Wasser unter der Wanne - Fragestellung unten

Diskutiere Wasser unter der Wanne - Fragestellung unten im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]

  1. PaulaP

    PaulaP

    Dabei seit:
    11.04.2022
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    D0EB012B-5961-4677-AA8D-C22F1F7A6AC1.jpeg 7E841F28-F912-4171-AC48-E6906FA55129.png 2C6EEB41-E47B-435B-B20B-11BC6366F25C.png D0EB012B-5961-4677-AA8D-C22F1F7A6AC1.jpeg 7E841F28-F912-4171-AC48-E6906FA55129.png
     
  2. PaulaP

    PaulaP

    Dabei seit:
    11.04.2022
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,


    unter der Wanne hat sich Wasser gesammelt, welches dann den Weg in die unteren Etagen gefunden hat. Der Installateur hat die Wanne überprüft und meint es käme von der Silikonfuge zwischen Wand und Wanne. Provisorisch wurde die Silikonfuge erneuert, bzw. einfach großflächig Silikon draufgeschmiert. Das Wasser kam zurück - unter die Wanne. Laut Installateur sollte ein Fliesenleger die Silikonfuge fachgerecht erneuern. Der war vor Ort und ist sich sicher dass die Silikonfuge nicht ursächlich ist.


    Von wo kommt also das Wasser - Rohrundichtigkeiten und Verstopfung wurden ja bereits ausgeschlossen. Kann es sein, dass wenn zwei Personen täglich Duschen, das Wasser vom Spritzwssser an den Fliesen kommt - Also durch die Fliesenfugen eindringt und dann an der Wand nach unten läuft? Welche Möglichkeiten gibt es noch? Sollte man eine Fa. zur Ortung beauftragen und was kostet das?


    Vielen Dank für eure Hilfe im Voraus
     
  3. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.407
    Zustimmungen:
    2.772
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
    Sieht ein bissl so aus als würde die letzte weiße Verschraubung tropfen.
     
  4. #4 BaUT, 11.04.2022
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.2022
    BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.407
    Zustimmungen:
    2.772
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
    von wem? Doch wohl nicht von dem unfähigen Installateur, der mit dem Finger auf andere zeigt und seine Arbeit nicht ordentlich überprüft hat?!?!
     
  5. #5 BaUT, 11.04.2022
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.2022
    BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.407
    Zustimmungen:
    2.772
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
    Um das Geschwätz des Installateurs zu widerlegen machst du folgendes:

    1. Wasser unter der Wanne vollständig aufwischen und den Rest mit einem Gebläsetrockner komplett wegtrocknen
    2. die gesamte Fläche unter der Wanne mit Zeitungspapier auslegen (echtes Zeitungspapier) oder dunkle Servietten oder Löschpapier.
    3. Den Brauseschlauch unten in die Wanne legen und ca. 10-20 min bei geöffnetem Wannenablauf sanft laufen lassen und dabei immer wieder unter die Wanne schauen an welcher Stelle das Testpapier zuerst nass wird. Davon dann gleich Foto machen. Die entsprechende Rohrstelle dann gleich mal mit einer Serviette abtupfen, so findet man auch die kleinsten Tropfstelle.

    Mit diesem Verfahren schließt du die zu unrecht verdächtigte Silikonfuge als Schadensursache aus
    und checkst den kompletten Abfluss der Wanne auf Dichtheit. Wenn es bei diesem Test unter der Wanne erneut nass geworden ist, dann kannst du die Silikonfuge ausschließen und das Ergebnis kannst du dann dem Installateur um die Ohren hauen.
     
    tomtom79, SvenvH und PaulaP gefällt das.
  6. PaulaP

    PaulaP

    Dabei seit:
    11.04.2022
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
     
  7. PaulaP

    PaulaP

    Dabei seit:
    11.04.2022
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank!
     
  8. #8 1958kos, 11.04.2022
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    2.559
    Zustimmungen:
    629
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Ich würde mich bei dem Test auch in die Wanne stellen. Evtl. gibt dies etwas nach, was dann die Undichtigkeiten verursacht.
     
    SvenvH und PaulaP gefällt das.
  9. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.407
    Zustimmungen:
    2.772
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
    Guter Hinweis.
    Würde ich machen, wenn nach 20 min Test immernoch kein einziger Tropfen unter der Wanne feststellbar war.
     
    PaulaP gefällt das.
  10. PaulaP

    PaulaP

    Dabei seit:
    11.04.2022
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank!
     
  11. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    297
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Spreenhagen, Brandenburg
    Da ist dann aber noch mehr im Argen, wenn es in anderen Wohnungen deshalb auch zum Schaden kommt. Das Silikon ist noch immer nicht zum Abdichten da. Hat der Mann auch den Überlauf gedacht und Diesen überprüft ?
     
  12. PaulaP

    PaulaP

    Dabei seit:
    11.04.2022
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank. Der Fliesenleger hat nur die Silikonfuge erneuert. Wie kann man den feststellen, ob fachgerecht abgedichtet wurde. Und kann Spritzwasser auch durch die Fugen zwischen den Fliesen dringen?
    Bin nicht sicher, ob der Überlauf kontrolliert wurde. An dem einem Rohr unter der Wanne gibt es ja auch ein paar Kalkflecken (Siehe Foto). Allerdings war das Rohr an der Stelle bei der letzten Kontrolle trocken.
     
  13. #13 Fred Astair, 12.04.2022
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    8.129
    Zustimmungen:
    3.756
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Gegenfrage: Hast Du inzwischen den Testlauf von @BaUT gemacht?
     
    BaUT gefällt das.
  14. PaulaP

    PaulaP

    Dabei seit:
    11.04.2022
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ja, kein Wasser während und nach dem Test. Erst nach 1-2 Tagen mit und tägl. Duschen wieder WAsser. Es sammelt sich unter der Wanne an der Kopfseite, d.h. dort wo die Armatur sitzt und rechte Ecke Kopfseite.
     
  15. #15 simon84, 12.04.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    18.413
    Zustimmungen:
    4.496
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Hast du mal versucht die Wanne komplett voll zu machen und dann ablaufen lassen ? Am besten inkl überlauf
     
  16. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.407
    Zustimmungen:
    2.772
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
    OK - das ist doch mal eine Aussage!
    Ist die Armatur ordentlich eingedichtet?
    Zieh mal die Rosetten von der Wand ab und guck mal dahinter!
     
    simon84 gefällt das.
Thema:

Wasser unter der Wanne - Fragestellung unten

Die Seite wird geladen...

Wasser unter der Wanne - Fragestellung unten - Ähnliche Themen

  1. Weiße Wanne undicht - Wasser unter Estrich

    Weiße Wanne undicht - Wasser unter Estrich: Hallo! Wir haben im Jahr 2014 ein EFH in Holzständerbauweise auf Betonkeller gebaut. Bodenplatte aus WU-Beton C25/30, Plattendicke wurde wegen...
  2. Wann ist es möglich den Hausanschluss zu setzen? (Strom, Wasser)

    Wann ist es möglich den Hausanschluss zu setzen? (Strom, Wasser): Aktuell kostet mir mein Baustrom gut 100€ / Monat Stromgebühr und nochmal 200€ / Monat Mietgebühr für den Kasten / Anschluß. Das möchte ich...
  3. Entkalkungsanlage - wann ist sie sinnvoll?

    Entkalkungsanlage - wann ist sie sinnvoll?: Hallo Forenteilnehmer, am Wohnort, an dem unser Neubau entstehen soll, haben wir eine Trinkwasserqualität, die folgende Werte aufweist: 3,2...
  4. Kellerabdichtung, Wasser läuft hinter Noppenfolie

    Kellerabdichtung, Wasser läuft hinter Noppenfolie: Hallo zusammen, wir haben unseren Keller als "weiße Wanne" bauen lassen, da wir einen sehr hohen Grundwasserspiegel haben. Ums Haus ist noch eine...
  5. Wasser in weißer Wanne

    Wasser in weißer Wanne: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Wir wohnen in einem Neubau, Einzug 9/11, Reihenendhaus mit Keller 50qm Grundfläche. Da wir hohes...