Wasserenthärtung

Diskutiere Wasserenthärtung im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Da das Wasser in unserer Gegend sehr Hart ist (22,16 °dH ≘ 3,96 mmol/l Calciumcarbonat) wollen wir in unseren Neubau gleich eine...

  1. Tobi B

    Tobi B

    Dabei seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Reaktorfahrer
    Ort:
    Ergolding
    Hallo
    Da das Wasser in unserer Gegend sehr Hart ist (22,16 °dH ≘ 3,96 mmol/l Calciumcarbonat) wollen wir in unseren Neubau gleich eine Wasserenthärtung mit einbauen.
    Hat jemand schon Erfahrungen mit solchen Anlagen? Z.B. BWT oder Grünbeck?
    Pro und Contra solcher Wasserenthärter?
    Pro auf alle Fälle, keine oder geringere Kalkablagerungen.
    Contra eventuell der Preis. Habe mich aber noch nicht über Preise informiert, kann mir aber vorstellen das die Geräte nicht grad Kostengünstig sind.
    Gruß Tobi B :think
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tommichelin, 14. März 2008
    Tommichelin

    Tommichelin

    Dabei seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Cadre
    Ort:
    Baden
    Funzt gut

    Bei uns kommt aus der Leitung eine Flüssigkeit mit 19° dH.
    Deswegen haben wir gleich von Anfang an eine Enthärtungsanlage von BWT einbauen lassen.
    Gute Idee, keine Kalkflecken, man kann Tee ohne Zusatzfilterung des Wassers kochen, geringe laufende Kosten für das Salz (keinerlei Geschmacksbeeinträchtigung).
    Kostet ca 2.500 € (eingebaut und in Betrieb genommen durch Fachmann).

    Gruß Thomas
     
  4. #3 Bauhoschi, 16. März 2008
    Bauhoschi

    Bauhoschi

    Dabei seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur Maschinenbau
    Ort:
    Arnstein
    Hallo,

    ich habe mich mit dem Thema beruflich schon befassen müssen. Als Nachteil ist mir der erhöhte Chloridgehalt des enthärteten Wassers bekannt, relevant bzgl. Korossionsrisiko. Weiterhin steigt der Natriumgehalt, was aus gesundheitlicher Sicht bewertet werden muss. Dies gilt beides für Verfahren nach dem Ionenaustauschprinzip.

    Ich weise darauf hin, dass dies keine Bewertung sein soll. Im Hausbereich habe ich keinerlei Erfahrungen mit solchen Anlagen, auch kann ich das Risiko o. g. Aspekte nicht beurteilen.

    Ich bin auch noch unschlüssig, ob ich mir eine Enthärtungsanlage anschaffen soll.

    Grüße
    Daniel
     
  5. #4 Bauhoschi, 18. März 2008
    Bauhoschi

    Bauhoschi

    Dabei seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur Maschinenbau
    Ort:
    Arnstein
    Korrektur

    Hallo,

    ich muss mich noch mal korrigieren. Nach einem Gespräch mit unserem Betriebschemiker stimmt die Aussage mit dem erhöhten Chloridgehalt nicht. Das potentielle Rostrisiko, auf das mich mein Heizungsbauer hingewiesen hatte, resultiert eher aus dem Fehlen der schützenden Kalkschicht in den Rohren (ja, der Kalk hat auch seine gute Seite). Ist ja bei Edelstahl oder Kunststoffleitungen ohnehin nicht mehr so bedeutsam.

    Grüsse
    Daniel
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Wasserenthärtung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. enthärtungsanlage pro und contra

Die Seite wird geladen...

Wasserenthärtung - Ähnliche Themen

  1. Wasserenthärter + Filter für 80qm ETW

    Wasserenthärter + Filter für 80qm ETW: Hallo zusammen, ich plane zurzeit den Kauf einer Enthärteranlage und zusätzlich einem Filter. Dieses soll am besten schon kommende Woche...
  2. Wasserenthärtung bei Fernwärme

    Wasserenthärtung bei Fernwärme: Hallo, wir bekommen aktuell ein Haus gebaut. Wir würden inzwischen gerne eine Wasserenthärtungsanlage installieren. Leider sind wir uns...
  3. Winni-mat VGX einstellen

    Winni-mat VGX einstellen: Hallo, hat jemand einen Kniff, wie man die Anlage in der Restwasseranzeige feiner einstellen kann? Jetzt geht nur in cbm, in Liter wäre...
  4. Wasserenthärtung ausreichend für Warmwasser?

    Wasserenthärtung ausreichend für Warmwasser?: Hallo zusammen, wegen starker Kalkverunreinigungen in unserem Haus, wollen wir uns eine zentrale Entkalkungsanlage anschaffen. Bei der...
  5. Wasserenthärter/Ionentauscher - Gr..., J..., K. & Co.

    Wasserenthärter/Ionentauscher - Gr..., J..., K. & Co.: Hallo zusammen, ich interessiere mich momentan für einen Wasserenthärter, da unser EFH mit einem Wasser-Jahresverbrauch von ca. 120m³ mit einem...