Wasserleitung im Keller eingefroren

Diskutiere Wasserleitung im Keller eingefroren im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, letzte Nacht ist tatsächlich die Wasserleitung im Keller ein bißchen eingefroren. Hätte eigentlich nicht gedacht, daß dies passiert, da...

  1. Eumeltier

    Eumeltier

    Dabei seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Brandenburg
    Hallo,

    letzte Nacht ist tatsächlich die Wasserleitung im Keller ein bißchen eingefroren. Hätte eigentlich nicht gedacht, daß dies passiert, da Wasserzähler/Rückspülfilter usw. extra an der Innenwand hängen. Selbst im letzten Winter ist da nichts eingefroren.

    Wie auch immer, ein Rinnsal kam noch aus dem Wasserhahn und nachdem ich einige Zeit das Wasser hab laufen lassen, gings dann auch wieder.
    Passiert ist auch nichts.

    Langer Rede kurzer Sinn, ich würde so etwas in Zukunft gerne vermeiden. Heizkabel sind mir ein Begriff und wende ich an anderer Stelle auch an, allerdings bereiten mir die dort im Keller etwas Bauchschmerzen denn:
    Bei extrem hohem Grundwasserspiegel kann es sein, daß Grundwasser im Keller steht. Zwar waren das bisher nur ein paar cm und dies auch nur sehr selten und es kommt auch noch eine Pumpe in einen Schacht in den Kellerboden - aber theoretisch (wenn auch sehr unwahrscheinlich), kann es passieren, daß die Wasserleitung + Zähler überflutet wird.

    Was macht man nun? Heizkabel mit 12 oder 24V?
    Oder gibt es Heizkabel, welche garantiert wasserdicht sind (die entsprechende Steckdose wäre natürlich unter der Kellerdecke und somit über Bodenniveau)?

    Gruß,
    Martin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pruefhammer, 5. Februar 2012
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    für den Fall der Fälle würde ich dafür Sorge tragen, dass diese Steckdose auch über einen FI geführt ist.
    Abgesehen davon gibt es selbstverständlich Heizkabel, die wasserdicht sind, ich habe selber so ein Kabel in einer Ablaufrinne liegen, wenn das nicht wasserdicht wäre, wäre das ziemlich ungünstig. Ob die üblicherweise als Rohrbegleitheizung angebotenen Systeme wasserdicht sind, kann ich Dir gerade nicht wirklich beantworten, Rinnenheizungen aber in jedem Fall. Bei Bedarf kann ich Dir per PN auch einen Anbieter nennen.
    Gruß
    Andy
     
  4. Eumeltier

    Eumeltier

    Dabei seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Brandenburg
    Rinnenheizung... das ist vielleicht keine schlechte Idee, hab bisher nur an die herkömmlichen Heizkabel gedacht.

    Steckdose über FI ist natürlich selbstverständlich.

    Danke,
    Martin
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Die Heizleitungen selbst sind stets wasserdicht. Ob Übergangskasten und ggf. Endstücke auch, steht drauf. Notfalls eben DIESE höher setzen.
    Und dann das Ganze über Fehlerstromschutzschalter.
    Paßt!
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Wasserleitung im Keller eingefroren

Die Seite wird geladen...

Wasserleitung im Keller eingefroren - Ähnliche Themen

  1. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  2. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  3. Verbundestrich im Keller

    Verbundestrich im Keller: Hallo, habe hier folgende Situation. 12m² Zimmer im Keller, alter Verbundestrich 30mm war total zerrissen und hohl-klingend. Abgetragen und im...
  4. Ich verstehe meinen Keller nicht.

    Ich verstehe meinen Keller nicht.: Hallo zusammen, wir haben uns vor einigen Monaten ein Haus gekauft wobei man auf den ersten zweiten und dritten Besuch diesen Fehler nicht...
  5. Stockflecken Im Keller

    Stockflecken Im Keller: Hallo, wir wohnen in einer Doppelhaushälfte, Bj. 1976, voll unterkellert und haben unser Schlafzimmer seit einigen Jahren im größten der...