Wasser läuft durch die Decke - Profi kann nichts feststellen

Diskutiere Wasser läuft durch die Decke - Profi kann nichts feststellen im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Guten Abend, wir bewohnen seit 15 Monaten unser Neubau-EFH. In unserem Haus befindet sich ein Installationsschacht zwischen der Decke über KG...

  1. Kischi

    Kischi

    Dabei seit:
    26.06.2019
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    12
    Guten Abend,

    wir bewohnen seit 15 Monaten unser Neubau-EFH.

    In unserem Haus befindet sich ein Installationsschacht zwischen der Decke über KG und dem Fußboden unter OG. In dem Schacht werden vom HWR im Keller aus die Frischwasserzuleitungen für drei Bäder (1 x EG, 2 x OG), die Küche (EG) sowie zwei Außenzapfstellen nach oben geführt. Ferner liegt in dem Schacht der Abwasserstrang für das Bad EG, Küche EG sowie die Badewanne von einem Bad im OG.

    Der Schacht ist innen nicht ausgedämmt, lediglich von unten (sprich im Ausschnitt der Kellerdecke) wurde zuerst eine Lage Dämmwolle hineingesteckt und dann darunter eine Lage Clearopag Dämmschaum hineingespritzt zur Fixierung. Von Oben im OG ist der Schacht durch die Badewanne überdeckt. Diese steht auf dem Estrich (Schacht ausgespart) und hat keine Revisionsöffnung.

    20210910_081352.jpg

    Montag auf Dienstag Nacht um 1.30 Uhr habe ich durch einen Zufall festgestellt, dass Wasser aus der Dämmschicht an der Kellerwand entlang nach unten auf den Kellerboden rann und tropfte. Die Kellerwand war entlang des Rinnsals durchfeuchtet, unten hatte sich schon eine Pfütze gebildet. Das Wasser war klar und geruchlos. Wir nehmen insofern an, dass es Frischwasser war. Wir haben es dann gleich aufgewischt und einen Eimer darunter gestellt. Außerdem haben wir unseren elektrischen Raumentfeuchter eingeschaltet.

    20210907_013435.jpg

    20210907_013447.jpg

    Ein Blick auf die Wasseruhr zeigte, dass sich diese minimal weiter lief. Bis die dritte Nachkommastelle eine Zahl weiter drehte dauerte es schätzungsweise eine Minute. Daraufhin haben wir den Hauptwasserhahn abgedreht. Meine Frau hat zusätzlich die Außenwasserhähne geprüft. Einer war tatsächlich ein wenig offen, daran war jedoch ein Schlauch mit einem Gardena Wasserstop angeschlossen, der noch ordnungsgemäß auf dem Schlauch saß und durch den es insofern allenfalls durchgetröpfelt sein kann (110% dicht sind die Dinger ja nie). Es hatte zudem seit einer Woche nicht geregnet. Insofern unplausibel, dass das Wasser von außen kam.

    Nunja, wir haben gleich eine E-Mail an den Sani abgesetzt und sind dann schlafengegangen, am nächsten Morgen waren 2-3 Liter im Eimer und es tropfte nicht mehr, die Wand war wieder trocken. Den Hauptwasserhahn haben wir nur kurz aufgedreht. Die Wasseruhr ist nicht mehr gelaufen, auch nicht langsam.

    Abends nach der Arbeit haben wir durch trial and error versucht herauszufinden, wo es herkommt. Beim Aufdrehen der Badewanne (Wasser in einen Eimer eingelassen) war vom Keller aus sofort ein Klopf/Tropfgeräusch oberhalb der Dämmschicht wahrnehmbar. Es klang, als ob dicke Wassertropfen aus großer Höhe von oben auf die Dämmschicht bzw. die direkt darüber liegenden horizontalen Rohrabzweigungen fallen. Wir haben dann sofort abgebrochen und gedacht, das muss die Fehlerquelle sein, zumal die Badewanne ja genau über dem Schacht steht. Wir hatten gedacht, dass da eine Undichtigkeit an der Schnittstelle Wasserleitung / Aufputz-Badewannenarmatur sein muss.

    Daraufhin haben wir den Hauptwasserhahn seit Dienstag Abend offen gelassen und alles ganz normal genutzt, außer der Badewanne (die wurde vorher fast täglich zum Baden unseres Kinds genutzt). Es gab auch keine Probleme mehr.

    Heute konnte endlich der Spezialist für Leckageortung kommen. Er hat entlang des Schachts an allen Wänden und am Boden gemessen. Nirgends konnte Feuchtigkeit festgestellt werden. Dann hat er die Dämmung im Durchbruch der Kellerdecke entfernt und ist mit einer Endoskop-Kamera in den Schacht gefahren. Nichts ungewöhnliches zu sehen. Dann wurden nacheinander alle Leitungen im Haus aufgedreht, mal warm, mal kalt, mal mittel - nichts. Dann wurde überall gleichzeitig Warmwasser aufgedreht und der Warmwasserboiler komplett entleert, zwecks Simulation einer Nachtabsenkung, um auszuschließen, dass es an Temperaturschwankungen in der Leitung liegt. Auch nichts. Alle Toiletten wurden blockiert - nichts. Eine Druckprobe hat auch keine Besonderheiten ergeben. Alle Abwasserleitungen wurden gespült, teils mit Lebensmittelfarbe - nichts. Die Spülmaschine wurde laufen gelassen - nichts.

    Die Außenberegnung wurde eingeschaltet - nichts. Schließlich haben wir noch von Außen ein paar Hundert Liter Wasser in den Kiesstreifen an der Kelleraußenwand hineinrauschen lassen, an der Stelle, wo innen der Schacht ist und das Wasser ausgetreten ist. Auch Fehlanzeige.

    Nach über drei Stunden ist der Herr sichtlich gestresst und entnervt wieder abgezogen. Der Fehler war nicht reproduzierbar. Er konnte nichts feststellen.

    Wir haben jetzt natürlich ein ungutes Gefühl. Hat noch jemand eine Idee, warum der Fehler nicht reproduzierbar war? Könnte es ggf. daran liegen, dass wir die Badewanne seit unserem Test am Dienstag nicht mehr aufgedreht hatten und das Wasser erst nach ein paar Tagen unten im Keller "ankommt"?

    Danke.
     
  2. #2 Fred Astair, 10.09.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.174
    Zustimmungen:
    3.269
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Ja.
     
    jodler2014 gefällt das.
  3. #3 jodler2014, 10.09.2021
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    3.777
    Zustimmungen:
    491
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Warum wurde die Badewanne während dem Besuch der Leckortungsfirma nicht befüllt ?
     
  4. #4 jodler2014, 10.09.2021
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    3.777
    Zustimmungen:
    491
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Zum Glück war der Installationsschacht im Keller nur mit Schaum " abgedichtet " ...
     
  5. Kischi

    Kischi

    Dabei seit:
    26.06.2019
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    12
    Doch, die Badewanne wurde selbstverständlich sehr lange laufen gelassen. Warm, kalt, mittel. Stopfen wurde auch rein gemacht, dann vollgemacht und Lebensmittelfarbe rein. Überlauf wurde auch getestet.

    Also da sind heute bestimmt 2 bis 3 komplette Füllungen durchgelaufen. Normal nutzen wir die zwar täglich, aber nur maximal ein Viertel befüllt für Kleinkind.
     
  6. #6 petra345, 11.09.2021
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.943
    Zustimmungen:
    363
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Ist es möglich, daß warme Luft in den Schacht strömt und an den Kaltwasserleitungen die Luftfeuchtigkeit kondensiert?
    .
     
  7. Kischi

    Kischi

    Dabei seit:
    26.06.2019
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    12
    Unwahrscheinlich, da die Kaltwasserleitung auch gedämmt ist, alle Räume in Keller, EG und OG in der beheizten Zone liegen (Heizung momentan aus) und bislang der Schacht ja von unten mit Dämmwolle und Schaum verschlossen war und von oben die befliesste Wanne draufsteht.


