Wasserhah über Aussensteckdose

Diskutiere Wasserhah über Aussensteckdose im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo alle ich bin seit drei wochen in unserem Haus. Am Wochenende ist mir zum erstenmal aufgefallen das der Wasserhahn auf der Terrasse über...

  1. xFrank

    xFrank Gast

    Hallo alle

    ich bin seit drei wochen in unserem Haus.
    Am Wochenende ist mir zum erstenmal aufgefallen das der
    Wasserhahn auf der Terrasse über der Steckdose angebracht wurde.
    Ist mir aufgefallen,weil ich Strom brauchte und meine beiden kinder mit dem Wasserschlauch spielten. hab dann doch erstmal
    keinen Strom genommen.
    Nun meine frage ist das so richtig oder bin ich nur zu ängstlich wenn es nicht richtig ist worauf kann ich mich dann berufen beim bemängeln.

    Im vorraus viellen dank
    Frank
     
  2. xFrank

    xFrank Gast

    Habe ich die Frage falsch gestellt oder sind Sie hier an die grenze ihres wissen angelangt.??????

    bei 80 hits wundere ich mich doch sehr.

    mit freundlichen grüssen Frank
     
  3. #3 Schlaubengel, 02.08.2004
    Schlaubengel

    Schlaubengel Gast

    NEIN ! Sie müssen natürlich noch an die Steckdose rankommen !
     
  4. OK

    OK

    Dabei seit:
    13.11.2003
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr ohne viel Ahnung
    Ort:
    Wetterau
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr ohne viel Ahnung
    Ernst gemeint?

    Hallo Frank,
    auch ohne Experte zu sein, sagt mir der gesunde Menschenverstand, dass das NICHT ok so ist, die Steckdose hat unter (!) dem Wasserhahn nichts verloren, die müssen Sie versetzen lassen. Vorschriften kenne ich allerdings nicht, evtl. gibt es da VDE-Vorschriften. Allerdings scheint mir der Mangel so offensichtlich, dass es da kaum den Verweis auf Vorschriften braucht.
    +
    Die Frage ist aber jetzt: Wer hat´s verbockt? Konkret: Wer hat geplant, also wer hat die genauen Positionen von Wasserhahn und Steckdose festgelegt?
    +
    Gab es da einen Planer, dann würde ich den zur Mangelbeseitigung auffordern. Wenn er nicht will, fragen Sie ihn ob er bereit ist, ein Elektrogerät anzuschliessen, während Sie den Garten bewässern.
    +
    Wenn Sie aber selbst der Planer waren oder wenn es gar keinen gab, dann müssen Sie sich wohl oder übel selbst um die Verlegugn der Steckdose kümmern (organisatorisch+finanziell)
    +
    Laienmeinung
    +
    Grüße
    OK
     
  5. #5 C. Schwarze, 03.08.2004
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14.05.2002
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    NRW
    Nana, da brauchts kein Planer, das sollte jeder Handwerker in seinen Gewerk wissen.
    Der Elektirker und der Sani-Fritze.
    Meines Wissens darf vertikal das so nicht sein, und wenn horizontal mit einen Abstand von mind. 40cm.
     
  6. #6 Florian, 03.08.2004
    Florian

    Florian

    Dabei seit:
    15.09.2003
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    Hamburg
    Da die Steckdose im Außenbereich installiert wurde, muss sie Spritzwassergeschützt sein. Im Normalfall kann nichts passieren und wenn doch, dann ist dort immer noch ein RCD (FI) vor.

    Wenn es regnet, dann regnet es ja auch auf die Steckdose und nichts passiert. Dafür ist sie extra Spritzwassergeschützt.
     
  7. #7 Druckwasser, 03.08.2004
    Druckwasser

    Druckwasser Gast

    ich denke auch das ist sehr Weise !
     
  8. Reniar

    Reniar

    Dabei seit:
    06.11.2003
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    L
    Ort:
    Regensburg
    Hallo!

    Auch wenn der Beitrag schon älter ist..

