Wasserfleck Fassade

Diskutiere Wasserfleck Fassade im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; [ATTACH] Liebes Bau- Forum, wir haben vor gut 6 Monaten in unser Haus (Bj 1978) zwei Gauben einbauen lassen, mittig ist das alte Velux- Fenster...

  1. Kat

    Kat

    Dabei seit:
    02.12.2018
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    3
    IMG_1719.JPG Liebes Bau- Forum, wir haben vor gut 6 Monaten in unser Haus (Bj 1978) zwei Gauben einbauen lassen, mittig ist das alte Velux- Fenster geblieben und wurde noch nachträglich vom Dachdecker mit einer neuen Blei- Schürze (oben und unten) versehen. Diese leitet das Regenwasser, welches von den Gauben herunter fließt, vom velux weg. Auf dem Bild ist die neue Bleischürze noch nicht zu sehen.

    Immer wenn es regnet, haben wir einen Wasserfleck in der Aussenmauer im EG, lila umkreist. Dieser Fleck ist nicht wie ein Trichter, er taucht immer an der gleichen Stelle auf und trocknet dann auch wieder schnell ab. Die Regenrinne ist ebenfalls neu, der Fleck bleibt leider. Eine Wasserleitung ist dort nicht, es kommt auch nur bei Regenwetter. Danke für Eure Ratschläge!
     
  2. #2 Trekker, 02.12.2018
    Trekker

    Trekker

    Dabei seit:
    13.11.2018
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    14
    Schade, dennoch habe ich den Verdacht, dass das Wasser der linksseitigen Rinne der rechten Gaube ursächlich ist. Wie auf dem Bild schön zu sehen ist, mündet die Rinne auf die rechts am Veluxfenster vorbeilaufende Ziegelreihe. Da deren Ziegel am Fenster geschmälert wurden, läuft das gesammelte Regenwasser dieser Ziegelreihe mit dem zusätzlichen Wasser der halben Gaube auf das unter dem Ziegel verlaufende Seitenblech des Dachfensters. Dessen Aufkantung kann das vermehrte Wasser nicht halten und deshalb dringt dieses ins Dach ein, läuft eventuell noch am Sparren bis zu dessen Auflage (Mauer) und von dort an der tragenden Mauer nach unten.
    Da das Haus offensichtlich verklinkert ist, befindet und zwischen dem Klinker und der tragenden Außenwand Isoliermasse. Diese könnte das Wasser aufnehmen und an die Wand abgeben.
    Der Abstand von der Rinne bis zur Hauswand ist sicher auch zu groß und da dort der höchste Punkt der Rinne sein wird, kann sich da auch kein Wasser sammeln.
     
  3. Kat

    Kat

    Dabei seit:
    02.12.2018
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    3
    Vielen Dank, leider war es zu dunkel um ein aktuelles Foto zu machen. Die neue Schürze leitet das Regenwasser nun circa 20cm weiter von der velux Rinne weg. Unser Verdacht war auch, dass die velux Rinne den neuen Wasser- Massen aus der Gaube nicht standhält. Aber nun ist mit der neuen Ableitung der Fleck wieder da, wie eh und je. Dieses Problem hatten wir -vor den Gauben- nie. Ich habe mal die Ziegel neben dem velux angehoben, dort ist keine Feuchtigkeit zu sehen, das Velux- Moos ist (zur Ziegel- Seite) nicht nass.
     
  4. #4 Trekker, 02.12.2018
    Trekker

    Trekker

    Dabei seit:
    13.11.2018
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    14
    Die alte Schürze war m. E. ausreichend.
    Die Velux-Rinne verläuft über dem Fenster und hat mit der unteren Schürze wenig zu tun. Aber eine weitere Möglichkeit wäre eine unsaubere Mündung des Kehlbleches.
    Deck nach einem Regen (oder nach dem Gießen) am besten mal alle Ziegel neben dem Fenster ab .
     
  5. Kat

    Kat

    Dabei seit:
    02.12.2018
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    3
    Vielen Dank, das machen wir auf jeden Fall. Wie könnte man das ganze dann weiter abdichten in dem Fall? Auch "einbleien"?
     
  6. #6 Trekker, 02.12.2018
    Trekker

    Trekker

    Dabei seit:
    13.11.2018
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    14
    Damit kein Missverständnis auf kommt: Das Abdecken der Ziegel neben dem Fenster ist unabhängig von der weiteren möglichen Schadensquelle mit der Mündung des Kehlbleches.
    Ich denke ja.
     
  7. #7 Kat, 02.12.2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.12.2018
    Kat

    Kat

    Dabei seit:
    02.12.2018
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    3
    Verstehe ich das richtig, das Kehlblech des Velux - Fensters? Quasi das Ende des eindeckrahmens ? Sorry, bin ein Laie ;)
     
  8. #8 Trekker, 03.12.2018
    Trekker

    Trekker

    Dabei seit:
    13.11.2018
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    14
    Dort wo sich Gauben- und Hausdach treffen, ist unter den Ziegeln zum Regenschutz ein Kehlblech eingebaut. Dieses leitet dort eindringendes Wasser im unteren Bereich auf das Dach. Dürfte bei euch in der Ecke sein, wo auch dass Wasser der Gaubendachrinne hin mündet.
     
  9. #9 Lexmaul, 03.12.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    5.809
    Zustimmungen:
    1.054
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Woher weißt Du das mit dem Kehlblech? Dafür ist doch das Walzblech da, dass da nix hinterläuft, somit wäre ein Blech auch doppelter Hosenträger, oder?
     
  10. #10 Trekker, 03.12.2018
    Trekker

    Trekker

    Dabei seit:
    13.11.2018
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    14
    Ich habe bei meinem letzten Bau das Dach mit einem Zimmerer in Eigenregie aufgeschlagen. Da wurden an zwei Gauben Kehlbalken verwendet. Und über diesen Kehlbalken auf der Lattung läuft das Kehlblech.
    Das Ding heißt Kehlblech und ist möglicherweise aus gewalztem Blech. Deshalb ist da gar nichts doppelt. Google einfach mal.
     
  11. #11 Lexmaul, 03.12.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    5.809
    Zustimmungen:
    1.054
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Brauch ich nicht googeln, weil es das nicht ist.

    Ein Kehlblech ist a) sichtbar und b) nicht dieser Walzbleistreifen und c) hat man beides nicht an diesem Ort zusammen.

    Er hat da mit ziemlicher Sicherheit kein Kehlblech, sondern "nur" das Blei.
     
  12. #12 Fabian Weber, 03.12.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.731
    Zustimmungen:
    945
    Wie sieht denn der obere Anschluss der Gauben aus?
     
  13. Kat

    Kat

    Dabei seit:
    02.12.2018
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    3
    Ich bzw. mein Mann müsste mal ein Foto machen wenn er die Ziegel am Wochenende hochnimmt. Ich meine, dass die Kehle auch mit dieser schwarzen Gummifolie gemacht wurde. Heute morgen war der Fleck besonders stark, als wenn es aber schon 10-12 Stunden nach dem Regen erst dort ankommt. Habe mal ein aktuelles Foto. Heute Nachmittag war es dann schon wieder fast abgetrocknet. Die Innenwände weisen null Auffälligkeiten auf.
     

    Anhänge:

  14. #14 Fabian Weber, 03.12.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.731
    Zustimmungen:
    945
    Einfach die Rinne hinten schließen und vorne an der Gaube Fallrohre. Oder etwas schicker hinten schließen und hinten Fallrohre an die Gaube führen und aufs Dach weggleiten.

    Ich hoffe Eure Klinkerwand ist nicht mit Wolle gedämmt, die ist jetzt nämlich hinüber.
     
  15. Kat

    Kat

    Dabei seit:
    02.12.2018
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    3
    Nee, da ist unserer Kenntnis nach keine Wolle drinnen. Nehmen wir mal an, dass die Kehle nicht dicht ist, würde diese dann nicht auch den "normalen" Regen durchlassen? Auch wenn man die Rinnen mittels Fallrohr ableitet?
     
  16. #16 Fabian Weber, 03.12.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.731
    Zustimmungen:
    945
    Na das sieht doch alles trocken aus. An der Kehle, die übrigens keine ist, liegt es bestimmt nicht.
     
