Wasser in Kabuflex-Leerrohr

Diskutiere Wasser in Kabuflex-Leerrohr im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, Ich habe mir bei unserem Neubau in Hanglage ein ca 80 Meter langes Leerrohr unter der Bodenplatte und dann den Hang hochgelegt....

  1. #1 Matze27, 09.08.2023
    Matze27

    Matze27

    Dabei seit:
    04.01.2023
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    Ich habe mir bei unserem Neubau in Hanglage ein ca 80 Meter langes Leerrohr unter der Bodenplatte und dann den Hang hochgelegt. Nun habe ich das Problem, dass dieses bei dem starken Regen der letzten Wochen öfters mit viel Wasser vollläuft und dann im Keller austritt. Vermutlich sind die beiden Muffen verantwortlich, die zur Verlängerung des Leerrohres dienen, da muss ich wohl oder übel mit der Schaufel nochmal ran. Ebenfalls ist schon ein 2,5er Stromkabel darin verlegt. Gibt es eine Möglichkeit, die Rohre nachträglich abzudichten? Brunnenschaum scheint bei PE Material suboptimal. Ich wäre um jede Hilfe froh
     
  2. #2 JohnBirlo, 09.08.2023
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    1.149
    Zustimmungen:
    426
    Was ist es denn für ein Leerrohr? Dicht sind die alle, aber wenn da halt nen Stein o.ä. reindrückt wirds undicht.

    Ggf ist gar kein Leerrohr erforderlich, sondern es reicht ein normales Erdkabel
     
  3. #3 Matze27, 09.08.2023
    Matze27

    Matze27

    Dabei seit:
    04.01.2023
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Es handelt sich um ein Kabuflex-Rohr der fränkischen Rohrwerke, Durchmesser 100mm. Problem ist, dass es hier auch sehr lehmig ist und Wasser allein schwer versickert. Deine Idee ist gut, dazu müsste ich allerdings mindesten 50 Meter wieder aufgraben. Verlegt ist ein Erdkabel im Rohr
     
  4. #4 Fred Astair, 09.08.2023
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    10.670
    Zustimmungen:
    5.168
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Was willst Du hören?
    Du hast Dir völlig sinnlos eine Wasserleitung ins Haus gelegt. Das Erdkabel ist in der Erde viel besser aufgehoben und belastbarer als im nun nicht mehr leeren Rohr.
    Zieh das Kabuflex wieder raus und mach um das Kabel eine druckdichte Mauerwerkseinführung. Denn das Wasser wird in dem verfüllten Graben immer weiter gegen die hoffentlich abgedichtete Hauswand drücken. Du hast ihm ja den Weg geebnet.
     
    Matze27, simon84 und Oehmi gefällt das.
  5. #5 Matze27, 09.08.2023
    Matze27

    Matze27

    Dabei seit:
    04.01.2023
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Ich versuche es zu präzisieren: Gibt’s es eine Möglichkeit die Muffe dicht zu bekommen wenn schon ein Kabel eingezogen ist? Wie gesagt besteht es aus PE-Material. Hauswand ist dicht und Drainage tut was sie soll.
     
  6. #6 jodler2014, 09.08.2023
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.2023
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    3.895
    Zustimmungen:
    536
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Denso - Binde ...?
    Sicher das das Wasser im Bereich der Muffe ins Rohr gelangt ?
    Es gibt auch wasserdichte Muffen für das Kabuflex.
    Diese müssen aber direkt bei der Verlegung verwendet werden .
    Dafür ist es jetzt zu spät .
     
    Matze27 gefällt das.
  7. #7 VollNormal, 09.08.2023
    VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    1.706
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    Ob Wasser im Rohr ist, ist doch Wumpe, solange das nicht ins Haus kommt. Vielleicht hilft ja die zum System gehörige Dichtung:
    Kabu®-IN
     
    Matze27 gefällt das.
  8. #8 jodler2014, 09.08.2023
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    3.895
    Zustimmungen:
    536
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Mal abgesehen von den ganzen Rettungsversuchen das Rohr betreffend :
    Wer verlegt eine Leitung in 2,5 mm² Querschnitt auf der Länge ?
     
    Fred Astair gefällt das.
  9. #9 Fasanenhof, 10.08.2023
    Fasanenhof

    Fasanenhof

    Dabei seit:
    20.02.2023
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    344
    Beruf:
    Ing für Maschinenbau
    Ort:
    Norddeutschland
    Wenn das Rohr DN100 über die Länge und das Gefälle mit Wasser vollläuft, muss nicht über Dichtungen Philosiohieren. Wasser hat Kraft, und diese willst du nicht am/im Haus haben.

    Du solltest entweder einen Drainagepunkt vor dem Haus oder wenn dies nicht möglich eine Entwässerungsleitung zum Abwasser im Haus anschließen.
    Aber halt nur, wenn das besagte Aquädukt nicht einfach abgebaut werden kann. Es gibt keinen Grund, Wasser in einem Kanal zum Haus zu leiten...
     
    Matze27 gefällt das.
  10. #10 Matze27, 10.08.2023
    Matze27

    Matze27

    Dabei seit:
    04.01.2023
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Erstmal Danke für die hilfreichen Tipps! Ich werde das Leerrohr in den Garten entfernen und das Erdkabel freilegen und dann das das letzte Stück zum Haus hin mit einer Dichtung versehen.
     
    Fred Astair gefällt das.
Thema:

Wasser in Kabuflex-Leerrohr

Die Seite wird geladen...

Wasser in Kabuflex-Leerrohr - Ähnliche Themen

  1. Garantiert wasserdichter Keller unter Wasser

    Garantiert wasserdichter Keller unter Wasser: Hallo werte Forumsteilnehmer! Ich hoffe ich bin hier in der richtigen Rubrik. Wir haben 2013 in einem Gebiet mit Schichtenwasser einen Auquasafe...
  2. Dachfenster Wasser unterhalb der Ziegel

    Dachfenster Wasser unterhalb der Ziegel: Hallo, seit kurzem ist mir aufgefallen dass unterhalb des Dachüberhanges (Satteldach) Wasser die Wand runter läuft und lautstark auf den...
  3. Wasser tropft nach Regen durch Dach

    Wasser tropft nach Regen durch Dach: Guten Abend, ich bin neu hier und hoffe, dass dieser Thread der richtige für meine Frage ist. Seit einiger Zeit drückt sich bei Regen Wasser...
  4. Flachdach, Wasser läuft nicht ab

    Flachdach, Wasser läuft nicht ab: Hallo Wir haben auf unserem Flachdach vor über einem Jahr neue Dichtbahnen drauf bekommen. Komischerweise ist es mir vorher nie aufgefallen aber...
  5. Wasser zwischen Bodenplatte und Styropor

    Wasser zwischen Bodenplatte und Styropor: Hallo, Aufgrund eines undichten Siphons der Badewanne ist Wasser unterhalb der Badewanne auf der Bodenplatte entlang der Wasserleitungen Richtung...