darüber ist das Wasser aber auch nicht in den Keller gelangt. Haben den Keller auch schon mehrmals trocken gelegt um zu sehen woher das Wasser kommt. Aber bis auf die oben genannten Erkenntnisse (…feucht bzw. später nass…) gibt es leider nichts.
     
  5. #4 Weihnachtsgans, 20. Oktober 2008
    Weihnachtsgans

    Weihnachtsgans Gast

    Als Laie würde ich sagen, dass entweder mit der Bodenplatte etwas nicht in Ordnung ist (drückendes Wasser von unten), oder aber zwischen Betonboden und Betonwand das Wasser eindringt.
     
  6. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Tja, zugeschaut und mitgebaut...

    Wenn die Dränanlage regelgerecht ist muss auch unter der Bodenplatte eine entsprechend Drainfähige Schicht sein! Ist das so? Und hat das der "unabhängige Gutachter auch hinterfragt?

    Das hier "riecht" im Glaskugelmodus eher nach Kondensat ich wage zu bezweifeln das umlaufend alle Abdichtungsmaßnahmen zeitgleich den Geist aufgeben.
     
Thema:

Wasser im Keller, trotz Massnahmen

Die Seite wird geladen...

Wasser im Keller, trotz Massnahmen - Ähnliche Themen

  1. Kellerschacht Wasser

    Kellerschacht Wasser: moin liebe bauexperten. Ich bin Amt verzweifeln, da ich seit einigen Monaten folgendes Problem habe: Ich habe einen kleinen Kellerschacht /...
  2. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  3. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  4. Drückendes Wasser

    Drückendes Wasser: Hallo liebe Forumsteilnehmer und Experten, ich bin neu hier, da ich mir Rat und Hilfestellung für ein Problem von Euch erhoffe. Ich bewohne ein...
  5. Verbundestrich im Keller

    Verbundestrich im Keller: Hallo, habe hier folgende Situation. 12m² Zimmer im Keller, alter Verbundestrich 30mm war total zerrissen und hohl-klingend. Abgetragen und im...