  17. #17 Trekker, 03.12.2018
    Trekker

    Trekker

    Dabei seit:
    13.11.2018
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    14
    Ein Kehlblech ist ganz eindeutig für so eine Kehle vorgesehen. Dein Walzblech ist ein gewalztes Blech für alle möglichen Zwecke, wobei die Kehlbleche sicher auch aus Walzblech gefertigt werden.
    Das Kehlblech wird auf der einen Seite von den Ziegeln des Daches und von der anderen Seite von den Ziegeln der Gaube bedeckt deshalb ist es nur zum Teil sichtbar, als Rinne, die das Regenwasser von beiden Dächern über der Kehle nach unten ableitet. Im unteren Bereich wird es häufig mit angestückten Walzbleistreifen anpassungsfähig gemacht. Wenn dort nicht ordentlich gearbeitet wurde, läuft das Wasser teilweise nicht auf sondern unter den Ziegeln weiter. Demzufolge ist zumindest die Aussage a) und c) falsch. Vermutlich auch die Aussage b), denn, wenn dort nach Aussage der Themenstarterin eine schwarze Gummifolie als Kehlblech dienen kann, dann kann es ein Walzbleistreifen erst recht.
    Also doch Blei? Damit sind Deine Aussagen von a) -bis c) falsch. Oder ist bei Dir "nur Blei" etwas anderes als ein Walzbleistreifen?
     
  18. #18 Trekker, 03.12.2018
    Zuletzt bearbeitet: 03.12.2018
    Trekker

    Trekker

    Dabei seit:
    13.11.2018
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    14
    Bitte beantworte mir die Frage, wie sich diese Ecke Deiner Meinung nach nennt?

    Sicherlich ist unter den Ziegeln eine wasserfeste Dachhaut. Wenn nun die Kehlmündung aus schwarzer Gummifolie tatsächlich teilweise Wasser unter die Ziegel ableitet, kann dieses Wasser unter den Ziegeln auf der Dachhaut in Richtung Rinne fließen und auf dem Weg dorthin auf die Mauer tropfen.
     
  19. #19 Trekker, 03.12.2018
    Trekker

    Trekker

    Dabei seit:
    13.11.2018
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    14
    Momentan mündet die Rinne im Bereich der Kehlmündung. Das Fallrohr würde auf keinen Fall in den Kehle münden. Überprüft doch bitte mal den Auslauf der Kehlmündung.
     
  20. #20 Fabian Weber, 03.12.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.731
    Zustimmungen:
    945
    Das Wasser kommt mit Sicherheit über das Velux Fenster.
     
Thema:

Wasserfleck Fassade

Die Seite wird geladen...

Wasserfleck Fassade - Ähnliche Themen

  1. Ziegelmauer von gelben Wasserflecken befreien

    Ziegelmauer von gelben Wasserflecken befreien: Hallo ! Wer kann mir einen Tipp zur Schadensbeseitigung mit folgendem Missgeschick geben. Haben eine geziegelte Mauer mit alten gebrannten roten...
  2. Wasserflecken - Kondenswasser?

    Wasserflecken - Kondenswasser?: Guten Abend zusammen, wir möchten unseren Dachboden ausbauen und da sind mir heute diese Wasserflecken aufgefallen - siehe Foto. Ist das...
  3. Woher Wasserfleck im Keller, wenn Leitung noch nicht befüllt sind???

    Woher Wasserfleck im Keller, wenn Leitung noch nicht befüllt sind???: Guten Tag. Mir ist folgendes in unserem Kellerraum (unbeheizt) aufgefallen.(Neubau, noch nicht ganz fertig gestellt) Ein Wasserfleck im Eck...
  4. Wasserflecken an WDVS Fassade

    Wasserflecken an WDVS Fassade: Hallo Wir haben an unserem Haus seit August 2015 eine Wärmedämmung am Haus. Jetzt hat es mehrere Tage geregnet und wurde kalt. Mit Schrecken...
  5. Wasserflecken auf Fassade - Normal?

    Wasserflecken auf Fassade - Normal?: Hallo liebe Forumsteilnehmer, ich würde gern an die Experten eine Frage zu unserer Fassade stellen. Kurz die Daten: - Neubau, Einzug Mai...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden