Wasserenthärtungsanlage (Kaufberatung)

Diskutiere Wasserenthärtungsanlage (Kaufberatung) im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo an alle, ich bin auf der Suche nach einer Wasserenthärzungsanlage, um den Kalkgehalt in meinem Haus zu mindern. Natürlich kann ich das...

  1. #1 Goldmund, 25.05.2017
    Goldmund

    Goldmund

    Dabei seit:
    21.03.2013
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wissenschaftler
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo an alle,

    ich bin auf der Suche nach einer Wasserenthärzungsanlage, um den Kalkgehalt in meinem Haus zu mindern. Natürlich kann ich das alles über meinen Klempner regeln lassen, wollte aber vorsorglich aus euren Erfahrungsberichten schöpfen.

    Über eine Auflistung mit kurzem Erfahrungsbericht wäre ich euch sehr dankbar.
     
  2. #2 Andybaut, 25.05.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    316
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
  3. #3 Goldmund, 25.05.2017
    Goldmund

    Goldmund

    Dabei seit:
    21.03.2013
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wissenschaftler
    Ort:
    Bielefeld
    Bin für jegliche Option offen. Hauptsache: Qualität und Langandauernd. Bin bereit bis 3000€ zu investieren.
     
  4. #4 Andybaut, 25.05.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    316
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ich wollte nur sicherstellen, dass wir nicht von solchen Hokuspokus-Magnetfeld-Dingensbumens sprechen :-)

    Erfahrung dazu kann ich leider nicht bieten. Laut unseren Haustechnikern funktioniert das Salz-Prinzip.
    Nimmt halt ordentlich Platz weg und die Sinnhaftigkeit ist halt Ansichtssache.
     
  5. #5 dermero, 26.05.2017
    dermero

    dermero

    Dabei seit:
    26.05.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Fritzlar
    Hallo,

    wir haben eine Anlage von Grünbeck und sind sehr zufrieden. Sie funtioniert mit Salztabletten und mischt enthärtetes Wasser per Ventil bei. Somit ist das Wasser natürlich nicht voll enthärtet sondern der Härtegrad ist über dieses Ventil einstellbar. Wir haben so um die 2000 € bezahlt incl. Einbau und Inbetriebnahme.
     
  6. slow

    slow

    Dabei seit:
    14.03.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Int. Projektleiter
    Ort:
    Im wilden Süden
    Ich kann nur für mich sprechen, aber

    - Goldbeck
    oder
    -BWT

    diese beiden Anbieter sind sicherlich nicht die günstigsten, aber meiner Erfahrung nach einer der besten.
    Welche Anlage du benötigst, hängt von vielen Faktoren ab.
    - Personen im Haushalt
    - Ein bzw Zweisäulensystem
    - Bequemlichkeit
    -etc.

    Mit den angepeilten 3.000,00 sollte aber eine Anlage der beiden Anbieter durchaus realisierbar sein.
     
  7. #7 Fred Astair, 29.05.2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.055
    Zustimmungen:
    968
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Wie ist denn überhaupt der Härtegrad des Wassers, bevor wir hier unerlaubte Produktwerbung platzieren?
    Wenn Du den Kalkgehalt in Deinem Haus mindern willst, bau ein Holzhaus.
     
  8. #8 Bamboocha, 31.05.2017
    Bamboocha

    Bamboocha

    Dabei seit:
    19.07.2016
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    Philippsburg
    Also wir haben eine von BWT. Härtegrad war vorher bei uns bei 26!!. Man hat beim Kochen die Nudeln im Wasser net gesehen...:) Jetzt mit der Anlage ist alles super...
     
  9. #9 Goldmund, 09.06.2017
    Goldmund

    Goldmund

    Dabei seit:
    21.03.2013
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wissenschaftler
    Ort:
    Bielefeld
    Danke für die vielen Tipps!
    Härtegrad liegt bei uns bei 11, und ich habe von Grünbeck mir die softliQ:SC23 ausgesucht.

    Danke nochmals und viele Grüße
     
  10. #10 Fred Astair, 09.06.2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.055
    Zustimmungen:
    968
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Schade ums Geld und um das versaute Wasser. 11° ist Alles, nur nicht hart.
     
  11. #11 Goldmund, 09.06.2017
    Goldmund

    Goldmund

    Dabei seit:
    21.03.2013
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wissenschaftler
    Ort:
    Bielefeld
    Hm, wie soll ich denn sonst den Kalk aus dem Wasser bekommen?
     
  12. #12 Fred Astair, 10.06.2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.055
    Zustimmungen:
    968
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Wer sagt, dass Du das musst?
    Das bisschen Härte schadet weder Deinen Leitungen, noch Deinen Armaturen.
    Unter 20° dH ist idR überhaupt keine Maßnahme notwendig.
    Jede Veränderung des Trinkwassers, als bestüberprüftes Lebensmittel ist eine Erhöhung der Gefährdung vor Verkeimung und Vergiftung.
     
  13. slow

    slow

    Dabei seit:
    14.03.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Int. Projektleiter
    Ort:
    Im wilden Süden
    Da geb ich Fred Astair recht, bei einem Wert von 11 dH halte ich eine Anlage auch für überflüssig.
    Wir hatten vor unserer Anlage einen Wert von 26 dH, jetzt habe ich die Anlage so eingestellt dass es bei 7 dH liegt.
     
Thema:

Wasserenthärtungsanlage (Kaufberatung)

Die Seite wird geladen...

Wasserenthärtungsanlage (Kaufberatung) - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung für mechanischen lauten Gong benötigt

    Kaufberatung für mechanischen lauten Gong benötigt: Moin zusammen! Der mechanische Gong bei meinen Eltern ist zu leise, sodass die Klingel meistens nicht gehört wird, sobald eine Tür zu ist. Im OG...
  2. Wasserenthärtungsanlage in EFH sinnvoll bei 14-16°dH?

    Wasserenthärtungsanlage in EFH sinnvoll bei 14-16°dH?: Hallo, ich bin mir gerade sehr unsicher, ob bei mir der Einsatz einer Wasserenthärtungsanlage sinnvoll ist oder nicht. Mein Sani sagt natürlich...
  3. Wann ist hart zu hart - Wasserenthärtungsanlage nötig?

    Wann ist hart zu hart - Wasserenthärtungsanlage nötig?: Lt. Analyse des Wasserversorges ist das Wasser hart (14°): Bedeutet dies, dass eine Enthärtungsanlage unbedingt nötig ist / dringend zu empfehlen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden