Wasserführender Kamineinsatz fragen zum Einbau

Diskutiere Wasserführender Kamineinsatz fragen zum Einbau im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, bin grade dabei einen Wasserführenden Kamin aufzustellen. Der Kamin soll an einen gemauerten Kalksandstein Pfeiler stehen. Frage:...

  1. baumanu

    baumanu

    Dabei seit:
    11. Juni 2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    bin grade dabei einen Wasserführenden Kamin aufzustellen.
    Der Kamin soll an einen gemauerten Kalksandstein Pfeiler stehen.

    Frage: Ich lese überall das zwischen Kamin und Pfeiler eine zusätzliche Yton Mauer von 10cm angebracht werden soll ?
    Reicht es nicht wenn ich eine 30mm isolierplatte anbringe?

    http://cgi.ebay.de/900-30-Isolierpl...39:1|66:2|65:12|240:1318&_trksid=p3911.c0.m14

    Der Kamineinsatz dürfte doch durch den Wassermantel hinten nicht wärmer als 90 Grad werden, sonst kommt die TAS. :yikes
    oberhalb des Kamineinsatz hinter dem Abgasrohr wollte ich 80mm Steinwolle Alukaschiert auf den Pfeiler bringen.

    Die Seiten und die Haube wollte ich mit 15mm Brandschutz Rigips auf Ständerwerk verkleiden wobei ich die Isolierplatten auch verwende.
    Wärme speichern mir Schamotte ist ja nicht erforderlich da dieses ja der Pufferspeicher übernehmen wird.

    Gibts verbesserungs vorschläge?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ja. Fragst Du den zuständigen Bezirksschornsteinfegermeister!
     
  4. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Tja, auf das einfachste kommt man eben nicht :irre
     
  5. HansS

    HansS

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kachelofenbaumeister
    Ort:
    Walderbach
    Ob der Bezirksschornsteinfegermeister das wissen hat, wie man fachgerecht einen Heizkamin baut??? Den Feger interessiert in der Regel nur der Brandschutz und den Luftverbund (Dunstabzug etc).
    Wie stark die Dämmung für die Anbauwände sein soll, steht in der Aufstellanleitung des Kaminheizeinsatzes. Ebenso wie groß die Gitter für die Warmluft sein müssen.

    Alukaschierte Dämmung und "Ytong" sowie Rigips sind für den Ofenbau ungeeignete Materialien.
    Bei Kaminen mit Wassertechnik sollten die Sicherheitseinrichtungen (Thermische Ablaufsicherung, Überdruckventil) nicht in der Heizkammer eingebaut werden. Da diese Amaturen nicht für höhere Umgebungstemperaturen ausgelegt sind. Den auch bei wassergeführte Kaminen können höhere Temperaturen wie 90 Grad in der Heizkammer zustande kommen.
     
  6. baumanu

    baumanu

    Dabei seit:
    11. Juni 2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    Berlin
    also sollte ich die besagte Isolierung besser verwenden (link)
    z.B. 30mm hinter kaminwand 60mm oberhalb des Kamins zwischen Abgasrohr und Pfeiler oder was für ein Material wird hier verwendet?
    Dachte es gibt da einen erfahrungswert bei diesen Kaminen.
    Die Aufbauanleitung sagt dies leider nicht aus, gibts keine DIN vorschrift oder so?
    Das Überdruck ventil soll oben direkt am Ofen montiert sein dort ist extra ein abgang dafür.
     
Thema:

Wasserführender Kamineinsatz fragen zum Einbau

Die Seite wird geladen...

Wasserführender Kamineinsatz fragen zum Einbau - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  3. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  4. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...
  5. Einbau neuer Heizung: Estrich abgetragen

    Einbau neuer Heizung: Estrich abgetragen: Liebe Forum-Teilnehmer, Vergangene Woche wurde bei mir eine neue Heizung mit Brennwert-Technik eingebaut. In diesem Zusammenhang war ich...