    Wenn's regnet haben wir meistens Spritzwasser und der Wasserhahn liefert eher Strahlwasser.

    Und den FI in Ehren ... aber verlassen möcht ich mich nicht darauf.

    Egal ob zulässig oder nicht, wer das geplant hat, hat wenig dabei gedacht. :wow
     
  9. #9 coroner, 24.07.2013
    coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    Ich spiel hier mal Thread-Leichen-Fledderer :D

    Hab neulich festgestellt, dass auch bei mir die Aussensteckdose nur wenige cm links und ca. 50cm unter
    einer Aussenzapfstelle gesetzt wurde. Tolle Planung :mauer
    Steckdose ist noch nicht montiert und Wasserhahn auch noch nicht drauf. Muss ich dem Eli wegen dieser
    be***issennen Lage noch mit ner besonderen Schutzklasse für diese Steckdose beauftragen?
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Das ist gefährlich und sollte unbedingt geändert werden (durch Versetzen - Steckdose gehört oberhalb des Wasseranschlusses oder wesentlich weiter seitlich)!
    Eine höhere Schutzart (Schutzklasse gibt es auch, ist aber etwas völlig anderes) hilft da nicht, weil Deine anzuschließenden Geräte ja keine Stecker in z.B. IP68 haben.

    Was die Kosten angeht, bleibt die ewige Frage: Wer hats (so) geplant...?
     
  11. #11 karo1170, 25.07.2013
    karo1170

    karo1170

    Dabei seit:
    15.04.2013
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Sachsen
    Steckdosen werden üblicherweise auf vorgesehene Installationshöhen angebracht, 0,3m oder 1,1m über OKFF sind gängige Höhen (Ausnahmen gibt es bei behindertengerechter Bauweise, Anschlüsse für Einrichtungsgegenstände usw.) und Sanitärgeräte haben m.W. ebenfalls vorgesehene Installationshöhen. Hier stellt sich die Frage, welcher Handwerker hat nun was zuerst installiert und hätte sehen müssen, das da schon was ist? Der HSL- und der Elektroplaner (die es beim Einfamilienhaus gluecklicher^W ueblicherweise nicht gibt) werden für solche Problemchen wohl kaum eine Detailzeichnung anfertigen...

    PS: Eine Aussensteckdose mitten auf der Wand ist Geschmackssache (praktisch bei Schnee und Eis, gestalterisch, naja...) Viel eleganter ist die kombinierte Aussenwasserzapfelektroverteilungsanschlusssäule, bestehend aus 2 Aussensteckdosen,Zapfstelle und wassergekühlten Verteilerkasten:
    aussen.jpg
     
  12. #12 Rudolf Rakete, 25.07.2013
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Den wassergekühlten Verteiler wollte ich mir eigentlich patentieren lassen und jetzt kommst du und veröffentlichst das.....Menno
     
  13. #13 karo1170, 25.07.2013
    karo1170

    karo1170

    Dabei seit:
    15.04.2013
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Sachsen
    Dann lass dir wenigstens schnell noch die wechselseitige Verriegelung von Wasserdurchfluss Hahn und Stromfluss Steckdose patentieren, Bedarf dafür scheint ja vorhanden zu sein...
     
  14. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
    Lastabwurfrelais zwischen Wasserhahn und Steckdose....
     
  15. #15 coroner, 25.07.2013
    coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    Tja Julius, danke für deine Einschätzung.
    Dass ich das selber zahlen darf ist mir schon klar, die Hütte steht ja schon ne Weile,
    es wird jetzt erst augenscheinlich, da vor kurzem erst der Aussenputz drankam.
    Wer da wann was zuerst hingesetzt hat - ehrlich? keine Ahnung.

    Tja und dieser Hinweis greift diesmal nicht so recht... denn ich hatte sowohl
    nen Haustechnikplaner eingekauft, als auch ne Elektrikplanung extern machen
    lassen. :lock und dann doch sowas. shit.
     