    Haben heute Nacht mal bewusst kein Wasser benutzt. Innerhalb von 10 Stunden sind laut Wasseruhr trotzdem rund 2 Liter geflossen.
     
  8. #8 petra345, 11.09.2021
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.943
    Zustimmungen:
    363
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Wenn der Verlust nicht vom Überdruckventil der WW-Erzeugung verursacht wurde, muß man die Leitungen nacheinader abstellen und kann die Wasseruhr als Indikator für Verluste nutzen.
    .
     
  9. Kischi

    Kischi

    Dabei seit:
    26.06.2019
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    12
    Das heisst ich fange das Wasser, was ggf. ander rot markierten Stelle austritt im Messbecher auf und vergleiche es mit dem Verbrauch laut Wasseruhr?
    20210911_083620.jpg
     
  10. #10 klappradl, 11.09.2021
    klappradl

    klappradl

    Dabei seit:
    10.02.2021
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    187
    Beruf:
    Dipl. Dingens
    Ort:
    Altbiersektor
    Macht diie Wanne voll und guckt, was passiert. Wenn alle anderen Fehlerquellen ausgeschlosen wurde, wäre dieser Test doch recht eindeutig.
     
    simon84 gefällt das.
  11. Kischi

    Kischi

    Dabei seit:
    26.06.2019
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    12
    Nochmals: Die Wanne wurde doch gestern vom Leckagefachmann ganz voll gemacht. Der Fachmann hat neben der Wanne auch alle anderen seines Erachtens möglichen Fehlerquellen geprüft, soweit zerstörungsfrei möglich.
     
  12. #12 Maape838, 11.09.2021
    Maape838

    Maape838

    Dabei seit:
    25.06.2015
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    264
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    15xxx
    Die Leitungen wurden abgedrückt?
    Mir schwebt noch eine lose Pressverbindung im Kopf vor. Die sind ja manchmal auch so "dicht" und beim Wasser nehmen durch Druckschwankungen eventuell durchpieseln.
     
    simon84 gefällt das.
  13. #13 Maape838, 11.09.2021
    Maape838

    Maape838

    Dabei seit:
    25.06.2015
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    264
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    15xxx
    PS. Durch so einen offenen Wasserhahn und der Meinung "Die Gardena macht das schon" sind bei mir mal 8 Mieterkeller "vollgelaufen"

    Zum Thema zurück. Haste nen Kühlschrank mit Wasseranschluss?
     
  14. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.333
    Zustimmungen:
    272
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Spreenhagen, Brandenburg
    Darin sieht man, das auch Profis nicht alles wissen. Profis sind auch nur Menschen, die die Erfahrung zu Profis macht. Wurden die Abflußrohre mit einer Kamera begutachtet ?

    Es kann Frisch- und Abwasser sein. Ich als Profi, finde auch nicht alles. Ein Beispiel, Wasser tropft beim Duschen eine Etage tiefer durch. Badewanne voll gelassen und Stöpsel gezogen. Alles trocken. Im Endeffekt , Decke geöffnet und Riss im Rohr festgestellt. Passiert.

    Wenn so nichts zu finden ist, Bauteilöffnung !
     
  15. Kischi

    Kischi

    Dabei seit:
    26.06.2019
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    12
    Es wurde an einem Waschbeckenwasserhahn ein Manometer angeschlossen, mit Luft wurde aber nichts abgedrückt. In den Leitungen steht ja überall Wasser an. Wasser wurde überall massiv genommen, Abwasser wurde auch komplett gespült.

    D.h. man könnte noch die Leitungen komplett leeren und dann mit Luft befüllen und gucken, ob der Druck hält?
     
  16. Kischi

    Kischi

    Dabei seit:
    26.06.2019
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    12
    Nein haben wir nicht.

    Ich habe jetzt mal den betreffenden Außenwasserhahn voll aufgedreht und lasse das einige Stunden so gegen den Garden Wasserstopp stehen. Was ich jetzt schon sehe: Hinter dem Wasserhahn läuft ein dünnes Rinnsaal der Außenwand runter, das nicht von der Kupplung zu kommen scheint.

    20210911_093215.jpg
     
  17. Kischi

    Kischi

    Dabei seit:
    26.06.2019
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    12
    Nicht das ich wüsste.

    Jetzt auf Gut Glück irgendwo aufzukloppen, ist halt auch keine Lösung. Letztlich ist die Badewanne nur die naheliegende Fehlerquelle, weil sie direkt über dem Schacht steht.
     
  18. Kischi

    Kischi

    Dabei seit:
    26.06.2019
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    12
    Heureka, ich habe den Fehler gerade reproduziert. Das Wasser tropft wieder. Direkt nachdem ich am Umsteller der Badewannenarmatur herumgespielt habe. Da war auch ein komisches Gluckern zu hören und als ich in den Keller bin ist es wieder getropft.

    Oder es liegt am Außenwasserhahn, den ich jetzt seit ca. 3 Stunden offen hab.
     
    msfox30 und simon84 gefällt das.
  19. #19 Fred Astair, 11.09.2021
    Zuletzt bearbeitet: 11.09.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.174
    Zustimmungen:
    3.269
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Wenn der Hahn kräht auf dem Mist, ändert sich das Wetter oder es bleibt wie es ist.
    Das ist genauso aussagekräftig, wie Dein Post.

    Übrigens, das was Du auf dem Foto siehst, ist nur der Auslauf und das Handrad. Das eigentliche Ventil sitzt 30-50 cm weiter innen. Wenn nach dem Öffnen des Ventils Wasser hinter der Rosette runterläuft, ist die Verlängerung nicht dicht zusammengeschraubt. Also hast Du da auf jeden Fall eine Baustelle, die aber mit dem tropfenden Wannenschacht nichts zu tun hat.
    Ein Pfusch kommt selten allein
     
    simon84 gefällt das.
  20. #20 Maape838, 11.09.2021
    Maape838

    Maape838

    Dabei seit:
    25.06.2015
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    264
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    15xxx
    Da musst du sowieso ran.
    Das Wasser könnte am Rohr im Isolierschlauch sich seinen Weg nach unten suchen.
     
Thema:

Wasser läuft durch die Decke - Profi kann nichts feststellen

Die Seite wird geladen...

Wasser läuft durch die Decke - Profi kann nichts feststellen - Ähnliche Themen

  1. Bad renoviert. Wasser läuft in die Garage

    Bad renoviert. Wasser läuft in die Garage: Hallo Wir haben eine Erdgeschosswohnung. Unter unserer Wohnung sind die Autostelllplätze. Unser komplettes Bad wurde neu gefliest. Leitungen...
  2. Wasser läuft schlecht ab

    Wasser läuft schlecht ab: Hallo zusammen, wir haben das Problem, dass wir an einer Seite des Hauses nach etwas schwereren Regen immer Wasser stehen haben. Bei Starkregen...
  3. Offene Klapp-Schwing-Dachfenster - läuft Wasser oben rein?

    Offene Klapp-Schwing-Dachfenster - läuft Wasser oben rein?: Servus! Wenn man Dachfenster bei Regen offen lässt, regnet es natürlich seitlich etwas rein, wenn der Regen nicht genau senkrecht fällt, aber bei...
  4. Balkonbrüstung: Wasser läuft an Seiten der Abdeckung die Fassade herunter

    Balkonbrüstung: Wasser läuft an Seiten der Abdeckung die Fassade herunter: Hallo zusammen, wir haben eine gemauerte Balkonbrüstung. Als Brüstungsabdeckung werden Natursteinplatten verwendet. Nun haben wir das Problem,...
  5. Wasser läuft nicht ab. Mit der Bitte um Hilfe!

    Wasser läuft nicht ab. Mit der Bitte um Hilfe!: Guten Morgen liebe Leute, erstmal vorab, vielen lieben Dank, für Eure Hilfe und Unterstützung. Ich habe folgendes Problem: Und zwar, läuft bei...