  16. #16 Inkognito, 25.07.2013
    Inkognito

    Inkognito Gast

    Nachdem Wasser ja Strom leitet könnte man sich diese Trennung ja auch irgendwann mal schenken, und ausschließlich stromführende Wasserleitungen verlegen, an die wird dann wahlweise eine Steckdose oder ein Wasserhahn angebaut. Und keine Angst vor dem Stromschlag, dafür gibt's ja schließlich den RCD.
     
  17. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wenn es Planer gab, dann sollte man diese heranziehen!

    Aber warum man die "geniale" Anordnung erst sieht, seitdem der Außenputz aufgebracht wurde, kann ich nicht nachvollziehen.
     
  18. #18 coroner, 25.07.2013
    coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    Naja. Jeder hatte natürlich die gleichen Pläne. Die der Eingabeplanung - ohne das jeweils andere Gewerk.
    Somit hat ja jeder für sich genommen keinen Fehler gemacht. Bei den Bädern hat der Eli natürlich nachgefragt
    wie's am Ende genau aussehen wird wegen der zu beachtenden Besonderheiten. Draussen dachte keiner dran.
    Blöd gelaufen.
     
  19. nolu13

    nolu13

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    RLP
    Pläne hin oder her!Schmarn!
    Mitdenken erlaubt!
    Und ständig diese Hinterfragung!
    Klar ist das nicht nachvollziehbar!! Julius?
     
  20. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wie meinen?
    Das bezog sich darauf:
    Auch ein blutiger Laie sollte auf den ersten Blick sehen, daß dort zwei Anschlüsse in unsinniger Anordnung untereinandersitzen.
    Dazu bedarf es weder Fachkenntnissen noch des Außenputzes...
     
Thema: Wasserhah über Aussensteckdose
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. außenwasserhahn und steckdose Vorschriften

    ,
  2. Wasserhahn über aussensteckdose

    ,
  3. mindestabstand aussensteckdose wasserhahn

    ,
  4. entfernung steckdose außen wasserhahn,
  5. aussenSteckdose mit wasserzapfhahn,
  6. vorschrift aussenwasserhahn mit Steckdose ,
  7. abstand wasserhahn aussensteckdose,
  8. mindestabstände zwischen Wasseranschluß und Steckdosen im Außenbereich,
  9. aussensteckdose und wasseranschluss,
  10. garten abstand wasserhahn steckdose,
  11. steckdose aussen abstand vom boden
Die Seite wird geladen...

Wasserhah über Aussensteckdose - Ähnliche Themen

  1. Versetzen/Verlängern einer Außensteckdose

    Versetzen/Verlängern einer Außensteckdose: Hallo! Ich hoffe, ihr könnt mir bei einer Frage helfen: Das Haus is BJ 2004. Ich habe im Bereich der überdachten Terasse eine Außensteckdose an...
  2. Außensteckdosen - schaltbar?

    Außensteckdosen - schaltbar?: Guten Abend zusammen, wie in dem anderen Thread geschrieben, überprüfe ich im Moment das Angebot unseres Elektrikers (BT-Vertrag). Nun stoße...
  3. Mineralwolle Dämmung Durchbohren für Außenlampe / Außensteckdose

    Mineralwolle Dämmung Durchbohren für Außenlampe / Außensteckdose: Hallo! Ich habe mal eine Frage an die Fachleute: Wie durchbohre ich ein zweischaliges Mauerwerk mit Mineralwolle Dämmung? Ich möchte...
  4. Schutzklasse Aussensteckdose

    Schutzklasse Aussensteckdose: Moin zusammen, ich hätte eine Frage zur Schutzklasse von Schukosteckdosen, welche im Aussenbereich angebracht werden sollen. Ich möchte an der...
  5. Welche Außensteckdose?

    Welche Außensteckdose?: Hi, bin auf der Suche nach Außensteckdosen... Wir haben eine verklinkerte Hausfassade. Ich verstehe nicht ganz was man dafür braucht. Bin...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden